Meffert AG Farbwerke

Begonnen hat die Unternehmensgeschichte im Jahr 1947 mit der Eröffnung eines Farbengeschäftes in der Bad Kreuznacher Innenstadt. Heute ist Meffert einer der führenden Hersteller hochwertiger Farben und Lacke, Lasuren, Putze, Dichtmassen, Renovier- und Bautenschutzprodukte in Europa. Die Qualitätsprodukte sind in mehr als 60 Ländern bekannt und begleiten tagtäglich die Menschen, die öffentliche und private Lebensräume schaffen, gestalten und erhalten.
Produktionsstandorte in Deutschland: Meffert AG Bad Kreuznach, Meffert AG Ostrau/Sachsen, Dinova GmbH & Co. KG Königswinter, Meffert AG Erfurt, Pronova Dichtstoffe GmbH & Co. KG Bad Kreuznach, Lackfabrik J. Albrecht GmbH & Co. KG Mainz.
Produktionsstandorte im Ausland: MGF GmbH Dnepropetrovsk/Ukraine, OOO "Meffert Production" Rossijskaja Federazija Moskovskaja oblast/Russland, UAB Meffert Baltica Marijampolės sav. Trakiškių km. Marijampolė/Litauen, Meffert Hungária Kft. Rétság/Ungarn, COLORIFICIO CASATI SPA Verona/Italien.

SCHWERPUNKTE:

Farben

Putze- und Spachtelmassen

Dichtmassen und Klebstoffe

Dekorative Beschichtungen

Lacke

Holzbeschichtungen

Bodenbeschichtungen

Dachbeschichtungen

Wärmedämmverbundsysteme

KONTAKT:

Sandweg 15
55543 Bad Kreuznach
T: +49 (0) 671 870-0
F: +49 (0) 671 870-280

Fachartikel

Meffert: Ausbildung mit farbiger Zukunft(Seite 11 in Ausgabe 10/2021 )
Meffert: Allrounder von »ProfiTec«(Seite 107 in Ausgabe 11-12/2020 )
Nachweislich gesund wohnen mit Meffert(Seite 74 in Ausgabe 6-7/2019 )
Meffert: Geschäftshaus ganz ohne Ecken und Kanten(Seite 100-101 in Ausgabe 5/2019 )
Meffert: 70-jähriges Bestehen(Seite 78-79 in Ausgabe 9/2017 )
Meffert: Tausendsassa in einer Dose(Seite 121 in Ausgabe 6-7/2017 )
Meffert: Digitale Helfer für Farbenprofis(Seite 118 in Ausgabe 2/2016 )
»ProfiTec«: Der hält was aus...!(Seite 103 in Ausgabe 11/2015 )
Meffert: Internetseite in neuem Design(Seite 11 in Ausgabe 9/2015 )
Neuer Anstrich statt Austausch(Seite in Ausgabe 4/2015 )
Meffert: Individualität ist Trumpf(Seite 38 in Ausgabe 9/2014 )

Tickermeldungen

Meffert AG: Übernahme von Mehrheitsanteilen an der Bio Pin Holding

07.12.2021

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 erwirbt die Meffert AG Farbwerke Mehrheitsanteile an der Bio Pin Holding AG & Co. KG. Das 1983 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jever gehört zu den Top 10 Herstellern von Naturfarben in Europa. Die beiden Geschäftsführer Thomas Klapproth und Tobias Gölz bleiben Bio Pin als geschäftsführende Gesellschafter erhalten.
»Naturfarben sind ein wichtiger Zukunftsmarkt mit permanent wachsender Nachfrage. Diesen wollen wir nicht durch Greenwashing, sondern durch ökologisch nachhaltige Produkte erreichen. Bio Pin-Produkte sind hundertprozentige Naturfarben, die das breite Portfolio der Meffert AG perfekt ergänzen«, so Vorstandsvorsitzender Klaus Meffert.

Meffert: Klein neuer Leiter Produktmanagement

09.11.2021

Seit dem 1. Oktober ist Christian Klein Leiter des Produktmanagement bei der Meffert AG. Er übernimmt die Führung eines achtköpfigen Teams am Standort Bad Kreuznach. Der gelernte Tischlermeister und Technische Betriebswirt bringt eine facettenreiche Berufserfahrung mit und war zuletzt bei einem Lack- und Lasurenhersteller tätig. Dort hat er das Produktmanagement aufgebaut und installiert. Er freue sich daher sehr, sein Fachwissen und seine Branchenerfahrung bei der Meffert AG einbringen zu können. - © Meffert

Meffert: 100.000 Euro als Zeichen der Solidarität

11.08.2021

Die Meffert AG Farbwerke unterstützen einen Mitbewerber im Hochwassergebiet der Ahr, den Lack- und Lasurenhersteller P.A. Jansen GmbH & Co., KG in Ahrweiler, mit einer Zuwendung von 100 000 Euro.
Als Vorstandsvorsitzender Klaus Meffert erfuhr, dass der Betrieb seines Kollegen Peter Jansen bei der Hochwasser-Katastrophe erheblich beschädigt wurde, überlegte er sofort, wie er in dieser Situation helfen könnte. Von den Hochwasserschäden ist das Unternehmen hart getroffen, sein Geschäftsbetrieb wird dadurch monatelang nur sehr eingeschränkt möglich sein. Dies führt dazu, dass derzeit nur ein Teil der 78 Mitarbeiter beschäftigt werden kann. Deshalb soll die Zuwendung der Meffert-Gruppe dazu verwendet werden, die größte Not der Belegschaft und ihrer Familien zu lindern. »Wir sind froh, dass wir einem geschätzten Branchenkollegen in einer derart schwierigen Situation unsere Solidarität zeigen können«, erklärte Klaus Meffert.
Auch für die drei Azubis, deren Ausbildung bei Jansen derzeit nicht gewährleistet werden kann, wurde eine Lösung gefunden: Zwei Chemikanten im zweiten und vierten Ausbildungsjahr sowie eine Lacklaborantin im zweiten Ausbildungsjahr setzen bis auf weiteres ihre Ausbildung im Dinova-Werk in Königswinter, einem Unternehmen der Meffert Unternehmensgruppe, fort.
Die Meffert AG Farbwerke sind schon lange mit dem Lackhersteller P.A. Jansen durch eine zuverlässige Geschäftsbeziehung verbunden. Außerdem ist Peter Jansen seit Mai 2018 als Nachfolger von Klaus Meffert Präsident der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL).

Meffert: Borowski geht, Becker kommt

08.05.2020

Nach 26 Jahren bei der Meffert AG Farbwerke geht Marketingdirektor Guido Borowski, 63, zum Ende Juni hin in den Ruhestand und übergibt seine Position an Tobias Becker, 43. 1994 übernahm Borowski die Verantwortung für den Marketingauftritt des Bad Kreuznacher Farbenhersteller. "Besonders werden mir die Messen fehlen, bei denen ich mich mit so vielen interessanten Menschen aus der Branche austauschen konnte", sagt Borowski.
Borowski und Meffert suchten gemeinsam nach einem Nachfolger und fanden mit Becker einen Mann vom Fach. „Bei unserer Wahl war es uns wichtig, dass der zukünftige Marketingleiter die Branche und ihre Mechanismen kennt“, so Meffert. Becker war 14 Jahre beim Marktführer der Farbenbranche im Bereich Marketing und Produktmanagement tätig. Nun freue er sich auf neue Herausforderungen und auf die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. „Ich habe eine erfolgreiche Basis vorgefunden und werde das Team in die Zukunft führen.“ Der enge Austausch zwischen Marketingabteilung und Kunden sei weiterhin gewährleistet, verspricht Becker.

Meffert investiert 8 Mio. Euro in den Bau einer Lagerhalle mit Büroetage

21.01.2020

Die Meffert AG Farbwerke erweitert ihre Lagerkapazität: Das Unternehmen errichtet am Standort Bad Kreuznach eine 6500 m2 große Lagerhalle mit Büroetage sowie 100 m2 für die Fitness und Gesundheit der Mitarbeiter. Die Bauarbeiten sollen bis Herbst 2020 abgeschlossen sein.
Bei dem Acht-Millionen-Euro-Projekt handelt es sich um eine Großinvestition, die den Unternehmensstandort Bad Kreuznach stärken soll. 6000 zusätzliche Palettenstellplätze im Hochregallager sowie 1296 Palettenplätze im Fließlager werden hier entstehen. Zusätzlich sollen 1320 Fachböden den Versand von Kleinmengen ermöglichen.
Laut Angaben des Unternehmens wird durch die Gesamtkapazität von 30 000 Palettenstellplätzen gewährleistet, dass das Unternehmen den gestiegenen Anforderungen an die Warenverfügbarkeit und an eine schnelle Lieferfähigkeit der Produkte auch in Zukunft gerecht wird.

« zurück