Branchen-News

01.09.2022 | Boden / Zubehör

Anker: Weitreichendes Maßnahmenpaket für den Standort Düren geplant

Ein weitreichendes Maßnahmenpaket soll die Markt- und Wettbewerbsfähigkeit des Teppichbodenherstellers Anker am Standort Düren sichern.
Drastisch gestiegene Energiekosten, Probleme bei Lieferketten und nach oben schnellende Material- und Rohstoffpreise machen auch dem Teppichbodenhersteller Anker schwer zu schaffen. Eine zu tätigende Maßnahme ist dabei die Auslagerung des Tuftingbereichs. Hier wird künftig statt auf Eigenproduktion auf gleichwertige, leistungsstarke Systempartner gesetzt. Ähnliches gelte für die Färberei. Anker wolle künftig den Fokus wieder mehr auf das richten, was die Marke in ihrer bald 170-jährigen Geschichte bekannt gemacht hat, nämlich die Produktion hochwertiger Webprodukte Made in Germany. Hierzu stehen laut Unternehmen bereits neue Produktlinien in den Startlöchern, die durch ihre Qualität und Nachhaltigkeit dazu beitragen sollen, neue Marktsegmente zu erschließen. Die Aktivitäten im Export sollen weiter forciert werden. Auch die Erholung des Aviationbereichs gebe Anlass für Optimismus, sodass mit einem Anstieg des Geschäfts mit Fluggesellschaften und Flugzeugherstellern zu rechnen ist.
Wie die Aachener Zeitung auf ihrem Onlineportal berichtet, will Anker auch ein Viertel der Jobs in Düren abbauen.

Fachartikel

Anker: Echte Webkunst made in Germany(Seite 29 in Ausgabe 8/2022 )
Anker: OFC ist neuer Mehrheitsgesellschafter(Seite 9 in Ausgabe 9-10/2020 )
Anker: OFC übernimmt Mehrheitsanteile(Seite 6-7 in Ausgabe 2/2020 )
Anker: Bau-Messebericht 2019(Seite 108 in Ausgabe 2/2019 )
Anker: Weniger ist mehr(Seite 38 in Ausgabe 9/2018 )
Anker: »Perlon Rips« wird jetzt modular!(Seite 38-39 in Ausgabe 8/2018 )
Anker: Inspirierende ­Hotel-Kollektion(Seite 60-61 in Ausgabe 8/2017 )
Anker: Neuheiten und ­Neuigkeiten aus Düren(Seite 42-45 in Ausgabe 8/2017 )
Die Kraft der Marke(Seite 20-23 in Ausgabe 12/2015 )
Anker: Gegen den Trend(Seite 38-40 in Ausgabe 4/2015 )
Anker: Vorteile durch Färbung(Seite 69 in Ausgabe 1/2015 )
Anker auf!(Seite 26-27 in Ausgabe 12/2013 )
Raumakustik in modernen Arbeitswelten(Seite 56 in Ausgabe 11/2013 )
Designed for Designers(Seite 44-45 in Ausgabe 11/2013 )
Neues Design nach altem Gestaltungsgesetz(Seite 64 in Ausgabe 9/2013 )
Anker: Positiver Ausblick für 2013(Seite 6 in Ausgabe 1/2013 )

ANKER Gebr. Schoeller GmbH + Co. KG

Zollhausstraße 112
52353 Düren
T: +49 (0) 2421 804-0
F: +49 (0) 2421 804-200