CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH

Caparol ist in Deutschland führend auf dem Gebiet Bautenanstrichmittel. Auch europaweit zählt die Marke mit dem bekannten Signet des bunten Elefanten zu den großen Unternehmen der Branche. Die Produkte sind bei über 300 Handelspartnern erhältlich.
Darüber hinaus bietet Caparol Leistungen für Maler und Stuckateure, den Farbenfachhandel, Planer, Architekten und die Wohnungswirtschaft an. Von Farbtonkollektionen, Farbkonzepten, Beratungsmitteln, digitalen Services und technischen Beratungshilfen über Tönservice und Baustellenservice bis hin zu Angeboten für die persönliche Weiterbildung.

SCHWERPUNKTE:

Grundierungen, Imprägnierungen

Farben

Putze, Spachtelmassen

Bautenlacke/-lasuren

Wandbelge zum Beschichten

Dekorative Innenwand-Techniken

Catect Fassaden- und Dämmtechnik

Akustiksysteme

Baudenkmalpflege

Bautenschutz

KONTAKT:

Roßdörfer Straße 50
64372 Ober-Ramstadt
T: +49 (0) 6154 71-0
F: +49 (0) 6154 71-222

Fachartikel

Caparol: Mediterranes Flair an der Lahn(Seite 84-85 in Ausgabe 6-7/2022 )
Caparol: Premium-Qualität in Grün(Seite 48-49 in Ausgabe 6-7/2022 )
Caparol: »Oberfläche Obernice!«(Seite 86 in Ausgabe 5/2022 )
Caparol: Alte Handwerkskunst gefragt(Seite 58-59 in Ausgabe 4/2022 )
Caparol: Das Training kann beginnen(Seite 78-79 in Ausgabe 2/2022 )
Caparol: Wappenturm mit historischer Ausstrahlung(Seite 110-111 in Ausgabe 12/2021-01/2022 )
Caparol: Das Glück hat eine Farbe(Seite 104-105 in Ausgabe 12/2021-01/2022 )
Caparol: Denkmalpflege mit viel Erfahrung(Seite 96-98 in Ausgabe 12/2021-01/2022 )
Caparol: Ort der Ruhe – glänzend geschützt(Seite 84-85 in Ausgabe 10/2021 )
Caparol: Sicher fühlen und gesund bleiben!(Seite 82-83 in Ausgabe 9/2021 )
Caparol: Energetischer und visueller Totalumbau(Seite 84-85 in Ausgabe 3/2021 )
Caparol: 27 Suiten mit eigenem Charakter(Seite 70/71 in Ausgabe 2/2021 )
Caparol: So intensiv wie robust(Seite 108 in Ausgabe 1/2021 )
Caparol: Wohnbungalow glänzt als Showroom(Seite 138 in Ausgabe 9-10/2020 )
Caparol: Zukunftssicherung im Handwerk(Seite 130-131 in Ausgabe 9-10/2020 )
Caparol: Neue Atmosphäre mit »Caparol Icons«(Seite 118 in Ausgabe 7-8/2020 )
Caparol: Nebelfrei spritzen ohne Maske(Seite 78-79 in Ausgabe 7-8/2020 )
Caparol: Weiß als Farbkonzept für modernes Wohnen(Seite 94-95 in Ausgabe 5-6/2020 )
Caparol: Schwarzfarbtöne gekonnt präsentieren(Seite 88-89 in Ausgabe 5-6/2020 )
Caparol: Zeitreise in die Goldenen Zwanzig(Seite 74-75 in Ausgabe 4/2020 )
Caparol: Den Tunnelblick »hautnah« erleben(Seite 106-109 in Ausgabe 2/2020 )
Caparol: Trendfarbe 2020 ist Carbon-Schwarz(Seite 100-101 in Ausgabe 2/2020 )
Caparol: Seminare 2019/2020(Seite 71 in Ausgabe 11/2019 )
Caparol: Alnaturas hoher Anspruch an Ökologie(Seite 80-81 in Ausgabe 8/2019 )
Caparol: Farbkonzept für das »Haus der Begegnung«(Seite 122-123 in Ausgabe 6-7/2019 )
Caparol: Neues Kompendium für Wohnen im Alter(Seite 119-120 in Ausgabe 6-7/2019 )
Caparol: Kartoffel meets Farbe(Seite 80 in Ausgabe 6-7/2019 )
Caparol und die vielen Nuancen von Schwarz(Seite 86 in Ausgabe 5/2019 )
Caparol: Optiker-Geschäft mit »Aha«-Effekt(Seite 94-95 in Ausgabe 3/2019 )
Caparol: FAF-Messe-Vorbericht 2019(Seite 84 in Ausgabe 3/2019 )
Dank Caparol bleibt die Kirche im Dorf(Seite 140-141 in Ausgabe 2/2019 )
Caparol: Trendthema »Wohngesundheit«(Seite 134 in Ausgabe 2/2019 )
Caparol: Werkstofftag 2018 mit 120 Gästen(Seite 80 in Ausgabe 1/2019 )
Caparol: Mut zu mehr Farbe(Seite 116-117 in Ausgabe 12/2018 )
Caparol: Architekturpreis 2018 verliehen(Seite 101-102 in Ausgabe 12/2018 )
Caparol: Seminar-Programm(Seite 130 in Ausgabe 11/2018 )
Ruhig und heimelig mit Caparol-Farbkonzept(Seite 110-111 in Ausgabe 11/2018 )
Caparol »auf Schalke«(Seite 95 in Ausgabe 10/2018 )
Wie Farbgestaltung im Büro gelingen kann(Seite 62-63 in Ausgabe 10/2018 )
Caparol: Frische Farben für Computer-Genies(Seite 47 in Ausgabe 10/2018 )
Caparol: Fünf Jahrzehnte auf drei Stockwerken(Seite 112-113 in Ausgabe 8/2018 )
Caparol-Trendfarben: Interessante Akzente(Seite 86-87 in Ausgabe 8/2018 )
Caparol: Farbiger Spaziergang durch die Natur(Seite 94-95 in Ausgabe 5/2018 )
»Caparol Icons«: Roadshow mit Stilwerk(Seite 88 in Ausgabe 5/2018 )
Caparol: »Grün« gedämmt(Seite 88-89 in Ausgabe 4/2018 )
Caparol: Beste Akustik im Schlosskeller(Seite 96-97 in Ausgabe 3/2018 )
Caparol und Alligator erhöhen Preise(Seite 8 in Ausgabe 3/2018 )
Jil Sander featuring »Caparol Icons«(Seite 118 in Ausgabe 2/2018 )
Ich glaub, ich steh im Wald!(Seite 84-85 in Ausgabe 1/2018 )
Caparol - Gestaltung einfach gemacht(Seite 98-99 in Ausgabe 12/2017 )
Caparol - Mit Farbe Kunst in Szene setzen(Seite 94 in Ausgabe 12/2017 )
Caparol: Edle Wände für edle Tropfen(Seite 92-93 in Ausgabe 9/2017 )
Caparol: Den Schall in allen ­Fasern aufnehmen(Seite 46-47 in Ausgabe 9/2017 )
DAW: Vorzeigeobjekt in eigener Sache(Seite 100-101 in Ausgabe 8/2017 )
Caparol: Entspannend – und doch so fesselnd(Seite 68-69 in Ausgabe 8/2017 )
Caparol - Gegen das Einheitsgrau(Seite 118-119 in Ausgabe 6-7/2017 )
Caparol: Quantensprung in der Farbentwicklung(Seite 104-105 in Ausgabe 6-7/2017 )
Caparol: Gestatten, Vera!(Seite 92-93 in Ausgabe 4/2017 )
Caparol: Einkaufen am historischen Standort(Seite 108-109 in Ausgabe 3/2017 )
Caparol: Neu gestalteter Zugang zum Weltkulturerbe(Seite 151 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Caparol: Natürlich ­außergewöhnlich(Seite 112-113 in Ausgabe 1/2017 )
Caparol: Erlebbares ­Rösthandwerk(Seite 92-93 in Ausgabe 12/2016 )
Caparol: Erfrischend kindgerecht(Seite 104-105 in Ausgabe 10/2016 )
Caparol: Arbeitslust statt Arbeitsfrust(Seite 58-59 in Ausgabe 9/2016 )
Modernisierungs­offensive mit Caparol(Seite 76 in Ausgabe 6-7/2016 )
Caparol: Ökologisch ­gedämmt(Seite 86 in Ausgabe 3/2016 )
Caparol: Fassaden­sanierung mit System(Seite 94 in Ausgabe 1/2016 )
Caparol: Bald Bio-Lacke und Bio-Farben?(Seite 8 in Ausgabe 1/2016 )
Caparol: Kräftig aufgetragen(Seite 91 in Ausgabe 12/2015 )
Caparol: Baudenkmal wieder in Schuss gebracht(Seite 98 in Ausgabe 11/2015 )
Caparol: Farbige Schallschlucker(Seite 82-83 in Ausgabe 8/2015 )
Caparol: Vom Märchenschloss zum Firmensitz(Seite 86 in Ausgabe 4/2015 )
Caparol: Spachtelmassen im Überblick(Seite 77 in Ausgabe 3/2015 )
Caparol: Deutschlands erstes Hanffaser-WDVS(Seite 51 in Ausgabe 3/2015 )
Caparol: 40 Jahre Kompetenz in Farbe(Seite 88-89 in Ausgabe 12/2014 )
Caparol: Gold-Zertifikat für Renommee-Objekt(Seite 78 in Ausgabe 11/2014 )
Caparol: Architekturpreis ­verliehen(Seite 76 in Ausgabe 11/2014 )
Caparol: Schutz vor Hagelschäden(Seite 91 in Ausgabe 10/2014 )
Caparol: Mineralische Kalkglättetechnik(Seite 78 in Ausgabe 9/2014 )
Caparol: Goldgerahmter Wein(Seite 50-51 in Ausgabe 8/2014 )
Caparol: Zehn Jahre nebelfreies Spritzen(Seite 114 in Ausgabe 6-7/2014 )
Caparol: Energetisch vorbildlich saniert(Seite 102 in Ausgabe 5/2014 )
Caparol: Patentierte Rezeptur(Seite 100 in Ausgabe 5/2014 )
Caparol: Neuer alter »Speicher 7«(Seite 73 in Ausgabe 4/2014 )
Caparol: Barock trifft Moderne(Seite 132 in Ausgabe 2/2014 )
Kräftiger Kalk im Kaisersaal(Seite 106 in Ausgabe 12/2013 )
Wider den Nachhall (Seite 68-69 in Ausgabe 11/2013 )
Caparol: WDVS-Atlas neu aufgelegt(Seite 97 in Ausgabe 10/2013 )
Elegant und strapazierfähig zugleich(Seite 95 in Ausgabe 10/2013 )
Nützliche Apps: Caparol macht mobil(Seite 28-29 in Ausgabe 9/2013 )
Caparol: Bewegung und Ruhe(Seite 144 in Ausgabe 8/2013 )
Caparol: Farbkonzepte für zeitloses Wohnen(Seite 115 in Ausgabe 6-7/2013 )
Caparol: So farbig ist Weiß(Seite in Ausgabe 5/2013 )
Caparol: Glasgewebe mit Quarzbeschichtung(Seite 86 in Ausgabe 5/2013 )

Tickermeldungen

Caparol: Neue Nachhaltigkeits-Initiative

12.05.2022

Caparol unterstützt mit seiner Initiative #MITCAPAROLUMDENKEN den Global Compact der Vereinten Nationen, dem das Mutterhaus DAW SE bereits 2012 beigetreten ist. Sie basiert auf den drei Säulen nachhaltige Produkte, nachhaltige Verpackungen und klimaneutrale Produktion. Mit ihnen verbinden sich Standards, die im Einklang mit dem Global Compact stehen und die Werschöpfungskette prägen.
Die DAW SE ist sich ihrer Verantwortung bewusst und unterstützt das 2-Grad-Klimaziel, um der globalen Erderwärmung Einhalt zu gebieten. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) kommt es dem Farbenhersteller darauf an, die Auswirkungen von Farben, Lacken und Lasuren auf das Klima und die Umwelt klar vor Augen zu haben und mögliche Optimierungen konsequent zu realisieren.
Als äußeres Zeichen der ökologisch orientierten Haltung benennt Caparol eine ganze Produktlinie um: Farben, Lacke und Lasuren der bisherigen »CapaGeo«-Reihe heißen künftig »CapaGreen«. Hierzu gehören die Premium-Produkte »Indeko-plus«, »Holz-Öl Aqua«, »PU-Alkyd Aqua«, »UniversalLasur Aqua« und »PlantaGeo«. Das »CapaGreen«-Sortiment basiert auf nachhaltigen Rezepturen, die nachwachsende Rohstoffe wie Kartoffelstärke, Leindotteröl oder Sojaöl bis hin zu Biogas und Bio-Naphtha umfassen. Bei »CapaGreen«-Produkten wird der Anteil an Neukunststoff systematisch reduziert und durch Recyclingmaterial (PCR-Rezyklate) ersetzt.
Weitere Infos sind unter www.caparol.de/mitcaparolumdenken und #MITCAPAROLUMDENKEN abrufbar.

Caparol: »PowerTour« startet in Darmstadt

19.04.2022

Der bune Elefant startet eine neue Kampagne, die das Handwerk in den Mittelpunkt stellt. »Es wird laut, es wird bunt und es wird emotional«, so Christel Biendara, leiterin des Caparol-Marketing Managements und verspricht: »Caparol will mit dieser Art der Kampagne das Malerhandwerk gerade für junge Menschen noch attraktiver und cooler machen.«
Start der Kampagne ist eine dreiwöchige Roadshow durch ganz Deutschland, die am 25. April bei Späth Knoll, Im Tiefen See 69-73 in Darmstadt beginnt. Zwei große Event-Cubes besuchen auf der »Caparol-PowerTour« den Standort des Farbengroßhändlers.
»Während die Besucher im Lead-Truck umfangreiche Informationen über die Produkt- und Serviceleistungen mit inspirierenden Oberflächen, Trendwelten, digitalen Gestaltungs-Tools und dem wichtigen Zukunftsthema Nachhaltigkeit erhalten, finden sie im Love-Cube am Ende Eintritt in eine neue Markenwelt: Wir sprechen alle Sinne an«, so Biendara.
Alle Infos zur Tour gibt es auf www.caparol.de/obernice.

Caparol: Müller ruft nach Hinspiel-Niederlage zur Revanche auf

20.09.2021

Thomas Müller hat nach der Niederlage im Hinspiel der Caparol Maler-Challenge im März 2021 der Ehrgeiz gepackt – er möchte im zweiten Anlauf die Maler besiegen. Müller hat in der Zwischenzeit in einem eigens dafür eingerichteten Trainingslager an seiner Malertechnik gefeilt. Dank seines Trainers – Malermeister Stephan Michel aus Walluf – sei Müller optimal für die Challenge vorbereitet. Für sein Team sucht der Weltmeister nach zwei technisch versierten Amateurkickern oder -kickerinnen, die mit dem Ball punkten können und sich zudem zutrauen, die Malerrolle zu schwingen. Gleichzeitig werden für das Team Maler 3 Profi-Maler oder -Malerinnen gesucht, die nicht nur beim Streichen Profis sind, sondern auch mit dem Ball umgehen können.

Bewerbungen für die Aktion – entweder als Trio für das Team Maler oder als Duo für das Team Müller – sind vom 20. September bis zum 10. Oktober 2021 möglich. Die beiden Gewinnerteams nehmen am großen Maler-Challenge-Rückspiel im Großraum München teil, wo sie auf Thomas Müller treffen werden. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen erhalten sie auf www.maler-gegen-mueller.caparol.de.

Flutkatastrophe: Caparol startet Spendenaktion

25.07.2021

Durch eine konzertierte Unterstützungsaktion vom 1. August bis 31. Oktober mit der Innenfarbe »Indeko-plus« spendet Caparol mindestens 200.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe. Laut Pressemitteilung sei die Spende nur ein erster Schritt, das Unternehmen plane weitere Maßnahmen zur Unterstützung. Geschäftsführer Stefan Weyer: »Wir wollen unseren Beitrag leisten, den Menschen zu helfen, die unverschuldet in so schwere Not geraten sind.« In der Eifel und im Rheinland wurde das gesamte Vertriebsgebiet des zur DAW-Gruppe gehörenden CMS-Großhändlers Hamacher & Wexel durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen. Weitere DAW-Standorte in Deutschland sowie den ebenfalls vom Hochwasser betroffenen Ländern Belgien und Niederlande blieben von unwetterbedingten Schäden verschont. Die Flutkatastrophe hat auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DAW getroffen, wobei es sich ausschließlich um Sachschäden handelt. Von Seiten des Unternehmens und der Inhaber-Familie Murjahn werde alles getan, um diese schnell und unbürokratisch zu unterstützen.

Caparol: »Streichen und Kicken« mit Thomas Müller

15.02.2021

Caparol ist es gelungen, Fußball-Weltmeister und Champions-League-Sieger Thomas Müller für die Maler Challenge »Streichen und Kicken« zu gewinnen. Unter dem Motto »Maler gegen Müller« trifft der zweifache Triple-Sieger voraussichtlich Ende März auf ein Malerteam, das sich gerade formiert.
Maler, die gegen Thomas Müller antreten möchten, können sich bis zum 12. März bei Caparol bewerben.
Wer im Team »MALER« gegen Thomas Müller kicken will und wer es als Amateurfußballer einmal mit einem wirklichen Profi aufnehmen möchte, kann sich bis zum 12. März bewerben.
Nach dem Fußballspiel greift auch Thomas Müller nach Malerpinsel und -rolle, um dem Vereinsheim auf dem Sportplatz des Events einen Anstrich zu verleihen. Nach dem Auftakt sollen noch drei weitere Fußball-Vereinsheime mit den Farben von Caparol verschönert werden. Bewerbungen hierfür sind ab April möglich.
Weitere Infos und Teilnahme-Bedingungen unter www.maler-gegen-mueller.caparol.de.

« zurück