in.fa: Bauleiter Fußbodentechnik (TÜV Rheinland )

in.fa: Bauleiter Fußbodentechnik (TÜV Rheinland )

Seminarziele

Die Teilnehmer sollen befähigt werden, anfallende Arbeiten in der Fußbodentechnik zu erkennen, zu analysieren und angemessene Vorgehensweisen zu finden. Sie erhalten außerdem einen Überblick über die Rechtsgrundlagen und trainieren ihre soziale Kompetenz im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Nach Besuch des Seminars haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine schriftliche Zertifizierungsprüfung zum Bauleiter Fußbodentechnik (TÜV) abzulegen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, das TUVdotCOM-Signet zu den unter www.tuv.com/ perscert dargestellten Bedingungen für Ihre Außendarstellung online wie offline vollumfänglich zu nutzen.

Voraussetzung zur Prüfungsteilnahme ist der Nachweis einer Ausbildung in der Fußbodentechnik oder in einem bodennahen Innenausbaugewerk sowie mindestens 3-jährige Berufspraxis.

Details

Zielgruppe: Techniker, Meister oder Gesellen/Facharbeiter mit einschlägiger Ausbildung in der Fußbodentechnik und dreijähriger Berufserfahrung
Teilnehmerzahl: 8-12 Personen
Referenten: Maggie Thies (professionelle Trainerin für Personalmanagement und Kommunikation)
                     Martin Mohren (Fachanwalt für Baurecht)
                     Eberhard Schübel (Sachverständiger und Handwerksmeister)
Dauer: 7 Tage (09:00 - 17:00 Uhr)
Seminargebühr: 1.599,00 € (pro Person inkl. Verpflegungskosten, zzgl. Hotelkosten und MwSt.)

Inhalte

Seminarinhalte:

Der Bauleiter Fußbodentechnik sorgt als Führungskraft auf der Baustelle für die termingerechte und wirtschaftliche Ausführung aller Arbeiten. Von ihm wird gewerkübergreifendes Fachwissen erwartet, rechtssicheres Handeln und eine hohe soziale Kompetenz. Das siebentägige Seminar vermittelt den Teilnehmern in drei Modulen die nötigen Grundlagen::

1. Modul – Rechtsgrundlagen (2 Tage):

  • Worin bestehen die Unterschiede zwischen VOB/B- und BGB-Werkverträgen?
  • Wie verhalte ich mich bei strittigen Mängeln?
  • Wofür hafte ich als Bauleiter?
    Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich das zweitägige Rechtsmodul befasst. Auf dem Programm stehen die Themen Vertragsgrundlagen, Ausführung, Nachtragsmanagement, Abnahme sowie weitere Pflichten des Bauleiters..

2. Modul – Baubetrieb und Fußbodentechnik (3 Tage):

Arbeitssicherheit, Baubetrieb, Fußbodentechnik und Fehlererkennung lauten die Schwerpunkte des technischen Teils. Er umfasst Themen von Angebotskalkulation über Materialkunde bis zum Umgang mit möglichen Schäden.

3. Modul – Umgang mit Menschen (2 Tage + Prüfungstag):

Erfolgreiche Verhandlungen, Mitarbeiterführung und konstruktive Konfliktbewältigung – im dritten Teil vermittelt das Seminar die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Termin

Termin:
27.02. - 07.03.2023

Veranstaltungsort:
Fachhandelsring GmbH
Am Pfaffensee 4
67376 Harthausen

Anmeldung

Seminarort