Branchen-News

16.06.2020 | Verband

IVK: Vera Haye zur Geschäftsführerin ernannt

Der Vorstand des Industrieverband Klebstoffe e.V. (IVK) hat Dr. Vera Haye mit Wirkung zum 1. Juli 2020 zur Geschäftsführerin »Kommunikation und Nachhaltigkeit« ernannt.
Die 40-jährige Mikrobiologin promovierte an der Technischen Universität Hamburg und war dort anschließend als Koordinatorin des Clusters Bioraffinerie 2021 tätig. Ab 2013 unterstützte sie als Wissenschaftliche Referentin den Cluster Industrielle Biotechnologie (CLIB) in Düsseldorf, bevor sie im Oktober 2018 als Referentin der Geschäftsführung in die Dienste des IVK trat.
Haye ist maßgeblich für die Nachhaltigkeitsstrategie des Verbands zuständig und berät die Mitglieder in Marketing- und Kommunikationsfragen. - © Privat

15.06.2020 | Boden / Zubehör

Pallmann verstärkt Anwendungstechnik

Seit dem 1. Mai 2020 verstärkt Gunnar Lehmann den technischen Außendienst im Gebiet Nord-Ost (Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt). Pallmann baut damit seinen Service weiter aus.
Der gelernte Metallbauer und Parkettlegermeister Lehmann ist seit über 30 Jahren im Parketthandwerk verwurzelt. Nachdem er 15 Jahre lang einen eigenen Parkettlegerbetrieb geführt hat, stellt der Branchenkenner seit rund 10 Jahren sein umfangreiches Fachwissen erfolgreich als Anwendungstechniker unter Beweis. Insbesondere die Kundennähe und die Begeisterung der Kunden für Holz als natürlichen Werkstoff motivieren ihn in seiner Arbeit. - ©  Pallmann

13.06.2020 | Boden / Zubehör

Ziro: Lothar Zipse verstorben

Lothar Zipse, 64, ist am 12.06.2020 auf der Intensivstation der Uniklinik Freiburg an den Folgen seiner Corona-Erkrankung gestorben.
In seinem Sinne werden seine Brüder, Thomas und Stephan Zipse zusammen mit dem gesamten Führungsteam Jürgen Heizmann, Edgar Huber, Gerda Wedelich und Peter Zeidl sein Lebenswerk - seine Firma, die am 3. Oktober 2020 ihr 40-jähriges Jubiläum feiert - erfolgreich weiterführen. Das Unternehmen Ziro vermißt ihn sehr und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. - ©  Ziro

12.06.2020 | Boden / Zubehör

Döllken Profiles: Tibor Aranyossy verstorben

Tibor Aranyossy ist überraschend am 7. Juni 2020 verstorben. Aranyossy war 16 Jahre bei Döllken Weimar als Geschäftsführer tätig. 1998 kam er im Zuge der Übernahme der Schock & Co. GmbH ins Unternehmen und hat das Produktsystem Kernsockelleiste in den Markt gebracht. 2014 hat sich Aranyossy in den verdienten Ruhestand zurückgezogen. Tibor Aranyossy arbeitete mit seiner ganzen Kraft und mit großem Einsatz für den Erfolg des Unternehmens und half bei der Weiterentwicklung des Unternehmens. Was bleibt, ist die Erinnerung an eine Persönlichkeit, für die das Unternehmen, gleich nach seiner Familie, immer im Vordergrund stand. Döllken Profiles bedauert seinen Tod und wird mit großer Dankbarkeit sein ehrendes Andenken bewahren. - © Döllken

10.06.2020 | Verband

BEB: Sachverständigentreffen in Schweinfurt 2020 abgesagt

Das für November 2020 geplante Internationale Sachverständigentreffen in Schweinfurt findet diese Jahr nicht statt. Dies hat der Vorstand des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) in Abstimmung mit dem Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) beschlossen.

»Auf Grund der Corona-Pandemie vorgeschriebenen Abstandsregelungen wird der persönliche Austausch erheblich eingeschränkt sein«, so der BEB-Vorstand. Dabei sind der fachliche Austausch über die Vorträge sowie die Gespräche mit den Ausstellern wesentliche Elemente des internationalen Sachverständigentreffens. Gleichzeitig begegne man damit auch einem erheblichen Gesundheits- und Kostenrisiko aller Beteiligten.
Das nächste internationale Sachverständigentreffen wird am 4./5. November 2021 in Schweinfurt stattfinden.

09.06.2020 | Boden / Zubehör

Windmöller: Neuer Gebietsverkaufsleiter Schweiz

Der Hersteller Windmöller aus Ostwestfalen setzt beim Vertrieb seiner Bodenbeläge der Marke »wineo« weiter auf eine gute Vor-Ort-Präsenz. Roger Braun, 47, hat seit 1. März 2020 die Stelle des Gebietsverkaufsleiters für die Schweiz inne.
Braun hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt und verfügt über langjährige Erfahrung. Von 1994 an arbeitete er als Bodenleger. Seit 2011 ist er für Unternehmen in der Schweiz im Bereich Marketing und Verkauf tätig. Für »wineo« wird er Kunden speziell zu »Purline-Bioböden« beraten und schulen. Braun zeichnet für Jahresumsatz und Budgetplanung verantwortlich und wird den Ausbau der Marke »wineo« kontinuierlich forcieren. - © Windmöller

09.06.2020 | Heimtextilien / Sonnenschutz

Warema Group: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019

Die Warema Group erzielte im Geschäftsjahr 2019 mit ihren beiden Sparten »Sonne & Lebensräume« und »Kunststoff & Engineering« einen Umsatz von 571 Millionen Euro, was eine Steigerung von mehr als zwölf Prozent bedeutet. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen strategische Erweiterungen und nachhaltige Entwicklungen.
Mit...

Die Warema Group erzielte im Geschäftsjahr 2019 mit ihren beiden Sparten »Sonne & Lebensräume« und »Kunststoff & Engineering« einen Umsatz von 571 Millionen Euro, was eine Steigerung von mehr als zwölf Prozent bedeutet. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen strategische Erweiterungen und nachhaltige Entwicklungen.
Mit der Übernahme des polnischen Sonnenschutzherstellers Anwis zielt die Warema Group auf eine Steigerung der Marktposition in Osteuropa. Anwis ist seit 1979 Experte für außen- und innenliegenden Sonnenschutz und im polnischen sowie osteuropäischen Markt bereits fest etabliert.
Neben der Erweiterung des Markenverbunds entstehen auch nahe dem Firmensitz neue Räumlichkeiten. In Wertheim-Bettingen wurde der Grundstein gelegt für einen neuen Showroom sowie für ein neues Produktions- und Logistikzentrum am Hymerring mit insgesamt über 300 neuen Arbeitsplätzen.
Mit den neuen Standorten setzt die Warema Group ihre Strategie, die Arbeitsprozesse konsequent zu optimieren und neue Arbeitsmethoden auszuprobieren, weiter um.
Vorstandsvorsitzende Angelique Renkhoff-Mücke betont hierbei: »Auch wenn die aktuellen Ereignisse rund um die Corona-Pandemie tiefgreifende Auswirkungen auf das private und wirtschaftliche Leben haben und die Warema Group ebenfalls damit konfrontiert ist: Die guten Ergebnisse der vergangenen Jahre sowie die solide finanzielle Situation und nachhaltige Ausrichtung unseres Unternehmens lassen uns auch im Geschäftsjahr 2020 positiv in die Zukunft blicken.«

08.06.2020 | Fachhandel / Kooperationen

TFI Aachen und Sentinel Haus Institut kooperieren

Das TFI Aachen und das Sentinel Haus Institut haben einen Know-how-Transfer zur Herstellung gesunder Gebäude vereinbart. Kern sind die Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten für Innenräume und deren Einsatz in Gebäuden mit einer hohen Qualität der Innenraumluft.
»Die Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut ermöglicht, vertikal durch unser gesamtes Forschungs-, Prüf- und Zertifizierungsangebot, neues Potenzial für eine ganzheitliche Betrachtung und Bewertung gesunder Produkte für den Innenraum,« berichtet Dr. Bayram Aslan, Geschäftsführer und Institutsleiter des TFI Aachen. »Dadurch bieten wir unseren Kunden ein noch größeres, kompetentes Netzwerk für ihre verantwortungsvoll und nachhaltig gefertigten Produkte.«
Für Produzenten, die ihre Produkte bereits mit dem »TÜV PROFiCERTproduct Interior« Warenzeichen vom TÜV Hessen zertifizieren lassen, ist die Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut mit zusätzlichen Vorteilen verbunden: Alle Zertifizierungen in der Variante »Premium« werden vom Sentinel Haus Institut anerkannt. - © TFI

05.06.2020 |

Wolfgang Jürgens gestorben

Am 4. Juni 2020 ist völlig unerwartet Wolfgang Jürgens im Alter von 82 Jahren verstorben. Er hat viele Stationen in der Branche durchlaufen. Bis zuletzt war er als Sachverständiger und Gutachter tätig.

09.03.2020 | Boden / Zubehör

Project Floors: Verstärkung im Aussendienst

Project Floors hat die Positionen der Bezirksleiter für Baden-Württemberg und Hessen seit 1. März 2020 neu besetzt. Michael Kovac, 46, hat die Betreuung des Gebietes Baden-Württemberg übernommen. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann, hat sich bereits in seiner Ausbildung auf die Sparte Inneneinrichtung fokussiert. Durch seine langjährige Tätigkeit beim Südbund war er schwerpunktmäßig im Bereich der Bodenbeläge tätig und hat somit umfassende Einblicke in den Markt bekommen.
Für den Großraum Hessen ist Florian Volk, 30, verantwortlich. Der Industriekaufmann und Wirtschaftsfachwirt bringt durch Anstellungen bei bekannten Unternehmen der Branche sowohl im Innen- als auch im Außendienst Erfahrung mit. - © Project Floors