Branchen-News

01.04.2019 | Verlegewerkstoffe / Estrich / Technik

Uzin: Christian Schaar neuer Verkaufsleiter in Bayern

Christian Schaar (52) hat zum 1. März 2019 die Verkaufsleitung für das Gebiet Bayern bei Uzin übernommen. Zu den Aufgaben des ausgebildeten Betriebswirts des Handwerks und ehemaligen selbständigen Parkettlegers zählen die Führung und Weiterentwicklung seines Vertriebsteams in Bayern sowie die Betreuung der Objekteure in diesem Gebiet. Darüber hinaus wird er im Schulterschluss mit den Kollegen der Anwendungstechnik die technische Einweisung der Kunden begleiten und somit die Servicekompetenz in diesem Bereich erhöhen. Schaar entlastet Michael Abraham (45), der das Gebiet Bayern zuvor verantwortete und sich nun voll und ganz auf seine Aufgaben als Gesamtvertriebsleiter für Deutschland und Österreich konzentrieren kann. - © Uzin Utz AG

29.03.2019 | Wand / Fassade

A.S. Création: Geschäftsjahr 2018 mit Umsatzrückgang

A.S. Création verzeichnete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzrückgang um 8,8 Mio. Euro (-6,2 Prozent) von 143,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 134,5 Mio. Euro. Dabei betrug der Rückgang in Deutschland 2,7 Prozent. Aufgrund der Inbetriebnahme der Tapetenproduktion in Minsk im März 2018 trug die weißrussische Konzerngesellschaft Profistil im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals zu den Konzernumsätzen von A.S. Création bei. Dadurch konnte der Rückgang der Brutto-Umsätze in den osteuropäischen Ländern außerhalb der EU im Jahr 2018 auf 6 Prozent begrenzt werden.

29.03.2019 | Boden / Zubehör

HocoHolz: Insolvenz angemeldet

Der Leisten- und Parketthersteller HocoHolz hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das zuständige Amtsgericht Landshut hat am Donnerstag, den 28. März 2019, die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Dr. Jochen Zaremba ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden. HocoHolz gehört wie das Schwesterunternehmen Hoco Fenster und Haustüren zur Hoco Holding, hinter der das Investmentunternehmen Navigis Turnaround Capital Partners steht.

29.03.2019 | Verlegewerkstoffe / Estrich / Technik

Uzin Utz AG: Tanja Peter zurück an Bord

Seit März 2019 verantwortet Tanja Peter, 46, die Kommunikation von Uzin Utz und berichtet an Vorstandsmitglied Philipp Utz. Unterstützt wird sie im Team von Communication Managerin...

Seit März 2019 verantwortet Tanja Peter, 46, die Kommunikation von Uzin Utz und berichtet an Vorstandsmitglied Philipp Utz. Unterstützt wird sie im Team von Communication Managerin Silvia Oster, die ihre Position seit August 2018 inne hat.
In ihrer Funktion ist Tanja Peter verantwortlich für die Vorstandskommunikation, Social Media, die interne Kommunikation sowie die Marken- und Produktkommunikation. Darüber hinaus entwickelt sie Konzepte und Strategien, um die Reputation der Unternehmensgruppe sowie ihrer Marken weiterhin zu verbessern und die Bekanntheit bei den unterschiedlichen Zielgruppen, wie Handwerker, Architekten und potenzielle Arbeitnehmer, zu steigern.
Nach einer kurzen Station bei der Dekra in Stuttgart war Tanja Peter bereits von 1999 bis August 2018 für die Uzin Utz Group tätig. Daher kann sie nicht nur auf eine langjährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken, sondern begleitete auch unterschiedliche Stellen im Unternehmen, unter anderem als Vorstandsassistentin beim ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Uzin Utz AG und als Leiterin Zentrales Marketing, Fachbereich Unternehmenskommunikation. - © Uzin Utz / Lukas Hofstaetter

26.03.2019 | Boden / Zubehör

Findeisen: Thomas Bernhardt wird neuer Geschäftsführer

Thomas Bernhardt (50) wird zum 1. April 2019 neuer Geschäftsführer der Findeisen GmbH für die Bereiche Produktion, Personal und Finanzen. Der bisherige Prokurist und Betriebsleiter übernimmt damit die Aufgaben von Helmut Wenzel (64), der voraussichtlich im Herbst nach 19 Jahren im Unternehmen seinen Ruhestand antreten wird. Als Berater für einzelne Projekte bleibt er dem Unternehmen aber noch mindestens zwei weitere Jahre eng verbunden. Die Bereiche Marketing und Vertrieb beim Ettlinger Nadelvlieshersteller verantwortet weiterhin Stephan Naacke (54), seit 1999 Geschäftsführer bei Findeisen. - © Findeisen

24.03.2019 | Messeartikel

„FAF“: Messe lockte 46 000 Besucher nach Köln

Die im Standort-Wechsel mit München alle drei Jahre stattfindende Messe „Farbe, Ausbau & Fassade“ (FAF) schlug diesmal in Köln auf und konnte über 46.000 Besucher aus 110 Ländern willkommen heißen. Das gezeigte Produktportfolio der 402 Aussteller und das vielfältige Angebot an Praxisvorträgen rund um Digitalisierung, Nachwuchsgewinnung und Techniktrends führten mit 91 Prozent bei den Fachbesuchern zu Top-Bewertungen. Nach vier Messetagen gab es auch von Seiten der Aussteller positives Feedback. 88 Prozent von ihnen vergaben in der Gesamtbeurteilung Höchstnoten. Mit einem Anteil von 27 Prozent an internationalen Ausstellern war die Messe 2019 internationaler als je zuvor.
Die nächste „FAF“ findet vom 9. bis 12. März 2022 in München statt.

24.03.2019 | Messeartikel

»Domotex USA«: Auftakt mit 280 Ausstellern

Mehr als 280 Aussteller aus 25 Ländern präsentierten vom 28. Februar bis 2. März 2019 in Atlanta ihre neuesten Produkte zum Auftakt der ersten Ausgabe der »Domotex USA«. 57 Prozent der Aussteller waren nordamerikanische Bodenbelagshersteller, während 43 Prozent der Fachmesse durch internationale Untenehmen bespielt wurden.
Die nächste Ausgabe der »Domotex USA« findet vom 5. bis 7. Februar 2020 statt.

24.03.2019 | Fachhandel / Kooperationen

IFH und BBE: Haus- und Heimtextilien sind weniger gefragt

Der neue »Branchenfokus Haus- und Heimtextilien 2019« von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt: Das Marktvolumen für Haus- und Heimtextilien fällt 2018 auf 9,52 Milliarden Euro.
Demnach seien die Ausgaben für Teppiche, Matratzen, Gardinen und Co. in Deutschland im vergangenen Jahr gesunken. Der Markt musste Umsätze in Höhe von 600 Millionen Euro einbüßen und realisierte damit sechs Prozent weniger als noch 2017. Insgesamt sinkt das Marktvolumen 2018 damit auf rund 9,5 Milliarden Euro. Die Zeiten, in denen die Umsatzschwelle von zehn Milliarden Euro geknackt werden konnte (2015 bis 2017), sind somit vorerst vorbei.

24.03.2019 | Fachhandel / Kooperationen

Eurobaustoff: Heinlein leitet Fachbereich Bauelemente

Nachdem Ludger Kölven, der den Fachbereich Bauelemente viele Jahre erfolgreich leitete, in die Regionalleitung Nord gewechselt ist, begrüßt die Kooperation Eurobaustoff mit Heiko Heinlein einen erfahrenen Nachfolger für diese Position. Der seit über 14 Jahren in der Baustoffbranche tätige Einkaufs- und Vertriebsprofi kommt aus der Bauen+Leben-Gruppe und trug dort unter anderem als Spartenleiter Bauelemente Gesamtverantwortung in der Service-Zentrale in Krefeld. - © Eurobaustoff