Branchen-News

30.09.2019 | Verband

Insektenschutz und Wabenplissees sind die Trümpfe beim ViS

Äußerst zufrieden zeigten sich die Teilnehmer der ViS-Jahrestagung jüngst in Braunschweig, denn gegen den allgemeinen Trend entwickelte sich der Umsatz positiv. Zwar büßte die Branche im Bereich der Doppelrollos (-13,1 Prozent), Flächenvorhänge (-9,2 Prozent) und Horizontal-Lamellen (-5,4 Prozent) ein, aber alle anderen Produktgruppen erzielten teils ordentliche Umsatzzuwächse.

Etwas Bescheiden nahmen sich noch die Wachstumsraten bei den Vertikal-Lamellen (+0,2 Prozent) und Plissees (+0,8 Prozent) aus. Das Rollo, im Vorjahr noch mit Einbußen befrachtet, entwickelte sich mit einem Zuwachs von 6,1 Prozent zu einer positiven Überraschung. Das Wabenplissee trägt mit einem Umsatzplus im 1. Halbjahr von 12,9 Prozent maßgeblich zu der positiven Entwicklung der Branche bei. Dank Energieeffizienz und CO2-Reduktion bieten sie einen nachhaltigen Mehrwert, der dem Zeitgeist entspricht und zunehmend nachgefragt wird, sodass man beim ViS von einer weiteren positiven Entwicklung ausgeht. Den größten Zuwachs erzielte mit 19,7 Prozent der Insektenschutz, der erstmals in der Statistik berücksichtigt wurde und kontinuierlich hohe Wachstumsraten aufweist.

Im Bereich der Maßkonfektion veränderten sich die Anteile unwesentlich. Mit 48 Prozent teilen sich Wabenplissee (10,6 Prozent) und Plissee (37,4 Prozent) fast die Hälfte des Kuchens untereinander auf. Eine positive Entwicklung wurde auch dem Thema Smart Home bescheinigt, das sowohl mit elektronischen Lösungen als auch kabellosen Antrieb punktet. Entsprechend bewerteten die ViS-Mitglieder die Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr. Mit 56,3 Prozent der Mitglieder wertete mehr als die Hälfte die Geschäftsentwicklung positiv, 37,5 Prozent nannten sie zufriedenstellend und nur 6,3 Prozent negativ.

Beim Exportgeschäft mehrten sich im 1. Halbjahr 2019 die positiven Bewertungen seitens der Hersteller von innenliegendem Sicht- und Sonnenschutz. Bei den Unternehmen der Zulieferindustrie blieb der Anteil der positiven Bewertungen mit knapp 54 Prozent stabil. Entsprechend erwartet die Mehrzahl der Unternehmen, Hersteller und auch Zulieferindustrie, für das Gesamtjahr Umsatzwachstum bzw. Umsatzstabilität.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der November-Ausgabe von OBJEKT.

VIS | Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz e.V.

Hans-Böckler-Str. 205
42109 Wuppertal
T: +49 (0) 202 7597-0
F: +49 (0) 202 7597-97