Branchen-News

13.05.2019 | Verlegewerkstoffe / Estrich / Technik

Uzin Utz Group: „Axia Best Managed Companies Award 2019“

Am 9. Mai 2019 ist die Uzin Utz Group im Capitol Theater in Düsseldorf mit dem „Axia Best Managed Companies Award 2019“ ausgezeichnet worden. Damit wird das börsennotierte Familienunternehmen für seinen strategischen Weitblick, seine...

Am 9. Mai 2019 ist die Uzin Utz Group im Capitol Theater in Düsseldorf mit dem „Axia Best Managed Companies Award 2019“ ausgezeichnet worden. Damit wird das börsennotierte Familienunternehmen für seinen strategischen Weitblick, seine Innovationskraft und eine nachhaltige Führungskultur gewürdigt. Den Award und das Gütesiegel des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte, des Wirtschaftsmagazins WirtschaftsWoche sowie des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) erhalten mittelständische Familienunternehmen, die über Generationen hinweg nachhaltig gewachsen sind, oder Hidden Champions, die zu Weltmarktführern in lukrativen Nischen avancierten.

13.05.2019 | Wand / Fassade

Follmann: Dr. Gumenny neuer Leiter Bereich Druckfarben

Dr. Alexander Gumenny, 48, ist neuer Head of Printing Inks in der Abteilung „Research & Development“ bei der Follmann GmbH & Co. KG. Damit zeichnet der Diplom-Chemiker seit Anfang des Jahres für die erfolgreiche internationale Weiterentwicklung des Geschäftsfelds Druckfarben verantwortlich. Gumenny verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der chemischen Industrie, wo er sowohl in seinem Heimatland Russland als auch in Deutschland zehn Jahre Führungs- und Laborerfahrung sammeln konnte. Seit seiner erfolgreichen Promotion an der Universität Duisburg-Essen im Jahr 2007 war er die letzten elf Jahre in verschiedenen Positionen bei einem internationalen Hersteller von Druckfarben tätig, zuletzt als Team Manager R&D Flexible Packaging EMEA. - © Andreas Metzner/www.amfoto.eu

10.05.2019 | Wand / Fassade

Knauf übernimmt USG Corporation

Die Gebr. Knauf KG und die USG Corporation gaben am 24. April 2019 den Vollzug der Übernahme von USG durch Knauf bekannt. Durch diese Übernahme entsteht ein globaler Branchenführer im Bereich Baustoffe, der durch die Zusammenführung der...

Die Gebr. Knauf KG und die USG Corporation gaben am 24. April 2019 den Vollzug der Übernahme von USG durch Knauf bekannt. Durch diese Übernahme entsteht ein globaler Branchenführer im Bereich Baustoffe, der durch die Zusammenführung der Produktportfolien und globalen Marktauftritte noch besser in der Lage sein wird, sich auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzustellen.
„Diese Transaktion ist die größte Übernahme in der Geschichte von Knauf und bietet dementsprechend bedeutende Gelegenheiten zur Schaffung eines stärkeren und nachhaltigeren Unternehmens für unsere Mitarbeiter, Kunden und Standorte“, teilte Alexander Knauf, persönlich haftender Komplementär von Knauf, mit. „An USG bewundern wir besonders die starken Marken, die führende Marktposition in Nordamerika bei Gipskartonplatten und Deckensysteme sowie den hochtalentierten Mitarbeiterstamm.“

09.05.2019 | Boden / Zubehör

Nora Systems: Änderungen in der Geschäftsführung

Neben Christa Hoffmann stand die Nora Systems GmbH ebenso unter der Führung von Andreas Mueller. Im Zuge des Integrationsprozesses mit Interface wurden zu Beginn des Jahres 2019 die jeweiligen Zuständigkeitsbereiche angepasst und die...

Neben Christa Hoffmann stand die Nora Systems GmbH ebenso unter der Führung von Andreas Mueller. Im Zuge des Integrationsprozesses mit Interface wurden zu Beginn des Jahres 2019 die jeweiligen Zuständigkeitsbereiche angepasst und die Unternehmensleitung umgestaltet. So bleibt Christa Hoffmann weiterhin Geschäftsführerin am Standort Weinheim und fungiert gleichzeitig auch als Vice President Finance & Administration für die Interface-Regionen Europa, Afrika, Asien und Australien (EAAA). Andreas Mueller, ehemaliger CEO von Nora, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Chief Customer Officer ernannt und leitet damit ab sofort die Kundenbetreuung des Gesamtunternehmens weltweit. Mit Übernahme dieser Funktion schied er aus der Geschäftsführung der Nora Systems GmbH aus. Dr. Peter Schwarzenberger, zuvor Teil der erweiterten Geschäftsleitung, konzentriert sich seit Anfang des Jahres auf die Produktionsleitung in Weinheim und verantwortet damit die Herstellung der Kautschuk-Bodenbeläge.
Neu in der Riege der Geschäftsführung ist der gebürtige Niederländer und langjährige Interface-Mitarbeiter Ton van Keken, Vice President Supply Chain. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Leitung von Unternehmensstandorten. Zusammen mit Christa Hoffmann bildet er die neue Geschäftsführung der Nora Systems GmbH.

08.05.2019 | Messeartikel

„digitalBau“: Ausstellerinteresse übertrifft Erwartungen

Rund ein Jahr vor Messebeginn verzeichnet die „digitalBau“ bereits erste Erfolge: Es interessieren sich schon mehr als 100 Aussteller für die neue Fachmesse-Plattform. Die dreitägige Veranstaltung schlägt die Brücke zwischen Technologie und Industrie. Damit reagieren die Veranstalter, die Messe München und der Bundesverband Bausoftware (BVBS), auf die große Nachfrage nach einer Plattform für digitale Produkte und Lösungen in der Baubranche. Neben namhaften Ausstellern aus der Bausoftware, Bauindustrie sowie der Wirtschaft wird es zudem ein vielseitiges Rahmenprogramm geben. Vom 11. bis 13. Februar 2020 findet das Format erstmals in der Messehalle in Köln statt. In den Zwischenjahren der Weltleitmesse „Bau“ soll damit eine wichtige Dialogplattform für Planer, Architekten, Ingenieure, Handwerker und die gesamte Industrie geschaffen werden.

08.05.2019 | Boden / Zubehör

HocoHolz wurde von Nexus Investments übernommen

Für den seit März 2019 in der Insolvenz befindlichen Leisten- und Parketthersteller HocoHolz wurde nun ein neuer Eigentümer gefunden: Die Nexus Investments GmbH aus der Schweiz. Das Unternehmen will alle 160 Mitarbeiter weiter beschäftigen. Nexus befasst sich unter anderem mit dem Holzhandel, dem Erwerb und Verkauf auf dem Forst- und Immobiliengebiet sowie mit nachhaltiger Energiewirtschaft.

07.05.2019 | Verband

Baugewerbe: Zahl der Azubis weiter auf hohem Niveau

Mit Stand zum 31. März 2019 wurden 36.481 Ausbildungsverhältnisse im deutschen Baugewerbe registriert, was einem Plus von 5,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. In den alten Bundesländern erhöhte sich die Zahl der Auszubildenden in allen vier Lehrjahren von 29.904 auf 31.217 (+ 4,2 Prozent), in den neuen Bundesländern erhöhte sich die Zahl von 4.705 auf 5.264 (+ 11,9 Prozent).
Die Zahl der Lehrlinge im ersten Lehrjahr erhöhte sich überproportional um 6,1 Prozent auf 11.228 in den alten und um 10,7 Prozent auf 2.289 Lehrlinge in den neuen Bundesländern. Auch die Zahl der Ausbildungsbetriebe ist um 1,4 Prozent auf 14.654 gewachsen.
„Die aktuell vorliegenden Zahlen zu den Ausbildungsverhältnissen im Bauhauptgewerbe belegen eindrucksvoll, dass das Baugewerbe auch bei Jugendlichen zu einem wichtigen Arbeitgeber geworden ist“, kommentierte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB).

07.05.2019 | Heimtextilien / Sonnenschutz

Warema: Jahresumsatz um mehr als 10 Prozent gesteigert

Die Warema Group mit ihren zwei Sparten „Sonne & Lebensräume“ sowie „Kunststoff & Engineering“ blickt auf eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2018 zurück. Weltweit erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von 509,5...

Die Warema Group mit ihren zwei Sparten „Sonne & Lebensräume“ sowie „Kunststoff & Engineering“ blickt auf eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2018 zurück. Weltweit erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von 509,5 Mio. Euro, was eine Steigerung von 10,7 Prozent bedeutet. Die Erfolge kann Warema auch von ihrem Fokus auf den Kernbereich „Outdoor Living“ ableiten. In der Sparte „Sonne & Lebensräume“ führt die Gruppe ein modernes Sonnen- und Wetterschutzportfolio. Auch die Sparte „Kunststoff & Engineering“, welche die Bereiche Kunststofftechnik und Maschinenbau umfasst, konnte im vergangenen Jahr Erfolge verzeichnen.

06.05.2019 | Verlegewerkstoffe / Estrich / Technik

Mapei: Tobias Krüger ist „Product Specialist“ in der Anwendungstechnik

Seit dem 1. April 2019 verstärkt Tobias Krüger (26) das Mapei-Produktmanagement der Anwendungstechnik in Bottrop für den Bereich Fußbodentechnik & Parkett. Zu den Hauptaufgaben des „Product Specialist“ zählen die Sortimentspflege und Weiterentwicklung des Produktportfolios für den deutschen Markt sowie die kundenbezogene Positionierung der Produkte. Mit seinem Bachelor in Design- und Projektmanagement arbeitete Tobias Krüger bereits im Produktmanagement in der Lichtindustrie und hat zudem praktische Erfahrung in der Fußbodentechnik. - © Mapei GmbH

03.05.2019 | Boden / Zubehör

Balta: Zufrieden mit erstem Quartal

Der textile Bodenbelagshersteller Balta zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen des ersten Quartals 2019. Der Umsatz konnte um 13,1 Prozent auf 183,5 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBITDA wuchs um 3,5 Prozent auf 17,5 Mio. Euro. Dazu beigetragen haben alle Geschäftsbereiche. Das Segment „Home“ mit abgepassten Teppichen erzielte einen Umsatz von 65,5 Mio. Euro (+23,1 Prozent ), der Bereich „Commercial“ mit textiler Bahnenware und Fliesen unter den Marken „Modulyss“, „Arc Edition“ und „Bentley“ konnte um 15,4 Prozent auf 55,7 Mio. Euro zulegen, und der Bereich „Residential“ mit Teppichen, Bahnenware und Fliesen unter den Marken „Balta Carpets“ und „ITC“ erzielte einen Umsatz von 54,9 Mio. Euro, was einem Plus von 2,3 Prozent entspricht.