ARDEX GmbH

Seit mehr als 65 Jahren ist Ardex mit bauchemischen Produkten eine Kompetenzmarke in Fachhandwerk und Fachgroßhandel. Durch starkes organisches Wachstum und strategisch gezielte internationale Zukäufe ist die Ardex-Gruppe heute mit 49 Tochtergesellschaften und 2.700 Mitarbeitern in über 50 Ländern auf allen Kontinenten vertreten, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit ihren mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet die Gruppe weltweit einen Gesamtumsatz von 720 Millionen Euro.

SCHWERPUNKTE:

Rohbau

Estrichverlegung

Untergrundvorbereitung

Bodenspachtelmassen

Abdichtungen | Zubehör

Fliesenkleber | Fugenmörtel

Fugendichtstoffe | Montagekleber

Natursteinverlegung

Bodenbelags- und Parkettklebstoffe

Wandspachtelmassen

Flüssig-/Spachtelboden

KONTAKT:

Friedrich-Ebert-Straße 45
58453 Witten
T: +49 (0) 2302 664-0
F: +49 (0) 2302 664-300

Fachartikel

Ardex: Mehrheitsbeteiligung an Ceramfix(Seite 10 in Ausgabe 11/2019 )
Ardex: Weiterentwicklung der Ardex-App(Seite 78-79 in Ausgabe 10/2019 )
Ardex: Alle auf Anfang und jetzt: »Action«(Seite 70-71 in Ausgabe 8/2019 )
Ardex: Neue Premium-Bodenspachtelmasse(Seite 117 in Ausgabe 6-7/2019 )
Ardex: Interaktive Live-Schulungen(Seite 115-116 in Ausgabe 6-7/2019 )
Ardex: Start der neuen Seminarreihe(Seite 132 in Ausgabe 2/2019 )
Ardex: Der Umwelt zuliebe(Seite 77 in Ausgabe 9/2018 )
Ardex: »Pandomo«-Wandspachtelmassen optimiert(Seite 132 in Ausgabe 6-7/2018 )
Ardex: Mehrheit an Werkzeughersteller(Seite 79 in Ausgabe 4/2018 )
Ardex: Neuprodukte rund um die Abdichtung(Seite 78 in Ausgabe 4/2018 )
Ardex: Nachhaltigkeit von Ar bis deX(Seite 76 in Ausgabe 4/2018 )
Ardex setzt auf Rot(Seite 89 in Ausgabe 3/2018 )
Ardex: Marketing-Award erhalten(Seite 6 in Ausgabe 1/2018 )
Ardex: Neue »Pandomo«-Website(Seite 95 in Ausgabe 6-7/2017 )
Ardex: Neues Schnell­reparaturharz(Seite 144-145 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Ardex: Neue Seminarreihe gestartet(Seite 144 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Ardex: Millioneninvestition in Witten(Seite 104 in Ausgabe 1/2017 )
Ardex: Erfolgreiche App weiterentwickelt(Seite 78-79 in Ausgabe 9/2016 )
»Ardex K60«: Mischen possible(Seite 77 in Ausgabe 9/2016 )
Ardex: Neue Seminarreihe startet(Seite 89 in Ausgabe 5/2016 )
Ardex: Zwei neue Boden­belagsklebstoffe (Seite 77 in Ausgabe 4/2016 )
Ardex: Ein exzellentes Entree(Seite 79 in Ausgabe 9/2015 )
Ardex beteiligt sich mehrheitlich an Wakol(Seite 7 in Ausgabe 9/2015 )
Ardex: Sicher verlegt(Seite in Ausgabe 11/2014 )
ArdexAcademy: Seminare für Profis(Seite 78 in Ausgabe 10/2014 )
Ardex: Neuheiten im System(Seite 112 in Ausgabe 9/2014 )
Ardex-App: Update mit neuen Funktionen(Seite 97-98 in Ausgabe 6-7/2014 )
Ardex sponsert »WorldSkills Leipzig 2013«(Seite 95 in Ausgabe 6-7/2013 )
Ardex: Standfeste Füllmasse »A 45 M«(Seite 68 in Ausgabe 4/2013 )

Tickermeldungen

Ardex mit weiterem Rekordjahr

25.05.2020

2019 stieg der Umsatz des Wittener Familienunternehmens Ardex um sieben Prozent auf 826 Millionen Euro. Das Wachstum steht weltweit auf soliden Füßen: sowohl in den Schwellenländern als auch flächendeckend in den Stammmärkten. »Besonders in Deutschland waren die Ergebnisse sehr positiv. Die hohen Investitionen der letzten Jahre in den Vertrieb, in Forschung und Entwicklung sowie in die Produktion haben sich bezahlt gemacht«, sagt Mark Eslamlooy, CEO der Ardex-Gruppe. Auch in anderen europäischen Ländern, den USA, Neuseeland und Asien konnte Ardex gute Ergebnisse erzielen.
Trotz der Auswirkungen der Corona-Situation verfolgt Ardex die bisherige Wachstumsstrategie weiter. Dazu gehören weitere Investitionen in Rekordhöhe am Standort Witten, in neue Produktionsstätten, Digitalisierung und in den Vertrieb. Der Ausblick auf 2020 ist zurzeit noch unsicher. Die Ardex-Gruppe konnte in den ersten drei Monaten des Jahres ein Umsatzplus von sieben Prozent erzielen. Besonders beachtlich ist die erneute Steigerung in Deutschland mit einem Plus im zweistelligen Bereich. Wie sich die Zahlen aber im Laufe des Jahres entwickeln, ist nur schwer vorhersehbar – zumal dies auch von der Entwicklung der gesamten Baubranche abhängt.

Ardex eröffnet neues Logistikzentrum

30.04.2020

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde das neue Logistikzentrum von Ardex Mitte April in Betrieb genommen. Es handelt sich hierbei um die größte Investition der Unternehmensgeschichte am Standort in Witten. In dem neuen Logistikzentrum mit einer Höhe von 26,5 Metern gibt es Stellplätze für rund 13.000 Paletten und der Automatisierungsgrad ist deutlich höher als bisher. Bestellungen, die bis 13 Uhr eingehen, werden bereits am nächsten Tag versendet.
Das neue Logistikzentrum ist ein wichtiger Baustein der Ardex-Wachstumsstrategie. »Durch das starke Wachstum der letzten Jahre sind wir mit den bisherigen Verladekapazitäten an unsere Grenzen gekommen. Mit dem neuen Logistikzentrum sind wir jetzt bestens aufgestellt für weiteres Wachstum – sowohl in den Mengen als auch bei der Vielfalt der Produkte. Zudem haben wir die Produktionsabläufe so optimiert, dass diese deutlich effizienter sind. Damit sind wir in der Lage, unseren hohen Lieferservice für unsere Kunden auch bei weiterem Wachstum aufrechtzuerhalten«, erklärt Dr. Hubert Motzet, CTO der Ardex-Gruppe und Technischer Geschäftsführer von Ardex in Deutschland.

« zurück