R+T | Landesmesse Stuttgart GmbH

Seit über 50 Jahren präsentieren Unternehmen auf der R+T – Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz - ihre Innovationen und zeigen Lösungen für die zentralen Themen der Branche auf. Ob während der Veranstaltung oder auf einer der zahlreichen Abendveranstaltungen: Als Weltleitmesse ist die R+T gleichermaßen Branchentreff, Trendbarometer und Innovationsplattform.

SCHWERPUNKTE:

Außen-Jalousien/Raffstores

Innenliegender Sonnenschutz

Rolladen, Tore, Türen

Fenster/Fensterläden

Markisen

Elektrische Sicherheitseinrichtungen

Technische Textilien

Antriebe und Steuerungen

Gitter und Zäune

KONTAKT:

Messepiazza 1
70629 Stuttgart
T: +49 (0) 711 18560-0
F: +49 (0) 711 18560-2440

Fachartikel

»R+T digital«: Neues Konzept für Februar 2021 steht(Seite 116-117 in Ausgabe 11-12/2020 )
»R+T 2021«: Messe wird auf 2022 verschoben(Seite 10 in Ausgabe 9-10/2020 )
»R+T Asia 2020«: Messe endgültig abgesagt(Seite 11-12 in Ausgabe 5-6/2020 )
»R+T« in Stuttgart: Neue Tagesfolge ab 2021(Seite 10 in Ausgabe 12/2018 )
»Eitel Sonnenschein« bei der »R+T 2018«(Seite 94-95 in Ausgabe 4/2018 )
R+T: Neuerungen und ­Neuauflagen(Seite 126-127 in Ausgabe 11/2017 )
R+T: »Sonnen-Schatz« in Stuttgart(Seite 56-72 in Ausgabe 4/2015 )

Tickermeldungen

»R+T Asia 2021«: Messe-Restart in China

09.04.2021

Mit ihrer ersten physischen Ausgabe in Pandemie-Zeiten wagte die »R+T Asia« vom 24. bis 26. März 2021 einen Messeneustart für die Sonnenschutz- und Tür-/Torindustrie in Asien. Mit mehr als 42.000 Besucher, 700 ausstellende Unternehmen auf 68.000 Quadratmetern Bruttofläche, mehr als zwanzig Bildungs- und Networking-Veranstaltungen vor Ort sowie ein hybrides Zusatzangebot der »R+T Asia Connect«, war die Messe, laut Angaben des Veranstalters, »ein voller Erfolg«. »Es wird mehr als deutlich, dass die Bereitschaft der Unternehmen, ihr Geschäft im Jahr 2021 anzukurbeln, sehr hoch ist«, berichtet Manuela Keller, Senior Projektleiterin für die »R+T Alliance« bei der Messe Stuttgart.

Für Besucher, die nicht nach China reisen konnten, hatte die »R+T Asia« Matchmaking-Sitzungen zwischen Ausstellern vor Ort und globalen Einkäufern organisiert. Fast 150 vorab arrangierte Video-Sessions fanden in der speziellen Matchmaking-Area statt und ermöglichten den Teilnehmern, Geschäftsgespräche in Speeddating-Formaten zu führen. Darüber hinaus gab es während der Messe die neue »Virtual Booth Tour«, bei der online ausgewählte Stände der »R+T Asia 2021« virtuell besucht werden konnten. Die Webcasts wurden live auf Twitter gestreamt. Die ausstellenden Unternehmen konnten ihre Stände wie in einem persönlichen Gespräch präsentieren und Online-Besucher so mehr über deren Neuprodukte erfahren.

Die nächste »R+T Asia« findet vom 25. bis 27. Mai 2022 im National Exhibition and Convention Center (NECC) statt.

»R+T 2021« wird auf 2022 verschoben

29.07.2020

Die Messe Stuttgart verschiebt die nächste Ausgabe der »R+T 2021« auf den 21. bis 25. Februar 2022. Dieses Ergebnis resultiert aus den intensiven Gesprächen der Projektverantwortlichen mit allen Partnern, Trägerverbänden, dem Ausstellerbeirat und führenden Herstellern. Darüber hinaus wurde in den letzten Wochen eine umfangreiche, zum großen Teil persönliche Befragung nationaler und internationaler Aussteller durchgeführt, die ebenfalls ein eindeutiges Ergebnis lieferte.

»Vom ersten Tag an haben wir auf eine enge und transparente Kommunikation mit allen Beteiligten gesetzt. Der intensive Austausch sowie die Ausstellerbefragung zeigen deutlich, dass insbesondere durch die hohe Internationalität und die extrem lange Vorbereitungsphase eine ›R+T‹ in gewohnter Qualität zum aktuellen Zeitpunkt nicht verlässlich realisierbar ist«, erläutert Roland Bleinroth, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart.
»Die ›R+T‹ ist viel mehr als eine reine Fachmesse! Der Austausch mit Kollegen, intensive Fachgespräche, zahlreiche Netzwerkveranstaltungen und Rahmenevents machen die ›R+T‹ alle drei Jahre zu einem großen Familientreffen. All das ist jedoch unter den aktuellen Bedingungen so nicht zu gewährleisten. So schwer uns diese Entscheidung nach zweieinhalb Jahren Planung, Vorbereitungen und Herzblut auch fällt, ist es die einzig richtige zum jetzigen Zeitpunkt«, ergänzt Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie der Messe Stuttgart. »Mit der Verschiebung auf 2022 möchten wir vor allem unseren Ausstellern und Partnern die größtmögliche Planungssicherheit bieten. Die Hersteller sollen im Februar 2022 wieder Zugriff auf das gesamte ›R+T‹-Netzwerk erhalten, so wie sie es kennen und gewohnt sind. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Branche eine Lösung gefunden haben, um an den bisherigen Erfolg der Weltleitmesse anknüpfen zu können.«

Neues digitales »R+T«-Format in 2021
Die Verschiebung der »R+T« öffnet aber auch neue Chancen und Türen für die Branche: »Im ursprünglichen Veranstaltungszeitraum, vom 22. bis 26. Februar 2021, erhalten alle unsere Aussteller die Möglichkeit, bei der »R+T digital« die entwickelten Innovationen und Neuheiten auf einer digitalen Plattform einem weltweiten Fachpublikum zu präsentieren«, so Sebastian Schmid. Den Kern dieses digitalen Formats bildet der »R+T«-Innovationspreis, der gemäß den ursprünglichen Planungen als Live-Event umgesetzt wird. Darüber hinaus werden weitere Themenschwerpunkte, wie Handwerk, Smart Home und Architektur, aufgegriffen. Ergänzt wird das Angebot durch hybride, branchenspezifische Fachvorträge und verschiedene Matchmaking-Angebote. Die präsentierten Inhalte sind auch im Anschluss an die »R+T digital« noch 365 Tage bis zur nächsten »R+T« online verfügbar und werden regelmäßig aktualisiert. »In den nächsten Wochen finalisieren wir das Konzept zur ›R+T digital‹ und beginnen direkt mit den ersten Umsetzungen. Des Weiteren werden wir alle wichtigen Schritte für eine erfolgreiche ›R+T 2022‹ in die Wege leiten. Wir können es schon jetzt kaum erwarten, all‘ unsere Aussteller und Besucher vom 21. bis 25. Februar 2022 wieder persönlich in Stuttgart zu begrüßen«, freut sich Sebastian Schmid.

»R+T Asia 2020«: Messe endgültig abgesagt

20.04.2020

Nachdem die Messe »R+T Asia 2020« wegen der Corona-Pandemie zuerst auf Juni 2020 verschoben worden war, macht die Entwicklung der letzten Wochen die Durchführung unmöglich. Die 16. Messeausgabe der »R+T Asia« findet nunmehr vom 16. bis 18. März 2021 statt.
Im »R+T«-Jahr ist mit dem Märztermin auch ein einigermaßen zuträglicher Abstand von drei Wochen nach der Weltleitmesse »R+T« in Stuttgart gewährleistet.
Mit der Terminverschiebung ist auch der Umzug auf das neue Messegelände, das National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai, vorgesehen. Das Gelände befindet sich in direkter Nachbarschaft zum internationalen Flughafen Shanghai-Hongqiao sowie dem Verkehrsknotenpunkt Hongqiao, mit sehr guter Anbindung an U-Bahn, Hochgeschwindigkeitszüge und Busse. Der neue Veranstaltungsort im NECC gewährleistet damit eine hohe Servicequalität und eine sehr gute Erreichbarkeit für die Besucher.

Neuer Termin für die R+T Asia im Juni

25.02.2020

Die ursprünglich im Februar 2020 geplante R+T Asia, Asiens Leitmesse für Sonnenschutzsysteme und Türen/Tore, soll nunmehr vom 28. bis 30. Juni 2020 stattfinden. Mit der Terminverschiebung ist auch der Umzug auf das neue Messeglände, dem National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai vorgesehen. Die Messe war aufgrund des
jüngsten Ausbruchs des Coronavirus in China zum Schutz von Ausstellern und Besuchern verschoben geworden.
"Zusammen mit unserem Partner VNU Exhibitions Asia sind wir überzeugt, dass bis im Juni eine sichere Durchführung der R+T Asia gewährleistet ist. Wir halten daher am jährlichen Branchentreff in Shanghai fest", erklärt Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

« zurück