Dura Textimex GmbH & Co. KG

Der Fuldaer Unternehmer Christian Wirth (Filzfabrik Fulda) bestellt 1955 seine erste Tuftingmaschine in Amerika und gründet am 23. Dezember die Dura Tufting GmbH. Obwohl fast gleichzeitig zwei weitere Tuftingfabriken gegründet werden (OKA in Hameln und Tellux in Ladbergen) baut die Dura ihre führende Rolle zielstrebig weiter aus. Zum 25-jährigen Jubiläum 1980 hat das Unternehmen bereits insgesamt 3,1 Mrd. DM umgesetzt und 212 Mio. Quadratmeter Tufting-Teppichboden verkauft.
1959 liefert die Dura die erste Tufting-Rollenware an Automobilhersteller. 1963 werden erstmalig Formteile als komplette Teppichboden-Innenausstattungen für Automobile hergestellt. 2000 übernimmt Dr. Christian Schäfer, der Enkel des Gründers Christian Wirth, die Leitung der Dura-Gruppe als geschäftsführender Gesellschafter und expandiert weiter im Automotive-Bereich mit der Belieferung der maßgeblichen Premiumhersteller in Südafrika und den USA.
2001 übernimmt die Dura Zoeppritz, einen der führenden Hersteller von Feinvelours für den Wohnbereich. 2004 werden die Nadelvlies- und Spinnereiaktivitäten der Falke KG in Schmallenberg übernommen. 2006 wird die TWN GmbH in Neumünster übernommen, einen der führenden Hersteller von luxuriösen Wollteppichböden, und 2007 die Besmer GmbH in Hessisch Oldendorf.
Im März 2012 hat die Dura-Gruppe mit ihren 13 Tochterfirmen beim Amtsgericht Fulda einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Nach zehn Monaten konnte das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beendet werden. Grundlage für den Erfolg des Verfahrens war, dass die Restrukturierung der Unternehmensgruppe bereits vor der Insolvenz weit fortgeschritten war. Unter anderem hat man sich von dem Automobilgeschäft völlig getrennt. Seit Anfang des Jahres 2018 sind die Vertriebsorganisationen der Marken "Dura" und "Textimex" zusammengeführt. Dies kommt auch durch den neuen Firmennamen Dura Textimex GmbH & Co. KG zum Ausdruck.

SCHWERPUNKTE:

Teppichboden

Teppichfliesen

Nadelfilz

KONTAKT:

Frankfurter Str. 62
36043 Fulda
T: +49 (0) 661 82-0
F: +49 (0) 661 82-400

Tickermeldungen

Dura Textimex stellt Vertriebsaktivitäten Ende März ein

09.01.2020

In einem Schreiben an die Geschäftspartner teilt die Dura Textimex GmbH & Co. KG mit, dass sie ihre Vertriebsaktivitäten zum 31. März 2020 einstellen und gleichzeitig die Marken Dura, Textimex, Sanyl und TWN sowie die im Markt eingeführten Kollektionen und Sortimente an die holländische Condor-Gruppe, wie bereits berichtet, übertragen wird.

"Die aktuellen Entwicklungen haben uns gezeigt, dass die von Dura Textimex entwickelten Konzepte und Produktprogramme zwar marktkonform und zeitgemäß sind, sie jedoch einer größeren industriellen Basis bedürfen, um sie nachhaltig weiterentwickeln zu können. Um dies zu realisieren, hat sich eine in die Zukunft gerichtete große Lösung gemeinsam mit der Condor-Gruppe angeboten, mit der wir bereits seit Jahren in einer Produktionskooperation eng und erfolgreich zusammenarbeiten.
Besonders wichtig war es uns bei diesem Schritt, dass die im Markt eingeführten Kollektionen und Sortimente unserer Kunden auch weiterhin vollumfänglich zur Verfügung stehen und deren reibungslose Belieferung sichergestellt ist. Die Condor-Gruppe wird hierfür die entsprechenden Bestände vollständig übernehmen und ab April 2020 die Auslieferung direkt von ihren Lager- und Logistikstandorten aus durchführen", heißt es in einer Mitteilung von Dura Textimex GmbH & Co. KG.

« zurück