Uzin Utz AG

Uzin, die größte Marke der Uzin Utz AG, ist seit über 60 Jahren ein Inbegriff für professionelle Produkte und Know-How rund um die Verarbeitung von Boden. Egal ob Bodenbeläge kleben, Parkett verlegen oder Untergründe auf- und vorbereiten – die Devise des Unternehmens lautet „Wir stehen unseren Kunden zur Seite und helfen Ihnen, erfolgreich zu sein“. Neben der Qualität der Produkte steht die Marke auch für Service und Beratung.

SCHWERPUNKTE:

Spachtelmassen

Grundierungen

Klebstoffe für textile, elastische und hölzerne Beläge

Zubehör

KONTAKT:

Dieselstraße 3
89079 Ulm
T: +49 (0)731 4097-0
F: +49 (0)731 4097-110

Fachartikel

Uzin baut digitales Serviceangebot aus(Seite 30 in Ausgabe 5-6/2020 )
Uzin Utz Group: Campus auf 2021 verschoben(Seite 11 in Ausgabe 5-6/2020 )
Uzin Utz Schweiz AG: Investitionen in die Zukunft(Seite 66-67 in Ausgabe 11/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatz und Ergebnis gestiegen(Seite 80 in Ausgabe 10/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatzanstieg im ersten Quartal 2019(Seite 10-12 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz AG: Auf Zukunftskurs mit Rekordwerten(Seite 7-8 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz Group: Umsatzrekord in 2018(Seite 52 in Ausgabe 4/2019 )
Pajarito: Neue stabile Transportboxen(Seite 50 in Ausgabe 4/2019 )
Uzin Utz AG: Startschuss für Codex-Werk(Seite 74 in Ausgabe 1/2019 )
Uzin: Belegreife in Lachsrot(Seite 92-93 in Ausgabe 11/2018 )
Uzin Utz: Übernahme von Pajarito(Seite 10 in Ausgabe 9/2018 )
Uzin Utz AG: Umsatz erneut gestiegen(Seite 120 in Ausgabe 6-7/2018 )
»Uzin Campus 2018«: Programm steht fest(Seite 77 in Ausgabe 5/2018 )
Uzin: Gips mit Grips – ­Spachtelmassen de luxe(Seite 84-87 in Ausgabe 12/2017 )
Uzin: Schnell und ­wirtschaftlich(Seite 86-87 in Ausgabe 10/2017 )
Uzin: Je fester, desto besser(Seite 72 in Ausgabe 9/2017 )
Arturo: »Blaumachen« im ­Betriebsrestaurant(Seite 76-77 in Ausgabe 8/2017 )
Uzin Utz AG: Nachhaltigkeits­bericht 2017(Seite 95 in Ausgabe 6-7/2017 )
Uzin: Was macht moderne Spachtelmassen aus?(Seite 46-47 in Ausgabe 5/2017 )
RZ: Umgestalten statt neu verlegen(Seite 36-37 in Ausgabe 4/2017 )
Uzin: Gewinnspiel im Spachtelmassen-Jahr(Seite 94 in Ausgabe 3/2017 )
Uzin: Website auch für unterwegs(Seite 144 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin Utz AG gründet Dienstleistungs­gesellschaft (Seite 8 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin: Bodenkonzept für ­australisches Wohngefühl(Seite 102-103 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin Utz AG: Seminarprogramm 2017 (Seite 6 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin - Belegreif im Nu(Seite 80-82 in Ausgabe 12/2016 )
Arturo: Verlaufbeschichtung mit natürlicher Ausstrahlung(Seite 78 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Uzin Utz AG: Zum fünften Mal »Forum der Technik« in Salzburg(Seite 71-72 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Lavanior: Partnerbetriebe tauschen sich aus(Seite 96 in Ausgabe 10/2016 )
Neue Produktreihe »Lavanior Eliter«(Seite 114-115 in Ausgabe 6-7/2016 )
Arturo: Lösungen für OS8-Bodensysteme(Seite 100 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Drogeriemarkt auf gutem Boden(Seite 84 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Baustellenberatung 3.0(Seite 89 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Historische Parkett­verlegung(Seite 76-77 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Die neue »Color ­Collection« von Arturo(Seite 84-86 in Ausgabe 4/2016 )
Akzente setzen mit Arturo(Seite 80 in Ausgabe 3/2016 )
Uzin: »Cube it simple« erhält 1. Preis(Seite 111 in Ausgabe 2/2016 )
Uzin: In 2016 Designbeläge im Fokus(Seite 82 in Ausgabe 1/2016 )
Mit Uzin wird das ­Arbeiten zum »Spiel«(Seite 82-83 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Don’t fear the »Ripper«...(Seite 59 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Schneller Estrich mit Kick(Seite 86-87 in Ausgabe 11/2015 )
Uzin: Eins, zwei, drei zu neuem Bodenbelag(Seite 72-73 in Ausgabe 10/2015 )
Kita mit schnellem ­Estrich von Uzin(Seite 78 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG: 50 Jahre Standort Donautal (Seite 8-9 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG geht die Wände hoch!(Seite 96-98 in Ausgabe 8/2015 )
Uzin: Schnell, sicher, sauber(Seite 102-103 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Bodenwechsel ohne Betriebsstörung(Seite 99 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Manche mögen’s hart(-elastisch)(Seite 76-77 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin erklärt 2015 zum »Parkett-Jahr«(Seite 10 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin: Estrichsortiment erweitert(Seite 76 in Ausgabe 10/2014 )
Uzin ist ganz »in Mode«(Seite 60 in Ausgabe 8/2014 )
Uzin: Bodenwechsel bei laufendem Betrieb(Seite 64 in Ausgabe 3/2014 )
Star-Programm für ­Designbeläge(Seite 72 in Ausgabe 10/2013 )
Boden, wechsle dich(Seite 85 in Ausgabe 9/2013 )
Innenraumgestaltung aus einem Guss(Seite 127 in Ausgabe 8/2013 )
Uzin Utz AG: Erster eigener Facebook-Auftritt (Seite 107 in Ausgabe 6-7/2013 )
UFloor Systems auf der »Altenpflege 2013«(Seite 69-70 in Ausgabe 4/2013 )
Uzin: Erst der Estrich, dann der Boden!(Seite 93 in Ausgabe 1/2013 )

Tickermeldungen

Uzin Utz Group: Teilnahme an »BAU 2021« abgesagt

18.05.2020

Die Uzin Utz Group, weltweit agierender Komplettanbieter für Bodensysteme, stellt sich frühzeitig auf die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie ein und sagt die Teilnahme an der "BAU 2021" in München ab. Der frühzeitige Beschluss schafft Kapazitäten für Konzepte und Kommunikationsmaßnahmen, mit denen die Unternehmensgruppe ihre weltweiten Kunden alternativ ansprechen möchte.
"Angesichts der ungewissen Lage um Covid-19 und der anhaltenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens haben wir uns schweren Herzens für eine Absage entschieden", erklärt Philipp Utz, Marketing-Vorstand von Uzin Utz."Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Da wir mit unserem Messeauftritt – neben unseren nationalen Kunden – vor allem auch das internationale Publikum ansprechen wollen, halten wir eine Messebeteiligung für nicht zielführend", so Philipp Utz weiter.
Der frühzeitige Beschluss schafft Kapazitäten für Projekte und Kommunikationsmaßnahmen, mit denen das Unternehmen seine Kunden ansprechen möchte. "Wir sind fest davon überzeugt, dass den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch nichts ersetzen kann. Eine Messe mit Abstandsregelungen und strikten Hygienevorschriften ist nicht das Gleiche. Besonders in Krisenzeiten sind Flexibilität und pragmatisches Handeln gefragt", so Philipp Utz abschließend.

Uzin Utz Group: Mitteilung zum 1. Quartal 2020

15.05.2020

Die Uzin Utz Group ist gut ins Geschäftsjahr 2020 gestartet. So hat das Unternehmen das erste Quartal mit einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. In den Monaten Januar bis März 2020 stieg der Konzernumsatz von 7,3 Prozent auf 98,2 Mio. Euro. Auch das EBIT konnte von 7,6 Mio. Euro auf 8,7 Mio. Euro (+15,8 Prozent) und das EBITDA von 10,9 Mio. Euro auf 12,4 Mio. Euro (+13,7 Prozent) gesteigert werden. Das Ergebnis nach Steuern wuchs ebenfalls von 5,0 Mio. Euro auf 5,8 Mio. Euro (+15,2 Prozent) an.

Der Vorstand teilt mit, dass sich aufgrund der Corona-Pandemie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den Kern- und Wachstumsmärkten der Uzin Utz Group seit März erheblich gewandelt haben. Die derzeitig getroffenen Einschränkungen führen zu einer Beeinträchtigung der Geschäftstätigkeit in Großbritannien, Frankreich, Belgien und den USA. Das Ausmaß und deren wirtschaftlichen Auswirkungen auf die konjunkturellen Entwicklungen in den betroffenen Ländern hängen im wesentlichen von der Dauer der Krise und der Entwicklung der Baubranche im Allgemeinen ab.

Uzin-Campus auf 2021 verschoben

27.04.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie und der nicht abzusehenden Dauer der Einschränkungen hat sich Uzin dazu entschlossen, den für den 2. Oktober 2020 geplanten Uzin-Campus abzusagen. Als neuer Termin ist bereits der 17. September 2021 geplant.

Uzin Utz Group: Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis

06.04.2020

Die Uzin Utz AG, weltweit agierender Komplettanbieter für Bodensysteme, hat das Geschäftsjahr 2019 erneut mit einem Umsatzrekord abgeschlossen.
Der Konzernumsatz konnte um 7,7 Prozent auf 372,4 Mio. Euro (2018: 345,7 Mio. Euro) gesteigert werden. Mit 30,2 Mio. Euro lag das Ergebnis vor Zinsen und Steuern im Konzern deutlich über dem Vorjahr (2018: 21,3 Mio. Euro) und belegt damit die höchsten Ergebniswerte in der Unternehmensgeschichte.

Strategie »Gold« erfolgreich abgeschlossen
»Wir freuen uns, unseren Aktionärinnen und Aktionären ein besonderes, vor allem ein erneut sehr erfolgreiches Geschäftsjahr präsentieren zu können. Wir haben mit 30,2 Mio. Euro das beste Ergebnis vor Zinsen und Steuern in unserer Unternehmensgeschichte erzielt. Und beim Umsatz haben wir mit 372,4 Mio. Euro fast die ›goldene‹ 400-Millionen-Euro-Marke erreicht. Mit diesem sehr starken Jahr 2019 ist es uns gelungen, in einem engagierten Endspurt und einer tollen Teamleistung unsere Wachstumsstrategie ›Gold‹ nach 5-jähriger Laufzeit erfolgreich abzuschließen«, so Heinz Leibundgut, Finanzvorstand von Uzin Utz.

Momentan gut aufgestellt
»Aktuell spüren wir – zumindest in Deutschland – noch keine sinkende Nachfrage. Wir haben unsere Arbeitsorganisation angepasst und sehen uns momentan gut aufgestellt. Durch den Rückgang der Geschäftstätigkeit unserer Kunden, durch Baustellenverzögerungen, durch erweiterte Schutzmaßnahmen oder Rohstofflieferengpässe kann sich die Situation jedoch rasch ändern. Auf diese Herausforderungen bereiten wir uns so gut wie möglich vor. Uns ist es in jedem Fall wichtig, Arbeitsplätze zu sichern und langfristig zu erhalten. Sollte es zu einer Einschränkung des Geschäftsbetriebs kommen, wollen wir sicherstellen, dass niemand in der Uzin Utz Group seinen Arbeitsplatz verliert«, erklärt Julian Utz, Mitglied des Vorstands und Leiter des Krisenstabs bei Uzin Utz.

Ausblick
»Wir hatten einen guten Start in das Jahr 2020. Der Ausbruch des Coronavirus wird unsere Geschäftszahlen im ersten Quartal voraussichtlich kaum negativ beeinflussen. Angesichts der gegenwärtigen Ungewissheit über das Virus ist es nicht möglich, die genauen Auswirkungen auf unser Geschäft vorherzusagen. Wie lange der Ausnahmezustand anhalten wird, ist im Moment wirklich schwer zu beantworten. Wir wollen allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch in der Krise Verlässlichkeit und Sicherheit bieten. Deshalb prüfen wir täglich die Situation sowie die Marktentwicklung und passen unsere Maßnahmen daran an«, so Julian Utz abschließend.

Pajarito: Neue Standortleitung

18.02.2020

Zum 1. Februar 2020 hat Dr. Matthias Niewind die Standortleitung für Pajarito in Mettmann übernommen und tritt somit die Nachfolge von Marcus Behrens an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. März 2020 verlassen wird.
Das Aufgabengebiet von Niewind umfasst die Koordination von strategischen Weichenstellungen der Marke Pajarito sowie die Einhaltung von Qualitätsstandards in diesem Bereich. Mit Niewind gewinnt der Hersteller für Qualitätswerkzeuge für das Bauhandwerk einen erfahrenen Profi mit langjähriger Führungserfahrung im Umfeld der Montage- und Fertigungstechnik. Der 51-jährige promovierte Maschinenbauingenieur mit Zusatzqualifikation zum Entwicklungs- und Konstruktionsmanager besitzt rund 25 Jahre Führungserfahrung in produzierenden Unternehmen und verfügt über internationale Erfahrung. - © Pajarito

Uzin Utz Group steuert auf Jahresrekordergebnis zu

15.11.2019

Der Ulmer Bauchemiekonzern Uzin Utz setzt seine positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im dritten Quartal fort. Der Umsatz der Uzin Utz Group stieg zum 30. September 2019 auf 282,1 Mio. Euro und liegt damit 8,4 Prozent über dem Vorjahreswert (260,2 Mio. Euro).
Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei der Uzin Utz Group übertraf mit 25,1 Mio. Euro nicht nur den Vorjahreswert von 21,2 Mio. Euro deutlich, sondern fällt nach nur neun Monaten bereits höher aus als die Jahresergebnisse der letzten fünf Jahre, teilt das Unternehmen mit. Infolgedessen stieg die EBIT-Marge im Jahresvergleich von 8,2 Prozent auf 8,8 Prozent bei einem EBIT von 24,8 Mio. Euro (21,5).
»Mit unserer strategischen Aufstellung, unserer Innovationskraft und einer hervorragenden Mannschaft sind wir in der Lage, sowohl in unseren Fokus- als auch unseren Wachstumsländern überproportional von der weiterhin anhaltenden dynamischen Marktentwicklung zu profitieren«, sagt Heinz Leibundgut, Finanzvorstand bei Uzin Utz.
Die internationale Entwicklung hat einen erheblichen Beitrag zu dieser Entwicklung geleistet. Insbesondere die Fokusregion Nordamerika zeigt eine auffallend positive Entwicklung.
»Die dortige Nachfrage hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Unser bislang einziges Werk in den USA ist voll ausgelastet und wir haben daher mit der Planung einer zweiten Produktionsstätte begonnen. Die Standortwahl ist zwar noch nicht final getroffen, aber fest steht, dass wir alles tun werden, um dort weiter zu wachsen, um die Nachfrage des US-Markts besser bedienen zu können«, erläutert Julian Utz, Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz.
»Vor diesem Hintergrund erwarten wir ein sehr starkes Jahr 2019. Damit dürfte es uns gelingen, unsere Wachstumsstrategie »Gold« nach 5-jähriger Laufzeit erfolgreich mit einem Konzernumsatz abzuschließen, der sich im angepeilten Zielbereich bewegen wird«, ergänzt Leibundgut.

Uzin und Wolff: Haberstroh ist neuer Marketingmanager

28.10.2019

Denis Haberstroh, 35, ist in einer Doppelfunktion seit 1. Oktober 2019 neuer Marketingmanager für die Uzin-Utz-Marken Uzin und Wolff.
Gemeinsam mit einem Team soll der gelernte Kaufmann für Marketingkommunikation Konzepte und Strategien entwickeln und verwirklichen, um die Marken weiterhin zu stärken und zu schärfen. Seine langjährige Erfahrung im Projektmanagement für digitale und klassische Medien sowie seine Tätigkeit als Consultant und Konzeptionist bilden die Basis für die neue Position im Unternehmen. - © Uzin

Uzin verstärkt Vertriebsteam in Österreich

24.10.2019

Seit August 2019 verstärkt Mario Mutapcic bei Uzin den Vertrieb in Österreich. Der Bodenlegermeister übernimmt die Nachfolge von Mario Schmitt im Gebiet Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland. Mutapcic verfügt über große Erfahrungen als Bodenlegermeister.
Neben der fachkompetenten Beratung und Schulung der Kunden liegt sein Fokus auf der Akquisition neuer Kunden. Daneben bildet die Zusammenarbeit mit der Belags- und Parkettindustrie einen weiteren Schwerpunkt seiner Aufgaben und erhöht somit die Servicekompetenz im Bereich Handwerk und Handel. - © Uzin

Uzin Utz Schweiz AG: Fertigstellung der zweiten Bauetappe

01.10.2019

Nach dem Bau der Sifloor AG im Jahr 2006 wurden nun die Erweiterung der Laborräume, ein hochmodernes Logistikzentrum für alle drei Schweizer Unternehmen und eine mechanische Werkstatt für Bodenbearbeitungsmaschinen auf dem insgesamt über 20 000 m2 großen Gelände fertiggestellt. Das Investitionsvolumen beträgt über 8 Mio. Schweizer Franken (7,3 Mio. Euro).
»Der Neubau ist ein Bekenntnis zum Standort Schweiz und wir sind stolz, in nur neun Monaten Bauzeit den Erweiterungsbau in Sursee fertiggestellt zu haben«, freut sich Heinz Leibundgut, VR-Präsident der Schweizer Gesellschaften und Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG.
Das Gebäude ergänzt den bestehenden Bau nahtlos und besitzt eine Gesamt-Nutzfläche von 3800 m2.

Neues Logistikzentrum
Im Logistikzentrum wird ab sofort der gesamte Logistikprozess (Warenannahme, Einlagerung, Kommissionierung, Auslagerung und Materialwirtschaft) für alle drei Schweizer Gesellschaften zentral auf über 3000 Palettenstellplätzen und auf über 2600 Fachböden mittels einer modernen Lagerführungssoftware abgewickelt. Zu diesem Zweck wurde eine speziell konzipierte Lagerlogistik in Betrieb genommen. Ein Team von fünf Personen garantiert eine reibungslose und zeitgerechte Bedienung der Kunden in der gesamten Schweiz.

Ausblick
Vorausschauend wurde bereits im Jahr 2005 von der Stadt Sursee ein Gelände von über 20 000 m2 erworben. Nach Abschluss der zweiten Bauetappe sind nun aktuell 11 000 m2 verbaut. Die verbleibende Fläche ist einerseits für den Bau eines Schulungszentrums und Büros sowie auch als Landreserve vorgesehen.

Uzin: Münch verstärkt Anwendungstechnik

26.09.2019

Seit 15. September 2019 verstärkt Daniel Münch, 39, die Anwendungstechnik im Außendienst und wird gemeinsam mit seinem Kollegen Adalbert Hofgärtner das Gebiet Bayern betreuen.
Sein Aufgabengebiet ist die Beratung und Schulung bei technischen Fragen der Kunden in Bayern und Österreich.
Nach seiner Ausbildung und Selbstständigkeit im Bereich Bootsbau sowie Parkett- und Fußbodentechnik arbeitete Münch zuletzt acht Jahre als Projektleiter in einem Meisterbetrieb für Parkett- und Fußbodentechnik. Neben der Erfahrung im Projektmanagement ist es die jahrelange Tätigkeit im Bereich der Lehrlingsausbildung und Erwachsenenbildung, die die Basis für die neue Position bei Uzin bildet. - © Uzin

« zurück