Bauwerk Parkett GmbH

Seit 1935 fertigt das Schweizer Traditionsunternehmen mit typisch schweizerischer Zuverlässigkeit und Präzision Parkett für höchste Ansprüche. Bauwerk geht immer wieder neue Wege und setzt sich intensiv mit Themen wie Wohngesundheit, Nachhaltigkeit und Design auseinander.

SCHWERPUNKTE:

Parkett

KONTAKT:

Bahnhofstraße 77
72411 Bodelshausen
T: +49 (0) 7471 7000

Tickermeldungen

Bauwerk Boen Group: Umsatz im 1. Halbjahr 2019 knapp unter Vorjahresniveau

25.09.2019

Der konsolidierte Nettoumsatz der Bauwerk Boen Group betrug im 1. Halbjahr 2019 146,2 Mio CHF (134,5 Mio Euro). Das waren 3 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Vergleich zum Vorjahr lagen die Ertragskennzahlen allerdings deutlich niedriger. So betrug das betriebliche Ergebnis 14,4 Mio CHF (13,2 Mio Euro) gegenüber 17,2 Mio CHF (15,8 Mio Euro) im gleichen Vorjahreszeitraum. Das Volumen der beiden Marken Bauwerk Parkett und Boen lag mit 4,5 Mio.m2 um 2 Prozent unter dem Vorjahr. Während sich der deutsche Markt leicht erholt zeigt, entwickeln sich Norwegen und Dänemark weiter rückläufig. Die Bauwerk Boen Group ist dennoch zuversichtlich, den Umsatz halten zu können und dank der getroffenen Effizienzmaßnahmen die Ertragszahlen für das Jahr 2019 in der zweiten Jahreshälfte verbessern zu können.

Bauwerk Boen Group: Schwieriges Geschäftsjahr 2018

25.04.2019

Die Bauwerk Boen Group blickt auf ein herausforderndes Geschäftsjahr 2018 zurück, in dem die gesetzten Erwartungen weder in Bezug auf Wachstum noch in Bezug auf die Effizienzerreichung des neuen Produktionswerkes in Durdevac/Kroatien erfüllt werden konnten. Wesentliche Gründe für die mengenmäßige Stagnation waren die rückläufigen Absatzentwicklungen insbesondere in den wichtigen Märkten Norwegen und Deutschland. So ging der Parkettverbrauch im Berichtsjahr in Norwegen um -11 Prozent und in Deutschland um -6 Prozent zurück. Der Bauwerk Boen Group gelang es in diesem anspruchsvollen Umfeld mit Volumenrückgängen von -6 Prozent respektive -2,5 Prozent, die Marktanteile zu steigern. Trotz des leichten Volumenrückgangs vermochte das Unternehmen den währungsbereinigten Umsatz auf Vorjahresniveau zu halten. Der konsolidierte Nettoumsatz der Bauwerk Boen Group erreichte im vergangenen Geschäftsjahr 256,47 Mio. Euro, ein Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt um Währungsdifferenzen bei Anwendung des Vorjahreswechselkurses belief sich das Umsatzwachstum auf 0,3 Prozent. Das betriebliche Ergebnis (EBITDA) betrug 25,1 Mio. Euro, gegenüber 28,6 Mio. Euro im sehr guten Vorjahr. Die daraus resultierende EBITDA-Marge lag bei 9,8 Prozent (11,4 Prozent im Vorjahr).

Das unter den Marken Bauwerk Parkett und Boen verkaufte Bodenbelagsvolumen verzeichnete im Berichtsjahr einen Rückgang um insgesamt 1,5 Prozent auf 9 Millionen Quadratmeter. Dies insbesondere aufgrund von Überkapazitäten in der europäischen Parkettindustrie. In Europa legten die Umsätze 2018 gegenüber Vorjahr um 1,7 Prozent auf 234,4 Mio. Euro zu. Dabei wurde im anspruchsvollen Markt Schweiz ein Umsatzplus von 2,1 Prozent realisiert, während im Markt Deutschland ein Volumenrückgang um -2,5 Prozent resultierte. Der Markt Norwegen entwickelte sich insgesamt mit einem Parkettverbrauch von -11 Prozent ebenfalls rückläufig, wobei es der Bauwerk Boen Group mit einem Volumenrückgang von -6 Prozent gelang, ihre Marktanteile weiter auszubauen. In Asien und USA legten die Umsätze im Vergleich zu 2017 um 10,7 Prozent auf 21,9 Mio. Euro. zu. Somit tragen die Exportmärkte außerhalb Europas rund 8,6 Prozent zum Gesamtumsatz bei (Vorjahr 8 Prozent), wobei Asien der Hauptanteil zufällt.

« zurück