Branchen-News

29.03.2019 | Verlegewerkstoffe / Estrich / Technik

Uzin Utz AG: Tanja Peter zurück an Bord

Seit März 2019 verantwortet Tanja Peter, 46, die Kommunikation von Uzin Utz und berichtet an Vorstandsmitglied Philipp Utz. Unterstützt wird sie im Team von Communication Managerin...

Seit März 2019 verantwortet Tanja Peter, 46, die Kommunikation von Uzin Utz und berichtet an Vorstandsmitglied Philipp Utz. Unterstützt wird sie im Team von Communication Managerin Silvia Oster, die ihre Position seit August 2018 inne hat.
In ihrer Funktion ist Tanja Peter verantwortlich für die Vorstandskommunikation, Social Media, die interne Kommunikation sowie die Marken- und Produktkommunikation. Darüber hinaus entwickelt sie Konzepte und Strategien, um die Reputation der Unternehmensgruppe sowie ihrer Marken weiterhin zu verbessern und die Bekanntheit bei den unterschiedlichen Zielgruppen, wie Handwerker, Architekten und potenzielle Arbeitnehmer, zu steigern.
Nach einer kurzen Station bei der Dekra in Stuttgart war Tanja Peter bereits von 1999 bis August 2018 für die Uzin Utz Group tätig. Daher kann sie nicht nur auf eine langjährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken, sondern begleitete auch unterschiedliche Stellen im Unternehmen, unter anderem als Vorstandsassistentin beim ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Uzin Utz AG und als Leiterin Zentrales Marketing, Fachbereich Unternehmenskommunikation. - © Uzin Utz / Lukas Hofstaetter

26.03.2019 | Boden / Zubehör

Findeisen: Thomas Bernhardt wird neuer Geschäftsführer

Thomas Bernhardt (50) wird zum 1. April 2019 neuer Geschäftsführer der Findeisen GmbH für die Bereiche Produktion, Personal und Finanzen. Der bisherige Prokurist und Betriebsleiter übernimmt damit die Aufgaben von Helmut Wenzel (64), der voraussichtlich im Herbst nach 19 Jahren im Unternehmen seinen Ruhestand antreten wird. Als Berater für einzelne Projekte bleibt er dem Unternehmen aber noch mindestens zwei weitere Jahre eng verbunden. Die Bereiche Marketing und Vertrieb beim Ettlinger Nadelvlieshersteller verantwortet weiterhin Stephan Naacke (54), seit 1999 Geschäftsführer bei Findeisen. - © Findeisen

24.03.2019 | Messeartikel

„FAF“: Messe lockte 46 000 Besucher nach Köln

Die im Standort-Wechsel mit München alle drei Jahre stattfindende Messe „Farbe, Ausbau & Fassade“ (FAF) schlug diesmal in Köln auf und konnte über 46.000 Besucher aus 110 Ländern willkommen heißen. Das gezeigte Produktportfolio der 402 Aussteller und das vielfältige Angebot an Praxisvorträgen rund um Digitalisierung, Nachwuchsgewinnung und Techniktrends führten mit 91 Prozent bei den Fachbesuchern zu Top-Bewertungen. Nach vier Messetagen gab es auch von Seiten der Aussteller positives Feedback. 88 Prozent von ihnen vergaben in der Gesamtbeurteilung Höchstnoten. Mit einem Anteil von 27 Prozent an internationalen Ausstellern war die Messe 2019 internationaler als je zuvor.
Die nächste „FAF“ findet vom 9. bis 12. März 2022 in München statt.

24.03.2019 | Messeartikel

»Domotex USA«: Auftakt mit 280 Ausstellern

Mehr als 280 Aussteller aus 25 Ländern präsentierten vom 28. Februar bis 2. März 2019 in Atlanta ihre neuesten Produkte zum Auftakt der ersten Ausgabe der »Domotex USA«. 57 Prozent der Aussteller waren nordamerikanische Bodenbelagshersteller, während 43 Prozent der Fachmesse durch internationale Untenehmen bespielt wurden.
Die nächste Ausgabe der »Domotex USA« findet vom 5. bis 7. Februar 2020 statt.

24.03.2019 | Fachhandel / Kooperationen

IFH und BBE: Haus- und Heimtextilien sind weniger gefragt

Der neue »Branchenfokus Haus- und Heimtextilien 2019« von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt: Das Marktvolumen für Haus- und Heimtextilien fällt 2018 auf 9,52 Milliarden Euro.
Demnach seien die Ausgaben für Teppiche, Matratzen, Gardinen und Co. in Deutschland im vergangenen Jahr gesunken. Der Markt musste Umsätze in Höhe von 600 Millionen Euro einbüßen und realisierte damit sechs Prozent weniger als noch 2017. Insgesamt sinkt das Marktvolumen 2018 damit auf rund 9,5 Milliarden Euro. Die Zeiten, in denen die Umsatzschwelle von zehn Milliarden Euro geknackt werden konnte (2015 bis 2017), sind somit vorerst vorbei.

24.03.2019 | Fachhandel / Kooperationen

Eurobaustoff: Heinlein leitet Fachbereich Bauelemente

Nachdem Ludger Kölven, der den Fachbereich Bauelemente viele Jahre erfolgreich leitete, in die Regionalleitung Nord gewechselt ist, begrüßt die Kooperation Eurobaustoff mit Heiko Heinlein einen erfahrenen Nachfolger für diese Position. Der seit über 14 Jahren in der Baustoffbranche tätige Einkaufs- und Vertriebsprofi kommt aus der Bauen+Leben-Gruppe und trug dort unter anderem als Spartenleiter Bauelemente Gesamtverantwortung in der Service-Zentrale in Krefeld. - © Eurobaustoff

21.03.2019 | Wand / Fassade

RAL und IIT schließen Vereinbarung über strategische Kooperation

Die RAL gGmbH in Bonn und das IIT - Institute International Trendscouting an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim werden ihre Aktivitäten in den Themen Aus- und Weiterbildung von professionellen Farbgestaltern und Farbdesignern sowie gemeinsamen Forschungsprojekten zum Thema Farbe deutlich enger...

Die RAL gGmbH in Bonn und das IIT - Institute International Trendscouting an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim werden ihre Aktivitäten in den Themen Aus- und Weiterbildung von professionellen Farbgestaltern und Farbdesignern sowie gemeinsamen Forschungsprojekten zum Thema Farbe deutlich enger miteinander verzahnen. Dazu unterzeichnen die langjährigen Partner am Freitag, den 22.03.2019 im Rahmen der Messe „FAF-Ausbau und Fassade“ in Köln einen Letter of Intent, der die Gründung eines Instituts zur Zukunftsforschung im Design zum Ziel hat. Mittelfristig soll dieses Institut, das in Form eines gemeinnützigen Vereins gegründet werden soll, auch für weitere Partner offenstehen.

„Mit der neuen Kooperation ergeben sich für unsere Kunden im Bereich RAL FARBEN zusätzliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit RAL“, so Rüdiger Wollmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von RAL. „Nicht zuletzt durch die Ausrichtung auf Forschungsprojekte zu den Themen Gestaltung, Farbe und Oberflächen werden wir unsere Kunden noch früher und kompetenter über zu erwartende Entwicklungen informieren können. Allein über Farbe zu sprechen, ist heute nicht mehr ausreichend, unsere Kunden erwarten von RAL auch Information und Inspiration zu Oberflächen und Gestaltungselementen.“

„Für das IIT an der HAWK ist die Kooperation mit der RAL gGmbH, einer international aufgestellten deutschen Traditionsmarke, ein wichtiger Schritt in Richtung Qualitätssicherung zum Thema Farbcodierung und Farbsystematik.“ führt Institutsgründer Markus Schlegel aus. „Wir können unseren Kunden aus Industrie, Handwerk und Verbänden in Zukunft umfassende Farbkommunikation zu vielschichtigen Themen der Zukunftsforschung in der Gestaltung gewährleisten.“ Institutspartner Timo Rieke ergänzt: „Auch für den wachsenden Markt der Weiterbildung und im Consulting für Start-Ups, Marketing, Design und Architektur tun sich zwei starke Partner und Marktkenner zusammen.“

19.03.2019 | Boden / Zubehör

USFloors: Jörg Pohle verstärkt Außendienst

Jörg Pohle wird zum 1. April 2019, in Zusammenarbeit mit dem Gebietsleiter Süd, Herrn Roland Hollhorst, die Betreuung der Kunden in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland übernehmen. Pohle ist seit vielen Jahren in der Bodenbranche tätig und verfügt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit unter anderem bei Domo Besmer, Vorwerk und BIG über hervorragende Marktkenntnisse. Er wird für die Fach- und Großhändler als erster Ansprechpartner zur Verfügung stehen und soll dazu beitragen die Marke COREtec® in Deutschland weiter voran zu treiben. - ©  USFloors

17.03.2019 | Verband

VdL: RAL Farben wird neues Mitglied

Mit Wirkung vom 01.01.2019 ist die RAL gGmbH in Bonn als außerordentliches Mitglied dem Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) beigetreten. Durch die Mitgliedschaft im VdL schließt RAL eine wichtige Lücke in der konsequenten Ausrichtung auf eine zentrale Kundenzielgruppe, so Markus Frentrop, Leiter RAL Farben. „Die Mitarbeit im VdL bedeutet für RAL Farben die folgerichtige Umsetzung einer jahrzehntelangen gemeinsamen Historie im Bereich Farben und Lacke.“

17.03.2019 | Boden / Zubehör

TFD baut Vertrieb weiter aus

Seit März 2019 verstärkt Heiko Rettig das TFD-Vertriebsteam als Gebietsverkaufsleiter für Hessen, Teilbereiche von Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Der Vertriebsprofi bringt langjährige Erfahrungen vor allem im Objektbereich, unter anderem aus Tätigkeiten bei Tarkett und Wineo mit. - © TFD