Uzin Utz AG

Uzin, die größte Marke der Uzin Utz AG, ist seit über 60 Jahren ein Inbegriff für professionelle Produkte und Know-How rund um die Verarbeitung von Boden. Egal ob Bodenbeläge kleben, Parkett verlegen oder Untergründe auf- und vorbereiten – die Devise des Unternehmens lautet „Wir stehen unseren Kunden zur Seite und helfen Ihnen, erfolgreich zu sein“. Neben der Qualität der Produkte steht die Marke auch für Service und Beratung.

SCHWERPUNKTE:

Spachtelmassen

Grundierungen

Klebstoffe für textile, elastische und hölzerne Beläge

Zubehör

KONTAKT:

Dieselstraße 3
89079 Ulm
T: +49 (0)731 4097-0
F: +49 (0)731 4097-110

Fachartikel

Uzin Utz Schweiz AG: Investitionen in die Zukunft(Seite 66-67 in Ausgabe 11/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatz und Ergebnis gestiegen(Seite 80 in Ausgabe 10/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatzanstieg im ersten Quartal 2019(Seite 10-12 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz AG: Auf Zukunftskurs mit Rekordwerten(Seite 7-8 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz Group: Umsatzrekord in 2018(Seite 52 in Ausgabe 4/2019 )
Pajarito: Neue stabile Transportboxen(Seite 50 in Ausgabe 4/2019 )
Uzin Utz AG: Startschuss für Codex-Werk(Seite 74 in Ausgabe 1/2019 )
Uzin: Belegreife in Lachsrot(Seite 92-93 in Ausgabe 11/2018 )
Uzin Utz: Übernahme von Pajarito(Seite 10 in Ausgabe 9/2018 )
Uzin Utz AG: Umsatz erneut gestiegen(Seite 120 in Ausgabe 6-7/2018 )
»Uzin Campus 2018«: Programm steht fest(Seite 77 in Ausgabe 5/2018 )
Uzin: Gips mit Grips – ­Spachtelmassen de luxe(Seite 84-87 in Ausgabe 12/2017 )
Uzin: Schnell und ­wirtschaftlich(Seite 86-87 in Ausgabe 10/2017 )
Uzin: Je fester, desto besser(Seite 72 in Ausgabe 9/2017 )
Arturo: »Blaumachen« im ­Betriebsrestaurant(Seite 76-77 in Ausgabe 8/2017 )
Uzin Utz AG: Nachhaltigkeits­bericht 2017(Seite 95 in Ausgabe 6-7/2017 )
Uzin: Was macht moderne Spachtelmassen aus?(Seite 46-47 in Ausgabe 5/2017 )
RZ: Umgestalten statt neu verlegen(Seite 36-37 in Ausgabe 4/2017 )
Uzin: Gewinnspiel im Spachtelmassen-Jahr(Seite 94 in Ausgabe 3/2017 )
Uzin: Website auch für unterwegs(Seite 144 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin Utz AG gründet Dienstleistungs­gesellschaft (Seite 8 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin: Bodenkonzept für ­australisches Wohngefühl(Seite 102-103 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin Utz AG: Seminarprogramm 2017 (Seite 6 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin - Belegreif im Nu(Seite 80-82 in Ausgabe 12/2016 )
Arturo: Verlaufbeschichtung mit natürlicher Ausstrahlung(Seite 78 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Uzin Utz AG: Zum fünften Mal »Forum der Technik« in Salzburg(Seite 71-72 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Lavanior: Partnerbetriebe tauschen sich aus(Seite 96 in Ausgabe 10/2016 )
Neue Produktreihe »Lavanior Eliter«(Seite 114-115 in Ausgabe 6-7/2016 )
Arturo: Lösungen für OS8-Bodensysteme(Seite 100 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Drogeriemarkt auf gutem Boden(Seite 84 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Baustellenberatung 3.0(Seite 89 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Historische Parkett­verlegung(Seite 76-77 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Die neue »Color ­Collection« von Arturo(Seite 84-86 in Ausgabe 4/2016 )
Akzente setzen mit Arturo(Seite 80 in Ausgabe 3/2016 )
Uzin: »Cube it simple« erhält 1. Preis(Seite 111 in Ausgabe 2/2016 )
Uzin: In 2016 Designbeläge im Fokus(Seite 82 in Ausgabe 1/2016 )
Mit Uzin wird das ­Arbeiten zum »Spiel«(Seite 82-83 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Don’t fear the »Ripper«...(Seite 59 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Schneller Estrich mit Kick(Seite 86-87 in Ausgabe 11/2015 )
Uzin: Eins, zwei, drei zu neuem Bodenbelag(Seite 72-73 in Ausgabe 10/2015 )
Kita mit schnellem ­Estrich von Uzin(Seite 78 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG: 50 Jahre Standort Donautal (Seite 8-9 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG geht die Wände hoch!(Seite 96-98 in Ausgabe 8/2015 )
Uzin: Schnell, sicher, sauber(Seite 102-103 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Bodenwechsel ohne Betriebsstörung(Seite 99 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Manche mögen’s hart(-elastisch)(Seite 76-77 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin erklärt 2015 zum »Parkett-Jahr«(Seite 10 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin: Estrichsortiment erweitert(Seite 76 in Ausgabe 10/2014 )
Uzin ist ganz »in Mode«(Seite 60 in Ausgabe 8/2014 )
Uzin: Bodenwechsel bei laufendem Betrieb(Seite 64 in Ausgabe 3/2014 )
Star-Programm für ­Designbeläge(Seite 72 in Ausgabe 10/2013 )
Boden, wechsle dich(Seite 85 in Ausgabe 9/2013 )
Innenraumgestaltung aus einem Guss(Seite 127 in Ausgabe 8/2013 )
Uzin Utz AG: Erster eigener Facebook-Auftritt (Seite 107 in Ausgabe 6-7/2013 )
UFloor Systems auf der »Altenpflege 2013«(Seite 69-70 in Ausgabe 4/2013 )
Uzin: Erst der Estrich, dann der Boden!(Seite 93 in Ausgabe 1/2013 )

Tickermeldungen

Uzin und Wolff: Haberstroh ist neuer Marketingmanager

28.10.2019

Denis Haberstroh, 35, ist in einer Doppelfunktion seit 1. Oktober 2019 neuer Marketingmanager für die Uzin-Utz-Marken Uzin und Wolff.
Gemeinsam mit einem Team soll der gelernte Kaufmann für Marketingkommunikation Konzepte und Strategien entwickeln und verwirklichen, um die Marken weiterhin zu stärken und zu schärfen. Seine langjährige Erfahrung im Projektmanagement für digitale und klassische Medien sowie seine Tätigkeit als Consultant und Konzeptionist bilden die Basis für die neue Position im Unternehmen. - © Uzin

Uzin verstärkt Vertriebsteam in Österreich

24.10.2019

Seit August 2019 verstärkt Mario Mutapcic bei Uzin den Vertrieb in Österreich. Der Bodenlegermeister übernimmt die Nachfolge von Mario Schmitt im Gebiet Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland. Mutapcic verfügt über große Erfahrungen als Bodenlegermeister.
Neben der fachkompetenten Beratung und Schulung der Kunden liegt sein Fokus auf der Akquisition neuer Kunden. Daneben bildet die Zusammenarbeit mit der Belags- und Parkettindustrie einen weiteren Schwerpunkt seiner Aufgaben und erhöht somit die Servicekompetenz im Bereich Handwerk und Handel. - © Uzin

Uzin Utz Schweiz AG: Fertigstellung der zweiten Bauetappe

01.10.2019

Nach dem Bau der Sifloor AG im Jahr 2006 wurden nun die Erweiterung der Laborräume, ein hochmodernes Logistikzentrum für alle drei Schweizer Unternehmen und eine mechanische Werkstatt für Bodenbearbeitungsmaschinen auf dem insgesamt über 20 000 m2 großen Gelände fertiggestellt. Das Investitionsvolumen beträgt über 8 Mio. Schweizer Franken (7,3 Mio. Euro).
»Der Neubau ist ein Bekenntnis zum Standort Schweiz und wir sind stolz, in nur neun Monaten Bauzeit den Erweiterungsbau in Sursee fertiggestellt zu haben«, freut sich Heinz Leibundgut, VR-Präsident der Schweizer Gesellschaften und Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG.
Das Gebäude ergänzt den bestehenden Bau nahtlos und besitzt eine Gesamt-Nutzfläche von 3800 m2.

Neues Logistikzentrum
Im Logistikzentrum wird ab sofort der gesamte Logistikprozess (Warenannahme, Einlagerung, Kommissionierung, Auslagerung und Materialwirtschaft) für alle drei Schweizer Gesellschaften zentral auf über 3000 Palettenstellplätzen und auf über 2600 Fachböden mittels einer modernen Lagerführungssoftware abgewickelt. Zu diesem Zweck wurde eine speziell konzipierte Lagerlogistik in Betrieb genommen. Ein Team von fünf Personen garantiert eine reibungslose und zeitgerechte Bedienung der Kunden in der gesamten Schweiz.

Ausblick
Vorausschauend wurde bereits im Jahr 2005 von der Stadt Sursee ein Gelände von über 20 000 m2 erworben. Nach Abschluss der zweiten Bauetappe sind nun aktuell 11 000 m2 verbaut. Die verbleibende Fläche ist einerseits für den Bau eines Schulungszentrums und Büros sowie auch als Landreserve vorgesehen.

Uzin: Münch verstärkt Anwendungstechnik

26.09.2019

Seit 15. September 2019 verstärkt Daniel Münch, 39, die Anwendungstechnik im Außendienst und wird gemeinsam mit seinem Kollegen Adalbert Hofgärtner das Gebiet Bayern betreuen.
Sein Aufgabengebiet ist die Beratung und Schulung bei technischen Fragen der Kunden in Bayern und Österreich.
Nach seiner Ausbildung und Selbstständigkeit im Bereich Bootsbau sowie Parkett- und Fußbodentechnik arbeitete Münch zuletzt acht Jahre als Projektleiter in einem Meisterbetrieb für Parkett- und Fußbodentechnik. Neben der Erfahrung im Projektmanagement ist es die jahrelange Tätigkeit im Bereich der Lehrlingsausbildung und Erwachsenenbildung, die die Basis für die neue Position bei Uzin bildet. - © Uzin

Uzin Utz AG: Umsatz und Ergebnis gestiegen

26.08.2019

Die Uzin Utz AG hat bei Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch zum Halbjahr die Dynamik des ersten Quartals fortsetzen können. Dank einer unverändert guten Baukonjunktur stieg der Umsatz der Uzin Utz Group zum 30. Juni 2019 um 9,3 Prozent auf 186,3 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert (170,5 Mio. Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug 15,4 Mio. Euro, was einem deutlichen Plus von 17,6 Prozent zum Vorjahreswert (13,1 Mio. Euro) entspricht. Bei einem EBIT von 15,4 Mio. Euro (13,3 Mio. Euro) ist die EBIT-Marge im Jahresvergleich von 7,8 Prozent auf 8,3 Prozent gestiegen.
Auch der Auslandsumsatz ist weiter um 9,8 Mio. Euro auf 116,3 Mio. Euro (106,5 Mio. Euro) gewachsen. Neben den Fokusregionen Europa und Nordamerika tragen dabei zunehmend auch die Ländermärkte der Wachstumsregionen zum Ergebnis bei.

Uzin Utz: Urban neue Key-Account-Managerin

31.07.2019

Marlen Urban übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion als Key-Account-Managerin der Uzin Utz Group. Sie wird gemeinsam mit dem Uzin Utz Key-Account-Team und den Leitern der Technik das Ausschreibungswesen für alle Marken der Uzin Utz Group weiterentwickeln. Ein Schwerpunkt ihrer Aufgabe wird sein, die Bodensysteme von Uzin Utz und seinen Marken in den digitalen Planungsprozess einer BIM Konstruktionsdatenbank zu integrieren und damit die Ansprache zur Zielgruppe Architekten und Planer auch international weiterzuentwickeln. „Frau Urban kennt unsere Branche bestens und war einige Jahre als Projektmanagerin und Innendienstleitung für die W.&L. Jordan GmbH tätig. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten,“ so Philipp Utz, Vorstand von Uzin Utz. - © Uzin Utz

Uzin: Wohlleb verabschiedet sich in den Ruhestand

18.07.2019

Mitte Juli 2019 ist Ernst Wohlleb, 66, Technischer Berater bei Uzin, nach über 28 Jahren altersbedingt aus dem Unternehmen ausgeschieden. Seit 1992 gehörte er der Uzin-Mannschaft an. Nun hat er seine erfolgreiche Karriere beendet.
Fast drei Jahrzehnte prägte er mit seiner exzellenten Expertise und seinen detaillierten Vertriebs- und Technikkenntnissen die Erfolgsgeschichte der Uzin Utz Group. Seine Laufbahn im Unternehmen startete Wohlleb 1992 im Vertrieb. Im Jahr 2007 übernahm er die Technische Gesamtleitung für die Marke Uzin in Deutschland. „Es war in erster Linie Ernst Wohlleb, der mit seinem technischen Wissen, seinem Verkaufstalent und mit seiner Gabe, Menschen zu motivieren, die positive Umsatzentwicklung in Süddeutschland ganz entscheidend beeinflusst hat. Wir sind überzeugt, dass all diese Fähigkeiten sowie sein großer Erfahrungsschatz ein Garant für den Erfolg unserer Marke Uzin in den letzten Jahren war“, so Philipp Utz, Mitglied des Vorstands.
Auf Wohlleb folgte bereits im Mai 2018 Thomas Schneider, dem seither die Leitung der Anwendungstechnik von Uzin obliegt.

Wittkowski übernimmt Leitung Key-Account-Management

28.06.2019

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Frank Wittkowski auch die Leitung des Key-Account-Management. Er löst Jürgen Ruff ab, der mit Wirkung zum 31. August auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt. Frank Wittkowski verantwortet seit vielen Jahren in der Uzin Utz AG die Betreuung und Neugewinnung von Industriekunden sowie die markenübergreifende Koordination und Kontaktpflege zur Bodenbelagsindustrie und zu Verbänden.
„Wir freuen uns sehr, dass Herr Wittkowski diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt und in enger Zusammenarbeit mit dem Vertrieb unseren Produktmarken einen Mehrwert bietet. Fachlich sowie persönlich bringt Herr Wittkowski alle Voraussetzungen für diese Position mit, um die Uzin Utz Gruppe auf die mit der Digitalisierung im Bauwesen verbundenen Veränderungen in der Ansprache von Architekten und Planern weiterzuentwickeln“, so Philipp Utz, Vorstand der Uzin Utz Group. - ©  Uzin Utz AG

Uzin: Carsten Gandera neuer Anwendungstechniker

13.06.2019

Seit April 2019 hat Carsten Gandera die Uzin Anwendungstechnik für die Gebiete Thüringen und Sachsen-Anhalt übernommen. Neben der technischen Beratung und Schulung der Kunden steht der gelernte Raumausstatter und Technische Fachwirt der Uzin Vertriebsmannschaft in allen technischen Belangen zur Verfügung und erhöht damit die Servicekompetenz in diesem Bereich. Gandera ist ein Branchenkenner und war unter anderem viele Jahre im Sportbodenbau sowie in der Anwendungstechnik tätig. - © Uzin Utz AG

Uzin Utz AG: Aufsichtsrat erweitert und gutes 1. Quartal 2019

14.05.2019

Auf der ordentlichen Hauptversammlung am 14. Mai 2019 haben die Aktionäre der Uzin Utz AG die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. Weiterer Punkt der Tagesordnung war die Abstimmung über die Dividende. Mit großer Mehrheit stimmten die Aktionäre für den Dividendenvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Damit schüttet die Uzin Utz AG insgesamt rund 6,5 Mio. Euro bzw. 1,30 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 aus.
Zusätzlich hat die Hauptversammlung der Erweiterung des Gremiums von bisher vier auf sechs Aufsichtsratsmitglieder zugestimmt. Neu in den Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung Amelie Klußmann, Diplomatin in den Diensten des Auswärtigen Amtes und Tochter des Aufsichtsratsvorsitzenden, Dr. H. Werner Utz, sowie Timm Wiegmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alberdingk Boley GmbH, gewählt.
Um seine Markt- und Innovationsführerschaft weiter auszubauen, setzt Uzin Utz auf die beiden Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Für das laufende Geschäftsjahr hat das Unternehmen deshalb sein Investitionsvolumen auf rund 24 Mio. Euro gegenüber 2018 nochmals erweitert. Gleichzeitig konnte der Vorstand den Aktionären auf der Hauptversammlung bereits erste Ergebnisse der 2018 ergriffenen Maßnahmen präsentieren. So hat die Uzin Utz AG das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. In den ersten drei Monaten 2019 stieg der Konzernumsatz um 10,5 Prozent auf 91,5 Mio. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte sogar von 5,1 Mio. Euro auf 7,4 Mio. Euro gesteigert werden, was einem Anstieg von über 45 Prozent entspricht.

« zurück