ASPECTA BV

Gegründet von der Familie Stone als Fachhandel für Baumaterialien in Utica, New York, fokussierte sich das Unternehmen Vertex ab Ende der 1950er Jahre auf Bodenbeläge und führte seitdem kontinuierlich neue Produkte wie homogene Vinylfliesen, Vinylfliesen mit Dekorfilm und in den 1980er Jahren schließlich LVT-Designbeläge in den amerikanischen Markt ein. Bahnbrechend für das Unternehmen war die Entwicklung eines schwimmend verlegbaren LVT-Bodenbelags und die damit einhergehende Ausdehnung der Vertriebsaktivitäten von Vertex Richtung Europa und Asien-Pazifik. Seit der Einführung der Marke Aspecta im Jahre 2014 werden Vertex-Produkte weltweit vertrieben und neue Zielgruppen erschlossen.

SCHWERPUNKTE:

LVT-Fliesen und -Planken

KONTAKT:

Argon 37a
4751 XC Oud Gastel
Niederlande
T: +31 (0) 88 16625-00
F: +31 (0) 88 16625-99

Tickermeldungen

Aspecta/Vertex: Neue Organisationseinheit für Vertrieb und Marketing 29.11.2022

HMTX Industries hat den Vertrieb und das Marketing von Aspecta BV und Vertex Floors in der Organisationseinheit »HMTX Global« zusammengeführt. Anstelle der bisher getrennten Markenführung, Vertriebsstrategien und Marktaktivitäten vermarktet die neue Einheit seit Anfang Oktober 2022 die Marken »Aspecta« und »Allure« sowie die OEM-Lösungen gemeinsam. »Diese Umstellung wurde mit dem Ziel eingeführt, die Geschäftsbereiche und Mitarbeiter von HMTX durch eine gemeinsame Ausrichtung und ein Wir-Gefühl zu stärken«, heißt es in einer Pressemitteilung.
Der Hauptsitz von HMTX Global befindet sich im niederländischen Oud Gastel. Von hier aus werden alle Aktivitäten gesteuert und von Marcel Kies, HMTX Global President, verantwortet. Von der neuen Vertriebsorganisation verspricht sich das Unternehmen Effizienzsteigerungen der Arbeitsprozesse und der globalen Lieferketten sowie eine vereinfachte Kommunikation.

HMTX-Halstead: Brown neue Vice President Sales & Marketing 04.08.2021

Adrienne Brown ist neue Vice President Sales & Marketing des LVT-Herstellers Halstead International, einer Tochter der HMTX-Gruppe zu der auch Aspecta Flooring gehört.
Zu Browns Verantwortlichkeiten gehören die Vertriebsstrategie sowie das operative Geschäft, die Entwicklung von Programmen und Kampagnen, die Durchführung neuer Produkteinführungen mit Marketing und Werbung sowie die Optimierung interner Prozesse und die Förderung der Halstead-Unternehmenskultur.
Brown, die nach ihrem MBA-Studium 2001 bei der Unternehmensberatung Arthur Anderson erste berufliche Erfahrungen sammelte und anschließend bei der US-amerikanischen Baumarktkette The Home Depot in führenden Positionen arbeitete , begann 2007 bei Halstead International ihre Kariere vom Operations Manager bis zum Senior Director of Business Development. Unter ihrer Leitung wurden spezielle Order- und Online-Programme entwickelt, nationale Finanz- und Umsatzmodelle erstellt sowie Geschäftsstrategien für Konfliktlösungen entworfen. - © HMTX

Aspecta: Gommers zum Vice President Marketing ernannt 14.07.2020

Gitty Gommers, bislang Director Marketing und PR, ist zum Vice President Marketing befördert worden. Gommers wird zukünftig international auf strategischer Entscheidungsebene die Marketing- und PR-Aktivitäten der Marke »Aspecta« verantworten.
Schwerpunkte ihrer neuen Tätigkeit werden neben der Verwaltung der Marke auch die Zusammenarbeit mit Marketing- und funktionsübergreifenden Teams des Mutterkonzerns HTMX Industries zur integrierten, globalen Marketingkampagnenplanung und Strategieentwicklung sein. - © Aspecta

Pinho verstärkt Vertriebsteam von Aspecta 09.07.2020

Zum 1. September 2020 wird Mário Pinho das Vertriebsteam von Aspecta Flooring als Vize President Sales Europa, Russland und Westafrika verstärken. Das hat Aspecta-Präsident Marcel Kies bekanntgegeben.
Pinho verfügt über mehr als 15 Jahre Verkaufs- und Marketingerfahrung in der internationalen Bodenbelagsindustrie. Mit seinen Branchenkenntnissen und seinen Kontakten im europäischen Bodenbelagsmarkt soll er das Ziel des Unternehmens unterstützen, mit der Marke »Aspecta« innerhalb der nächsten drei Jahre einen Marktanteil von mindestens 5 bis 8 Prozent am gesamteuropäischen LVT-Markt bei einem derzeitigen Volumen von rund 75 Mio. Quadratmeter zu erreichen.
Zuletzt war Pinho für die portugisiche Amorim-Gruppe als Verkaufs- und Marketingdirektor für die Exportmärkte tätig. Sein Ressort umfasste 55 Länder in Europa, Nordamerika, Großchina und dem asiatisch-pazifischen Raum. - © Aspecta

« zurück