Heimtextil | Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Heimtextil ist die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien. Hier finden Sie alles an einem Ort: Interior Textiles, Interior Design und Interior Trends.

SCHWERPUNKTE:

Tapeten

Sonnenschutz

Dekorations- und Möbelstoffe

Textilien rund um Bett, Bad und Tisch

KONTAKT:

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
T: +49 (0) 69 7575-0
F: +49 (0) 69 7575-6433

Fachartikel

»Heimtextil«-Messebericht 2019(Seite 30-45 in Ausgabe 2/2019 )
»Heimtextil«-Messebericht 2018(Seite 28-45 in Ausgabe 2/2018 )
»Heimtextil«-Trends: »The future is urban«(Seite 8-9 in Ausgabe 10/2017 )
»Heimtextil«-Messebericht 2017(Seite 30-47 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
»Heimtextil« endet mit Besucher- und ­Ausstellerplus(Seite 28-29 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
»Meine Heimtextil«: Kampagne rückt Fachhandel in den Fokus(Seite 8-9 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
»Heimtextil«-Messebericht 2016(Seite 30-41 in Ausgabe 2/2016 )
»Heimtextil«: Plissee, Rollo, Lamelle & Co.(Seite 29-33 in Ausgabe 2/2015 )
HEIMTEXTIL - Messebericht 2014(Seite 38-47 in Ausgabe 2/2014 )
HEIMTEXTIL - Messebericht 2013(Seite 41-45 in Ausgabe 2/2013 )
Leitmessen-Marathon im Januar 2013(Seite 48-73 in Ausgabe 1/2013 )

Tickermeldungen

»Heimtextil 2021«: Mehr als 95 Prozent Fläche gebucht

06.05.2020

Für die kommende Ausgabe der »Heimtextil« vom 12. bis 15. Januar 2021 meldet der Veranstalter, das mehr als 95 Prozent der zuletzt belegten Fläche (2020: 231.500 Brutto-Quadratmeter) bislang gebucht wurden.
»Auch wenn Prognosen aktuell schwierig sind, gehen wir davon aus, dass wir im Januar 2021 den internationalen Branchenteilnehmern ein erstklassiges, positiv gestimmtes Umfeld für ihre Geschäfte bieten können«, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.
Neuerung erwartet Aussteller und Besucher der Heimtextil in Sachen Programmstruktur. Um die zahlreichen Events, die auf diverse Zielgruppen ausgerichtet sind, klarer und übersichtlicher zu ordnen, gliedern sich die Bereiche künftig in »Show«, »Trend« und »Conference«.
»Show« steht dabei für Präsentation der internationalen Aussteller und geführte Touren. Unter »Trend« werden die Bereiche in Sachen Design-, Trend- und Marktprognosen gefasst, wie beispielsweise der »Trend Space« in Halle 3.0, der Farben, Materialien und Designs abbildet. Die dritte Komponente »Conference« bündelt alle Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops, die in fünf Arealen für unterschiedliche Besucherzielgruppen angeboten werden.

« zurück