GEV – Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V.

Namhafte deutsche Hersteller von Bodenbelagsklebstoffen haben sich entschlossen, möglichst emissionsarme Verlegewerkstoffe zu entwickeln und im Markt zu fördern. Zur Schaffung einer verbindlichen Grundlage wurde im Februar 1997 die „Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe e.V.“ (GEV) gegründet mit dem Ziel, Verbrauchern, Handwerkern, Planern, Architekten und Händlern eine Orientierung über die im Markt erhältlichen emissionsarmen Systeme und Technologien zu geben, schufen sie mit dem „Emicode“ ein geschütztes, wettbewerbsneutrales Klassifizierungssystem für Verlegewerkstoffe. Die GEV fungiert als die zugehörige Lizenzierungs- und Kontrollinstanz.
Um den Forderungen des Marktes nach Prüfung weiterer Produktgattungen gerecht zu werden, wurde die GEV 2007 umbenannt in „Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V.“
Heute ist die GEV eine international anerkannte Institution, die dank ihrer marktüberwachenden Funktion einen zentralen Beitrag für den Verbraucher-, Arbeits- und Umweltschutz leistet.

SCHWERPUNKTE:

KONTAKT:

Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
T: +49 (0) 211 67931-20
F: +49 (0) 211 67931-33

Tickermeldungen

GEV: Hartmut Urbath neuer Vorsitzender

28.06.2019

Der Technische Beirat der Gemeinschaft emissionskontrollierter Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V. (GEV) hat einen neuen Vorsitzenden.
Im April 2019 übernahm Hartmut Urbath von PCI die Führung.
Hartmut Urbath erwarb 1989 sein Diplom als Chemieingenieur an der Universität Essen und trat im selben Jahr als Gruppenleiter für Thomsit Klebstoffe in die Produktentwicklung bei Henkel ein. Nach Stationen u.a. als Gruppenleiter der Anwendungstechnik für Verlegewerkstoffe und Leiter für Anwendungstechnik International hat er nach der Übernahme von Thomsit durch PCI seit 2017 die Funktion als Leiter des Technical Sales Managements Europa Floor Laying Systems inne. Er ist seit 2010 Mitglied im Technischen Beirat sowie in der Technischen Kommission Bauklebstoffe (TKB). Er folgt damit auf den zu Jahresbeginn verstorbenen Jürgen Gehring. - © PCI

« zurück