MMFA | Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V.

Im MMFA Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V. sind führende europäische Fußbodenproduzenten und ihre Zulieferunternehmen organisiert. Die Anregung zur Gründung des MMFA kam aus der Branche selbst. Vermehrt wurden Fußbodenprodukte entwickelt und am Markt eingeführt, die durch Aufbau und Zusammensetzung als Multilayer-Produkte weder unter die Laminatböden noch unter die elastischen Bodenbeläge fielen.
Der Verband wurde Ende Oktober 2012 in München von sieben europäischen Fußbodenherstellern gegründet und hat seinen Sitz in Bielefeld. Die Aktivitäten erstrecken sich auf ganz Europa.
Der MMFA versteht sich als internationale Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Hersteller von mehrschichtig modularen Fußbodenbelägen und deren Zulieferindustrien. Im Fokus der Verbandsarbeit stehen Forschung, Entwicklung und Normung, internationale Messebeteiligungen, die Auswertung statistischer Daten sowie eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

SCHWERPUNKTE:

KONTAKT:

Turnerstraße 5-9
33602 Bielefeld
T: +49 (0) 521 96533-35
F: +49 (0) 521 96533-11

Fachartikel

MMFA: Neue Mitglieder im Verband(Seite 16 in Ausgabe 5-6/2020 )
MMFA: Weiteres Wachstum wird erwartet(Seite 17 in Ausgabe 2/2020 )
MMFA: IVC Group ist neues Mitglied(Seite 12 in Ausgabe 9/2019 )
MMFA: Drei neue Mitglieder im Verband(Seite 16 in Ausgabe 4/2019 )
MMFA: Multilayer-Böden weiterhin im Aufwind(Seite 26-27 in Ausgabe 2/2019 )
MMFA: Website nun auch auf Französisch(Seite 26 in Ausgabe 12/2018 )
MMFA: Die Multilayer können auch »Öko«(Seite 42-43 in Ausgabe 11/2018 )
MMFA: Wachsende Märkte für modulare ­Mehrschichtböden(Seite 26-27 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
MMFA: Verbindungen sollen halten(Seite 48-49 in Ausgabe 10/2016 )
MMFA: Steigende ­Absatz- und Mitgliederzahlen(Seite 26-27 in Ausgabe 2/2016 )
MMFA: Weiterer Workshop in Salzburg(Seite 20 in Ausgabe 9/2015 )
MMFA tagte in Schweden(Seite 38 in Ausgabe 6-7/2015 )
MMFA: Merkblatt zu Unterlagsmaterialien(Seite 16-17 in Ausgabe 12/2014 )
MMFA-Workshop: »Halbstarr« und doch gut besucht(Seite 30-31 in Ausgabe 11/2014 )

Tickermeldungen

MMFA: Profol neues außerordentliches Mitglied

29.09.2020

Das mit Hauptsitz in Deutschland ansässige Unternehmen Profol ist dem Verband der mehrschichtigen modularen Bodenbeläge e.V. (MMFA) beigetreten. Profol entwickelt Cast-Flolien aus Polyolefin für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen wie Schreibwaren, Möbel, Verpackungen, Bau und Bodenbelägen. Das Unternehmen hat Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien, beschäftigt weltweit rund 500 Mitarbeiter und verfügt über eine Jahreskapazität von 120.000 Tonnen für Kunststofffolien-Produkte.
»Mit seiner Expertise in der Entwicklung langlebiger Spezialfolien für Bodenbeläge passt Profol perfekt zu unserem Verband und stellt eine wertvolle Ergänzung für unsere bestehende Mitgliederbasis dar«, hob Matthias Windmöller, der Vorstandsvorsitzende des MMFA, hervor.
Udo Steinhauer, Director Business Development bei Profol, erklärte: »Der MMFA bringt viele verschiedene Interessengruppen mit Expertise in vielen unterschiedlichen Bereichen zusammen, die für unser Geschäft sehr relevant sind. Wir sind sehr froh darüber, außerordentliches Mitglied zu werden und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem MMFA und seinen Mitgliedern.«
Mit Profol hat der MMFA jetzt 25 ordentliche und 30 außerordentliche Mitglieder sowie drei Fördermitglieder.

MMFA: Vorstand für weitere Amtszeit wiedergewählt

06.07.2020

Die Mitglieder des Verbands der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA), haben bei ihrer ersten virtuellen Mitgliederversammlung Matthias Windmöller (Windmöller), Carl Ruland (Novalis) und Sebastian Wendel (Classen) erneut für eine zweijährige Amtszeit in den Vorstand gewählt. Auch Dr. Peter M. Hamberger (Hamberger) wurde als Rechnungsprüfer bestätigt.
Die Vorstandsmitglieder bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder und bekräftigten, dass sie den Verband weiter ausbauen wollen. Im Fokus stehen hierbei die digitale Transformation des Verbandes und die Zusammenarbeit mit der European Floor Covering Association (EuFCA) bei gemeinsamen Themen wie Kreislaufwirtschaft und Datenerfassung. Weiter einsetzen möchte sich der Vorstand auch für die technischen Initiativen in den Bereichen Normung, Prüfkriterien und Messungen, mit dem Ziel, Produkte mit höchsten Qualitätsstandards und Leistungen zu entwickeln.

MMFA: IVC Group ist neues Mitglied

19.08.2019

Die in Avelgem (Belgien) ansässige IVC Group ist rückwirkend zum 1. Januar 2019 dem Verband der mehrschichtigen modularen Bodenbeläge e.V. (MMFA) beigetreten.
»Mit IVC gewinnen wir einen weiteren führenden Player unserer Branche als Mitglied. Mitgliedschaft im MMFA, das wissen unsere Freunde, bedeutet mitmachen. Da gibt es viel zu tun: Diverse Forschungsprojekte im technischen und im Marketing-Bereich, Komplettierung unseres Marktspiegels durch die Verbandsstatistik, Mitwirken an europäischen und internationalen Normen. Zusätzliches Know-how und Durchsetzungsstärke sind hoch willkommen«, freut sich Matthias Windmöller, Präsident des MMFA, über das neue Mitglied.
Mit der IVC Group hat der MMFA jetz 25 ordentliche und 26 außerordentliche Mitglieder und zwei Fördermitglieder.

« zurück