Dörken Coatings GmbH & Co. KG

Die Dörken Coatings GmbH & Co. KG mit ihrer Marke CD-Color gehört zu den führenden großhandelstreuen Premium-Herstellern im Bereich Lacke, Lasuren und Dispersionen und genießt beim Profiverarbeiter einen herausragenden Ruf. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Anstrichstoffe für das professionelle Handwerk, der Vertrieb ist konzentriert auf den Farbengroßhandel. Drei unterschiedlich positionierte Marken bilden das Kerngeschäft des Unternehmens: CWS Wertlack für hochwertigste Lackierarbeiten, Delta-System als gewerkeübergreifendes Beschichtungssystem, Lucite-Anstrichsysteme ist das Dispersionsprogramm für Innenwände und Fassaden, ergänzt um ein wasserbasiertes Lack-System.

SCHWERPUNKTE:

Marke CD-Color:

Lacke

Fassadenfarben

Innenwandfarben

Korrosionsschutz

KONTAKT:

Wetterstraße 58
58313 Herdecke
T: +49 (0) 2330 63-243
F: +49 (0) 2330 63- 100243

Fachartikel

CD-Color: Internetauftritt neu gestaltet(Seite 114 in Ausgabe 2/2018 )
Dörken: Gelungenes ­Firmenjubiläum(Seite 114 in Ausgabe 11/2017 )
CD-Color: Zum fünften Mal ausgezeichnet(Seite 108 in Ausgabe 9/2016 )
CD-Color auf der »Farbe, Ausbau & Fassade«(Seite 133 in Ausgabe 2/2016 )
CD-Color: »Lucite«-Fassadenwettbewerb(Seite 95 in Ausgabe 5/2015 )
CD-Color: Neue ­Flächen für den Maler(Seite 24-25 in Ausgabe 9/2014 )
CD-Color: Allround-Talent(Seite 72 in Ausgabe 4/2014 )
CD-Color: Produktnavigator 2.0(Seite in Ausgabe 8/2013 )
CD-Color: Erfolgreiche Schulungs-Offensive(Seite 114 in Ausgabe 6-7/2013 )
CD-Color: Gebindedesign für Profis(Seite 89 in Ausgabe 5/2013 )

Tickermeldungen

Dörken Coatings: Welp ausgeschieden

25.03.2021

Dr. Martin Welp ist als Geschäftsführer des Farbenherstellers Dörken Coatings nach mehr als elf Jahren aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausgeschieden.
Der Chemiker hatte am 1. Februar 2010 als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Dörken MKS-Systeme seine Tätigkeit für die Marke Dörken begonnen. Zusammen mit Co-Geschäftsführer Dr. Gerhard Reusmann entwickelte er das Unternehmen zum führenden Anbieter von Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systemen. Im August 2020 übernahm er zunächst die Geschäftsführung von CD Color und der Protec Systempasten Gesellschaft, kurze Zeit später wurde er zum Geschäftsführer der neu gegründeten Dörken Coatings ernannt, in die die Unternehmen Dörken MKS, CD-Color und Protec überführt wurden.
Dörken-Vorstand Thorsten Koch wird temporär in die Geschäftsführung der Dörken Coatings eintreten, um mit Unterstützung von Dr. Gerhard Reusmann die eingeleitete Strategie fortzusetzen.

»Die Geschäftsleitung und die Beschäftigten von Dörken bedauern sehr, mit Dr. Martin Welp einen echten 'Macher' zu verlieren, der das Unternehmen über so viele Jahre hinweg entscheidend geprägt hat«, betonte Koch.

Dörken stellt sich neu auf

11.08.2020

Seit 1. August 2020 gibt es zwei große operative Einheiten. Dafür haben sich die Dörken MKS-Systeme, CD-Color und die Protec Systempasten zu einem Unternehmen unter dem Namen Dörken Coatings GmbH & Co. KG zusammengeschlossen. Die einzelnen Produktmarken aus dem Farb-, Lack- und Pastenbereich bleiben erhalten.
Die Dörken GmbH & Co. KG firmiert weiter unter diesem Namen. Ihre Steildach- und Fassadenbahnen, Grundmauerschutz- und Dränagesysteme werden in Zukunft jedoch unter »Dörken Membranes« vermarktet.
Die Neustrukturierung des Herdecker Unternehmens unter der Dachmarke »Dörken« und der Zusammenschluss des Farb-, Lack- und Pastenbereiches zur Dörken Coatings schaffen, laut Angaben des Unternehmens, Spielraum für mehr Synergieeffekte, Innovationen und weitere Expansion.

Dörken plant Neuordnung der Geschäftsbereiche Farbe und Lacke

27.01.2020

Die Dörken Group plant, die drei Tochterunternehmen Protec Systempasten, CD-Color Baufarben und Dörken MKS-Systeme einheitlich unter einem Dach auszurichten. Im Zuge der umfassenden Neuausrichtung sollen die drei im Bereich der Oberflächentechnologie tätigen Sparten Pastensysteme, Baufarben und Mikroschicht-Korrosionsschutzsysteme einheitlich organisiert und zu einer neuen, marktgerechten Organisation entwickelt werden.
Gleichzeitig beabsichtigt das Familienunternehmen, agile Arbeitsprozesse einzuführen und baut deshalb ein neues Bürogebäude nach den Grundsätzen der "New Work"-Philosophie am Standort Herdecke. Das zum Komplex gehörende Betriebsrestaurant bietet den Mitarbeitern alle Möglichkeiten einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Die Fertigstellung des Neubaus ist für den Frühsommer 2020 geplant.

CD-Color vertreibt jetzt bundesweit das Classidur-Sortiment

22.01.2020

Ab sofort übernimmt CD-Color bundesweit den Vertrieb, die Logistik und die kaufmännische Abwicklung des Classidur-Sortiments der Vernis Claessens SA, Renens/Schweiz.
Für die Partner im Fachhandel bedeutet das eine deutlich schnellere Belieferung, kleinere Bestellmengen und die Möglichkeit der Auftragsbündelung mit CD-Color-Produkten. Außerdem werden sie ab sofort auch flächendeckend anwendungstechnisch beraten und vom CD-Color-Außendienst betreut.
Mit dieser Vertriebskooperation erweitert CD-Color sein Angebot um lösemittel- und wasserbasierte Spezialprodukte.

« zurück