TFI Aachen GmbH | TFI-Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e.V.

Die Forschung des TFI im Bereich der Bodensysteme erstreckt sich über den gesamten Lebenszyklus von Belägen, vom Einsatz der Rohstoffe über die Herstellung, Vermarktung, Installation und Nutzung bis hin zu ihrer späteren Entsorgung.
Neben der Ausrichtung von Produkten auf die Kundenbedürfnisse steht hierbei die permanente Optimierung der Prozesse im Hinblick auf Produktionsgeschwindigkeit, Flexibilität und Fehlerfreiheit im Vordergrund. Vorrangig werden dabei die Aspekte Qualität, Ökologie und Ökonomie sowie ihre Wechselwirkungen beleuchtet.
Am TFI arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure aus den Bereichen Textil (ITA - Lehrstuhl für Textilmaschinenbau), Maschinenbau (IKA - Institut für Kraftfahrzeuge RWTH Aachen University), Chemie, Informatik, Ökologie und Ökonomie.

SCHWERPUNKTE:

KONTAKT:

Charlottenburger Allee 41
52068 Aachen
T: + 49 (0) 241 967900
F: + 49 (0) 241 9679-200

Fachartikel

TFI: Neuer Vorstand gewählt (Seite 39 in Ausgabe 2/2024)
TFI / GUT: Verknüpfung der Datenbanken (Seite 38 in Ausgabe 2/2023)
TFI: Nachhaltig planen – einfach wie nie (Seite 23 in Ausgabe 10/2022)
TFI: Harbecke neues Vorstandsmitglied (Seite 20 in Ausgabe 2/2022)
TFI: Neues Akustiklabor eröffnet (Seite 24 in Ausgabe 2/2021)
TFI: Sechs neue Mitglieder (Seite 9 in Ausgabe 7-8/2020)
TFI: Kooperation mit Sentinel Haus Institut (Seite 7 in Ausgabe 7-8/2020)
TFI Aachen: Neue Forschungsanlage (Seite 77-78 in Ausgabe 2/2020)
TFI: Vorstand neu gewählt (Seite 6 in Ausgabe 2/2020)
TFI: Seminare zur EU-Bauproduktenverordnung (Seite 8 in Ausgabe 5/2017)
TFI: Von Leuchttextilien bis zu Metallteppichen (Seite 28 in Ausgabe 10/2016)
50 Jahre TFI Aachen (Seite 10 in Ausgabe 11/2014)

Tickermeldungen

TFI: neuer Business Development Manager 15.04.2024

Seit 1. April leitet Vincent Van de Merckt als Business Development Manager die Entwicklung und Umsetzung der Dienstleistungen im TFI Aachen.
Van de Merckt ist bei der TFI Aachen für die Entwicklung der Bereiche Forschung, Qualitäts-, Sicherheits- und Gesundheitsprüfung sowie Zertifizierung für Gebäudeprodukte im Innenbereich verantwortlich. Er spricht vier Sprachen und ist damit eine gewandte Besetzung für die Bereiche DACH und West Europa.
Der 55-jährige gebürtige Belgier mit High-School-Abschluss in Mathematik und Biotechnologie besitzt einen Master-Abschluss (M.Sc), in Agrar- und Lebensmitteltechnik der Universität Gent in Belgien. Außerdem bringt er über zehn Jahre Erfahrung aus der Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten für den Innenraum mit. - © TFI Aachen

TFI Aachen wählt neuen Vorstand 18.01.2024

Die Mitgliederversammlung des TFI - Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen wählte am 13. Dezember 2023 turnusgemäß einen neuen Vorstand. Wiedergewählt wurden: Stephan Naacke (Findeisen) als Vorstandsvorsitzender und Jörg Harbecke (Emco Bautechnik).
Nicht wieder zur Wahl gestellt hatten sich Harald Taufall, Edmund van Kann, Oliver Loskant und Ralf Litzenberg. Dafür wurden neu berufen: Tobias Arnold (Hamelner Teppichwerke), Martin Auerbach (Heimtex), Lars Engelke (Objekt Carpet) und Eric Seliger (Halbmond).
Vervollständigt wird das Gremium, entsprechend der Satzung, durch die ständigen Mitglieder Prof. Dr. Thomas Gries (ITA - Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen) und Dr. Jacqueline Lemm (Institutsleiterin TFI).

OBJEKT tv im Gespräch mit Dr. Andreas Zoëga vom TFI Aachen 14.12.2023

Kennen Sie die Prüfstelle des TFI? Hier werden Baustoffe für den Innenraum auf Gesundheits-, Sicherheits- und Qualitätsaspekte geprüft. Prüfstellenleiter Dr. Andreas Zoëga nimmt uns in diesem Beitrag mit auf einen Rundgang durch die Prüflabore des TFI. Lassen Sie uns die Bodenbeläge durchlaufen und verschleißen, Akustik live erleben und gute Innenraumluft genießen. Diese und weitere brandheiße Themen hat das TFI für Sie im Angebot - kommen Sie mit...

TFI Aachen und Heinze geben Zusammenarbeit bekannt 13.12.2023

Am Rande des 2. Klimafestival in Berlin gaben das Forschungsinstitut TFI Aachen und Heinze ihre Zusammenarbeit bekannt. Ziel der Partnerschaft sei es, Nachhaltigkeitsinformationen von Bauprodukten für den Markt sowie der Zielgruppe Architekten/Planer zur Verfügung stellen zu.
Im ersten Schritt wird der vom TFI Aachen entwickelte »Produktpass Nachhaltigkeit« auf der Plattform heinze.de mit den entsprechenden Bauprodukten der Hersteller verknüpft und als integrierte Information im Portal frei zugänglich gemacht. Die beim »Produktpass Nachhaltigkeit« gebündelten Informationen zur Nachhaltigkeitsperformence von Bauprodukten soll die Kommunikation zwischen bauprodukteherstellenden Unternehmen, Bauherren, Architekten und Planern erleichtern. Der Pass soll bestehende Informationen, Label und Zertifikate in die Kriterien der relevanten Gebäudenachhaltigkeitssysteme am Markt übersetzen.
Die Zusammenarbeit zwischen TFI Aachen und Heinze ermöglicht es beiden Unternehmen, ihre Kompetenzen zu bündeln und gemeinsam an der Entwicklung von Bauprodukte zu arbeiten. Dabei sehen sich beide Partner als Multiplikatoren innerhalb ihrer Netzwerke und der Branche: Das TFI bringt Wissen und Erfahrung aus dem Bereich der Bauproduktprüfung und Nachhaltigkeitsbewertung sowie aus der Forschung und Entwicklung ein. Heinze verfügt über Erfahrung im Segment der zielgruppenadäquaten Kommunikation innerhalb der Baubranche.

TFI: Harbecke neues Vorstandsmitglied 15.12.2021

Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung des TFI - Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e. V. fanden turnusgemäß die Vorstandswahlen statt.
Wie erwartet, wurden am 8. Dezember in Aachen die bestehenden TFI-Vorstände einstimmig wiedergewählt. Auf Vorschlag des Vorstands stimmten die Mitglieder auch darüber ab, ob das Gremium um eine weitere Person von sieben auf acht Vorstände erweitert werden soll. Das Ergebnis war auch hier einstimmig, wie auch die darauf folgende Wahl von Jörg Harbecke (emco) in den neuen Vorstand.
Als TFI -Vorsitzender wurde Stephan Naacke (Findeisen), und als Stellvertreter Prof. Dr. Thomas Gries (ITA) wiedergewählt.

Der aktuelle Vorstand des TFI setzt sich wie folgt zusammen: Vorstandsvorsitzender Stephan Naacke (Findeisen), stellvertretender Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Thomas Gries (ITA), Dr. Bayram Aslan (TFI Aachen), Dr. Ralf Litzenberg (Halbmond Teppichwerke), Harald Taufall (Vorwerk), Dr. Edmund Vankann (GUT), Oliver Loskant (Object Carpet) und Jörg Harbecke (emco Bautechnik). - © TFI

TFI: Akustiklabor eröffnet 21.12.2020

Das Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen (TFI) hat sein neues Akustiklabor eröffnet.
Sechs Monate benötigte das TFI, zusammen mit den ausführenden Gewerken, für die Planung, den Bau und die Installation. In dieser Zeit wurde auch die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 (Allg. Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien) erreicht.
Das neue Bauakustiklabor verfügt über Prüfmöglichkeiten für Luft- und Trittschall bei Estrichen, Verlegeunterlagen, Bodenbelägen, Wand- und Deckenauflagen und mehrschichtigen Bodensystemen. Ebenfalls können im neuen Hallraum schallabsorbierende Eigenschaften von Wand-, Decken- und Bodenmaterialien sowie Innenraumausstattungen, untersucht werden.
Die Anforderungen an die akustischen Eigenschaften von Produkten für den Innenraum steigen. Grund hierfür sind sowohl offene Raumkonzepte, wie auch die Verbesserung der Schallisolierung der Gebäudehülle.
»Das Angebot erweitert sich dadurch enorm. Neben Standardprüfungen kann das TFI auch spezielle, auf die Kundenbedürfnisse angepasste Prüfungen durchführen. Zudem können Kunden das Labor mieten, um eigenverantwortlich Prüfprogramme, beispielsweise für Kollektionen oder Entwicklungsmuster durchzuführen«, erklärt TFI-Institutsleiter Dr. Bayram Aslan.

TFI Aachen und Sentinel Haus Institut kooperieren 08.06.2020

Das TFI Aachen und das Sentinel Haus Institut haben einen Know-how-Transfer zur Herstellung gesunder Gebäude vereinbart. Kern sind die Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten für Innenräume und deren Einsatz in Gebäuden mit einer hohen Qualität der Innenraumluft.
»Die Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut ermöglicht, vertikal durch unser gesamtes Forschungs-, Prüf- und Zertifizierungsangebot, neues Potenzial für eine ganzheitliche Betrachtung und Bewertung gesunder Produkte für den Innenraum,« berichtet Dr. Bayram Aslan, Geschäftsführer und Institutsleiter des TFI Aachen. »Dadurch bieten wir unseren Kunden ein noch größeres, kompetentes Netzwerk für ihre verantwortungsvoll und nachhaltig gefertigten Produkte.«
Für Produzenten, die ihre Produkte bereits mit dem »TÜV PROFiCERTproduct Interior« Warenzeichen vom TÜV Hessen zertifizieren lassen, ist die Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut mit zusätzlichen Vorteilen verbunden: Alle Zertifizierungen in der Variante »Premium« werden vom Sentinel Haus Institut anerkannt. - © TFI

TFI: Naacke und Loskant neu im Vorstand 17.12.2019

Am 11. Dezember 2019 wurden Stephan Naacke, Findeisen GmbH, als Vorstandsvorsitzender und Oliver Loskant, Toucan-T Carpet Manufactur GmbH, in der Mitgliederversammlung des Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e.V. (TFI) neu in den Vorstand gewählt. Die Vorstände Harald Taufall, Vorwerk & Co. Teppichwerke GmbH & Co. KG, Dr. Ralf Litzenberg, Halbmond-Teppichwerke GmbH, und Dr. Edmund Vankann, GUT, wurden für weitere zwei Jahre bestätigt.
Vervollständigt wird das Gremium durch die ständigen Mitglieder Prof. Dr. Thomas Gries, Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University (ITA), und Dr. Bayram Aslan, TFI.

Als Vorsitzender des TFI folgt Stephan Naacke dem langjährigen Vorsitzenden Dr. Christian Schäfer, Dura Textimex GmbH & Co. KG, der den Vorsitz seit 2002 innehatte und nicht erneut für das Vorstandsamt kandidierte.

Das TFI dankte Herrn Dr. Schäfer für seinen langjährigen Einsatz, in der er in Zusammenarbeit mit Dr. Ernst Schröder das TFI auf ein solides und zukunftsfähiges Fundament stellte.

« zurück