FEB | Fachverband der Hersteller elastischer Bodenbeläge e.V.

Mit dem Fachverband der Hersteller elastischer Bodenbeläge e.V., kurz FEB, hat das Thema elastische Bodenbeläge neue Kompetenz bekommen. Nicht nur, dass sich im FEB neun der namhaftesten Unternehmen der Branche zu einem umfassenden, unternehmensübergreifenden Interessensverbund zusammengeschlossen haben. Diese Mitgliedsunternehmen des FEB zählen zu den führenden elastischen Bodenbelagsherstellern Europas und repräsentieren zusammen über 90 % der Hersteller elastischer Bodenbeläge im deutschsprachigen Raum.
Der FEB bietet allen Marktpartnern - vom Planer bis zum Kunden - eine direkte, zentrale Anlaufstelle für Informationen, Beratung und Service rund um elastische Bodenbeläge. Damit möchte der FEB den elastischen Bodenbelägen das Image geben, das ihnen zusteht: Nämlich eine höchst moderne, funktionale wie umweltverträgliche Form des Fußbodensystems zu sein. Deshalb ist es auch ein besonderes Anliegen des FEB, die sachliche Diskussion über Themen wie PVC, Klebstoff und ganze Fußbodensysteme zu führen. Darüber hinaus steht der FEB für Forschung, Analyse und Bewertung neuer, technologischer Bodenbelagslösungen.
Als Repräsentant hochwertiger, elastischer Bodenbeläge versteht sich der FEB als kunden- und serviceorientierte, technisch versierte und innovative Institution.

SCHWERPUNKTE:

KONTAKT:

Jahnstraße 57
48147 Münster
T: +49 (0) 251 8714-9147
F: +49 (0) 251 8714-9148

Fachartikel

FEB: Merkblätter komplett überarbeitet(Seite 19 in Ausgabe 5-6/2020 )
FEB: Erfolgreich durch die Pandemie(Seite 14 in Ausgabe 5-6/2020 )
FEB: Vorstand im Amt bestätigt(Seite 21 in Ausgabe 10/2019 )
FEB: Verband mit neuem Internetauftritt(Seite 10-11 in Ausgabe 9/2019 )
FEB: »Young Talents by FEB«(Seite 22 in Ausgabe 9/2018 )
FEB: Elastische Beläge legen Wachstumspause ein(Seite 22-23 in Ausgabe 5/2018 )
FEB: Evonik ist 27. Fördermitglied(Seite 13-15 in Ausgabe 4/2018 )
FEB mit »neuem Kopf«(Seite 33 in Ausgabe 12/2017 )
FEB: Überarbeitung des »Technic Explorers«(Seite 17 in Ausgabe 10/2017 )
Der FEB blickt zuversichtlich auf 2016(Seite 24-27 in Ausgabe 4/2016 )
Verbände äußern sich zum EuGH-Urteil(Seite 18-19 in Ausgabe 12/2014 )
FEB: Elastische Bodenbeläge legen zu(Seite 32-34 in Ausgabe 5/2014 )
FEB: nora verlässt Verband(Seite 6 in Ausgabe 1/2014 )
FEB: Vorstand im Amt ­bestätigt(Seite 18 in Ausgabe 11/2013 )

Tickermeldungen

Wulff ist 28. Fördermitglied im FEB

04.09.2020

Die Wulff GmbH & Co. KG mit Sitz in Lotte schließt sich ab sofort als 28. Fördermitglied dem Fachverband der Hersteller elastischer Bodenbeläge e.V. (FEB) an.
Wulff gehört in Deutschland zu den führenden Großhandels- und Industriepartnern für vier Handwerksbereiche: das Lackier-, Maler-, Tischler- und Verlegehandwerk. Das Unternehmen entwickelt und produziert besonders emissionsarme sowie umweltschonende Produkte für die Verklebung von Bodenbelägen.
»Die Firma Wulff ist Förderer des FEB geworden, weil wir die Zukunft der Branche mit unserer Erfahrung mitgestalten wollen«, betont Jörg Dronia, Wulff-Verkaufsleiter, den Beitritt.

FEB-Mitgliederversammlung abgesagt

06.03.2020

Laut Mitteilung des Vorsitzenden des Vorstands des FEB, Volkmar Halbe, wurde die für den 11. März 2020 geplante Mitgliederversammlung des Fachverbands der Hersteller elastischer Bodenbeläge (FEB), aufgrund der Situation um das Coronavirus abgesagt.
"Das, was wir von unserer Seite sagen wollten, fassen wir jetzt in einem Presse-Statement zusammen. Sobald sich die Lage rund um den Virus entspannt hat, werden wir umgehend nach einem neuen Termin suchen", erklärt Volkmar Halbe.

Hans-Joachim Schilgen verstorben

08.01.2020

Am 6. Januar 2020 ist Rechtsanwalt Hans-Joachim Schilgen nach langer schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben. Schilgen entstammte der Textilindustriellenfamilie Schilgen in Emsdetten kam 1991 zum Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie, wo er 18 Jahre blieb, die letzten 16 Jahre als Geschäftsführer. Zeitweise lenkte er auch die Geschicke der Europäischen Teppich-Gemeinschaft (ETG). Sein Ausscheiden 2009 kam für viele überraschend. Seit Januar 2012 war Schilgen Geschäftsführer des Fachverbandes der Hersteller elastischer Bodenbeläge (FEB). Zum 31. Juli 2019 ging er, gesundheitlich schwer angeschlagen, in den Ruhestand.
Die Redaktion OBJEKT trauert um Hans-Joachim Schilgen, mit dem sie sich fast 30 Jahre eng verbunden fühlte.

FEB: Schilgen in den Ruhestand verabschiedet

12.09.2019

Hans Joachim Schilgen ist Ende Juli in den altersbedingten und wohlverdienten Ruhestand gewechselt und wurde nun, im Rahmen einer Abendveranstaltung in Münster, von den Mitgliedern des Fachverbandes der Hersteller elastischer Bodenbeläge e.V. verabschiedet.
»Nach 9-jährigem Bestehen des Fachverbandes begründete die Bestellung von Hans Joachim Schilgen zum ersten hauptamtlichen Geschäftsführer ab dem 1. Januar 2012 eine neue Ära im Fachverband. Zusammen mit der neuen Geschäftsstelle in Münster war das ein Meilenstein in der Entwicklung und Professionalisierung des FEB. Hans Joachim Schilgen repräsentierte die elastischen Bodenbeläge in vielen Gremien, Beiräten und bei Veranstaltungen. Außerdem sorgte er für branchenübergreifend anerkannte Ergebnisse in den Arbeitskreisen des FEB, wie z. B. den technischen Informationen und dem Technic Explorer als Standardwerk für die gesamte Branche« , so der der stellvertretende FEB-Vorsitzende Oliver Kluge anlässlich der feierlichen Verabschiedung von Hans Joachim Schilgen.

In einer ordentlichen Mitgliederversammlung des FEB, wurde eine Satzungsänderung beschlossen, auf deren Basis Volkmar Halbe zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes bestellt wurde. Neuer Vorstand ist: Volkmar Halbe (Vorsitzender), Stephan Wolff (Sprecher Arbeitskreis Produkt- und Anwendungstechnik), Olivier Bossuyt (stv. Vorsitzender und Schriftführer), Oliver Kluge (stv. Vorsitzender und Schatzmeister), Tilo Höbel (Sprecher Arbeitskreis Marketing).

 

« zurück