Branchen-News

01.07.2022 | Fachhandel / Kooperationen

W. & L. Jordan übernimmt Parkettgroßhändler De Eik

Die W. & L. Jordan GmbH hat zum 28. Juni 2022 den Parkettgroßhändler De Eik mit Sitz in Eindhoven übernommen.
Mit dem dritten Standort in den Niederlanden und der 77. Niederlassung insgesamt expandiert Jordan, der nach eigenen Angaben in Mitteleuropa führende Anbieter von Bodenbelägen für Handwerk und Fachhandel, im Nachbarland weiter. Im September 2021 hatte W. & L. Jordan im Osten des Landes den ersten niederländischen JOKA-Standort in Hengelo eröffnet. Im Dezember folgte die Erweiterung im Westen mit dem Standort in Heerhugowaard. Und jetzt, mit der Integration von De Eik, die Expansion in den Süden der Niederlande.
Das am 1. April 1932 von Henk Kant gegründete Familienunternehmen De Eik, das inzwischen in dritter Generation von Nicole Kant geführt wird, hatte sich anfangs auf die Herstellung von Eichenmöbeln und Outdoor-Spielzeug konzentriert. In den 1990er-Jahren stellte es unter der Leitung von Jan Kant sein Sortiment auf Parkettböden um. Das bisherige Sortiment soll nun schrittweise um das JOKA-Produkt- und Serviceangebot erweitert werden.
Für die Gesamtleitung der Jordan-Gruppe in den Niederlanden ist Frank ter Beke verantwortlich. Er wird unterstützt von Verkaufsleiter Bob Snoek. »Wir freuen uns sehr über die Übernahme von De Eik. Dieses Familienunternehmen fügt sich sehr gut in die familiengeführte W. & L. Jordan GmbH ein. Gemeinsam mit Nicole Kant und ihrem Team sind wir davon überzeugt, dass De Eik/JOKA-Eindhoven ein großer Erfolg in den Niederlanden sein wird«, so Frank ter Beke.

Fachartikel

W. & L. Jordan: In vierter Generation(Seite 11 in Ausgabe 8/2022 )
»JOKA«: Perfekt kombiniert(Seite 65 in Ausgabe 3/2022 )
JOKA/INKU: Jede Wand ein Unikat(Seite 82 in Ausgabe 10/2021 )
Joka: Modern, extravagant, natürlich(Seite 87 in Ausgabe 9/2021 )
W. & L. Jordan: Hilfe für Hochwasseropfer(Seite 15 in Ausgabe 9/2021 )
Teppichbodenkollektion »Sprint24« von JOKA(Seite 54 in Ausgabe 7-8/2021 )
Joka: Designböden der besonderen Art(Seite 41 in Ausgabe 4/2021 )
Joka: Laminat – vielseitiger Alleskönner(Seite 42-43 in Ausgabe 3/2021 )
JOKA: Qualität von Anfang an(Seite 62 in Ausgabe 11-12/2020 )
Jordan: JOKA-Zentrale für Bodenbeläge eröffnet(Seite 23-24 in Ausgabe 7-8/2020 )
JOKA-Deko/Store-Kollektion Frühjahr 2020(Seite 85 in Ausgabe 4/2020 )
Jordan: Jubiläums-Kollektion am Puls der Zeit(Seite 75 in Ausgabe 6-7/2019 )
100 Jahre Jordan(Seite 18-19 in Ausgabe 5/2019 )
Jordan: Bau-Messebericht 2019(Seite 96-97 in Ausgabe 2/2019 )
W. & L. Jordan: Neubau in Kassel(Seite 13 in Ausgabe 10/2018 )
Jordan: Neubau in Saar­brücken eröffnet(Seite 14 in Ausgabe 8/2018 )
Jordan: Neuer Standort in Würzburg(Seite 8 in Ausgabe 6-7/2018 )
Joka: Natur, Design, »Contego«(Seite 45 in Ausgabe 6-7/2017 )
Joka: Handwerk, Sport und gute Taten(Seite 26 in Ausgabe 6-7/2017 )
Joka-Böden »machen« den Laden(Seite 77 in Ausgabe 4/2017 )
Jordan: Natürlicher Hightech-Boden(Seite 55 in Ausgabe 3/2017 )
Jordan: Beteiligung an Britex in Italien(Seite 14 in Ausgabe 4/2016 )
Joka: Objektteppich­boden mit »Format«(Seite 38 in Ausgabe 10/2015 )
W. & L. Jordan: Legendäres Benefizspiel(Seite 27 in Ausgabe 10/2015 )
Jordan: »Handwerk trifft Sport«(Seite 29 in Ausgabe 6-7/2015 )
Jordan: Für multifunktionale Einsatzgebiete(Seite 42 in Ausgabe 10/2014 )
»Joka«/Inku: »Swift« in vier Varianten(Seite 90 in Ausgabe 6-7/2014 )
JOKA: Olympiareife Bodenbeläge(Seite 43 in Ausgabe 4/2014 )
Jordan erschließt das Ruhrgebiet(Seite 22-23 in Ausgabe 10/2013 )
Koffer mit nachhaltigen Teppichboden-Ideen(Seite 100 in Ausgabe 8/2013 )

W. & L. Jordan GmbH

Horst-Dieter-Jordan-Straße 7-10
34134 Kassel
T: +49 (0) 561 94177-0
F: +49 (0) 561 94177-111