Uzin Utz AG

Uzin, die größte Marke der Uzin Utz AG, ist seit über 60 Jahren ein Inbegriff für professionelle Produkte und Know-How rund um die Verarbeitung von Boden. Egal ob Bodenbeläge kleben, Parkett verlegen oder Untergründe auf- und vorbereiten – die Devise des Unternehmens lautet „Wir stehen unseren Kunden zur Seite und helfen Ihnen, erfolgreich zu sein“. Neben der Qualität der Produkte steht die Marke auch für Service und Beratung.

SCHWERPUNKTE:

Spachtelmassen

Grundierungen

Klebstoffe für textile, elastische und hölzerne Beläge

Zubehör

KONTAKT:

Dieselstraße 3
89079 Ulm
T: +49 (0)731 4097-0
F: +49 (0)731 4097-110

Fachartikel

Uzin Utz Group: Umweltmanagement-Preis erhalten(Seite 11 in Ausgabe 12/2021-01/2022 )
Arturo: Office-Boden CI-gerecht in Szene gesetzt(Seite 59-61 in Ausgabe 11/2021 )
Uzin Utz Group: Start ins Berufsleben(Seite 10 in Ausgabe 10/2021 )
Uzin: Zeitersparnis beim Bodenaufbau(Seite 76-77 in Ausgabe 9/2021 )
Uzin: Weiterentwicklung des Bodennavigators(Seite 70-71 in Ausgabe 9/2021 )
Uzin: Casino Royale in Baden-Baden(Seite 106-107 in Ausgabe 7-8/2021 )
Uzin Utz Group: 2020 Rekordjahr trotz Corona(Seite 76-77 in Ausgabe 5-6/2021 )
Arturo: Unikat im Showroom(Seite 66/67 in Ausgabe 2/2021 )
Arturo: Neue Versiegelung »Arturo PU7310«(Seite 56 in Ausgabe 2/2021 )
Uzin: Sprühen statt rollen...(Seite 40/41 in Ausgabe 2/2021 )
Uzin: Bodenkompetenz im »Orange Campus«(Seite 94-95 in Ausgabe 1/2021 )
Uzin Utz Group: Es darf gern ein bisschen mehr sein!(Seite 94-97 in Ausgabe 11-12/2020 )
Uzin Utz Group: Umweltminister Untersteller zu Gast(Seite 115-116 in Ausgabe 9-10/2020 )
Uzin Utz AG: Markenerlebnis mit Instagram-Kanal(Seite 114 in Ausgabe 9-10/2020 )
Uzin: »UZIN KE 68 T« für die Wand(Seite 111-112 in Ausgabe 7-8/2020 )
Uzin baut digitales Serviceangebot aus(Seite 30 in Ausgabe 5-6/2020 )
Uzin Utz Group: Campus auf 2021 verschoben(Seite 11 in Ausgabe 5-6/2020 )
Uzin Utz Group: Messe-Vorbericht(Seite 27-29 in Ausgabe 1/2020 )
Uzin Utz Schweiz AG: Investitionen in die Zukunft(Seite 66-67 in Ausgabe 11/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatz und Ergebnis gestiegen(Seite 80 in Ausgabe 10/2019 )
Uzin Utz AG: Umsatzanstieg im ersten Quartal 2019(Seite 10-12 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz AG: Auf Zukunftskurs mit Rekordwerten(Seite 7-8 in Ausgabe 6-7/2019 )
Uzin Utz Group: Umsatzrekord in 2018(Seite 52 in Ausgabe 4/2019 )
Pajarito: Neue stabile Transportboxen(Seite 50 in Ausgabe 4/2019 )
Arturo: Bau-Messebericht 2019(Seite 80 in Ausgabe 2/2019 )
Uzin: Domotex/Bau-Messebericht 2019(Seite 95-96 in Ausgabe 2/2019 )
Uzin Utz AG: Startschuss für Codex-Werk(Seite 74 in Ausgabe 1/2019 )
Uzin Utz AG Messe-Vorbericht 2019 - BAU(Seite 36-37 in Ausgabe 1/2019 )
Uzin: Belegreife in Lachsrot(Seite 92-93 in Ausgabe 11/2018 )
Uzin Utz: Übernahme von Pajarito(Seite 10 in Ausgabe 9/2018 )
Uzin Utz AG: Umsatz erneut gestiegen(Seite 120 in Ausgabe 6-7/2018 )
»Uzin Campus 2018«: Programm steht fest(Seite 77 in Ausgabe 5/2018 )
Uzin: Gips mit Grips – ­Spachtelmassen de luxe(Seite 84-87 in Ausgabe 12/2017 )
Uzin: Schnell und ­wirtschaftlich(Seite 86-87 in Ausgabe 10/2017 )
Uzin: Je fester, desto besser(Seite 72 in Ausgabe 9/2017 )
Arturo: »Blaumachen« im ­Betriebsrestaurant(Seite 76-77 in Ausgabe 8/2017 )
Uzin Utz AG: Nachhaltigkeits­bericht 2017(Seite 95 in Ausgabe 6-7/2017 )
Uzin: Was macht moderne Spachtelmassen aus?(Seite 46-47 in Ausgabe 5/2017 )
RZ: Umgestalten statt neu verlegen(Seite 36-37 in Ausgabe 4/2017 )
Uzin: Gewinnspiel im Spachtelmassen-Jahr(Seite 94 in Ausgabe 3/2017 )
Uzin: Website auch für unterwegs(Seite 144 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin Utz AG gründet Dienstleistungs­gesellschaft (Seite 8 in Ausgabe in Ausgabe 2/2017 )
Uzin: Bodenkonzept für ­australisches Wohngefühl(Seite 102-103 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin Utz AG: Seminarprogramm 2017 (Seite 6 in Ausgabe 1/2017 )
Uzin - Belegreif im Nu(Seite 80-82 in Ausgabe 12/2016 )
Arturo: Verlaufbeschichtung mit natürlicher Ausstrahlung(Seite 78 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Uzin Utz AG: Zum fünften Mal »Forum der Technik« in Salzburg(Seite 71-72 in Ausgabe in Ausgabe 11/2016 )
Lavanior: Partnerbetriebe tauschen sich aus(Seite 96 in Ausgabe 10/2016 )
Neue Produktreihe »Lavanior Eliter«(Seite 114-115 in Ausgabe 6-7/2016 )
Arturo: Lösungen für OS8-Bodensysteme(Seite 100 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Drogeriemarkt auf gutem Boden(Seite 84 in Ausgabe 6-7/2016 )
Uzin: Baustellenberatung 3.0(Seite 89 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Historische Parkett­verlegung(Seite 76-77 in Ausgabe 5/2016 )
Uzin: Die neue »Color ­Collection« von Arturo(Seite 84-86 in Ausgabe 4/2016 )
Akzente setzen mit Arturo(Seite 80 in Ausgabe 3/2016 )
Uzin: »Cube it simple« erhält 1. Preis(Seite 111 in Ausgabe 2/2016 )
Uzin: In 2016 Designbeläge im Fokus(Seite 82 in Ausgabe 1/2016 )
Mit Uzin wird das ­Arbeiten zum »Spiel«(Seite 82-83 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Don’t fear the »Ripper«...(Seite 59 in Ausgabe 12/2015 )
Uzin: Schneller Estrich mit Kick(Seite 86-87 in Ausgabe 11/2015 )
Uzin: Eins, zwei, drei zu neuem Bodenbelag(Seite 72-73 in Ausgabe 10/2015 )
Kita mit schnellem ­Estrich von Uzin(Seite 78 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG: 50 Jahre Standort Donautal (Seite 8-9 in Ausgabe 9/2015 )
Uzin Utz AG geht die Wände hoch!(Seite 96-98 in Ausgabe 8/2015 )
Uzin: Schnell, sicher, sauber(Seite 102-103 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Bodenwechsel ohne Betriebsstörung(Seite 99 in Ausgabe 6-7/2015 )
Uzin: Manche mögen’s hart(-elastisch)(Seite 76-77 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin erklärt 2015 zum »Parkett-Jahr«(Seite 10 in Ausgabe 12/2014 )
Uzin: Estrichsortiment erweitert(Seite 76 in Ausgabe 10/2014 )
Uzin ist ganz »in Mode«(Seite 60 in Ausgabe 8/2014 )
Uzin: Bodenwechsel bei laufendem Betrieb(Seite 64 in Ausgabe 3/2014 )
Star-Programm für ­Designbeläge(Seite 72 in Ausgabe 10/2013 )
Boden, wechsle dich(Seite 85 in Ausgabe 9/2013 )
Innenraumgestaltung aus einem Guss(Seite 127 in Ausgabe 8/2013 )
Uzin Utz AG: Erster eigener Facebook-Auftritt (Seite 107 in Ausgabe 6-7/2013 )
UFloor Systems auf der »Altenpflege 2013«(Seite 69-70 in Ausgabe 4/2013 )
Uzin: Erst der Estrich, dann der Boden!(Seite 93 in Ausgabe 1/2013 )

Tickermeldungen

Neues Markenbild für Uzin Utz Familie

18.01.2022

Uzin Utz, weltweit agierender Komplettanbieter für Bodensysteme, blickt zum 111-jährigen Bestehen in die Zukunft und vereint seine sechs Marken »Uzin«, »Wolff«, »Pallmann«, »Arturo«, »Codex« und »Pajarito« unter der Dachmarke »Uzin Utz«. Für den Vorstand auf der Online-Pressekonferenz ein Anlass, die Bodenvielfalt der Zukunft mit »The Art of Floor Systems« als Uzin-Utz-Markenfamilie in neuem Erscheinungsbild zu präsentieren.
Im Zuge der neuen Corporate Identity wurde auch das Logo der Dachmarke »Uzin Utz« passgenau zum Unternehmen gestaltet. Der Schriftzug wird im unteren Teil unterbrochen und die Bodenlinie in Szene gesetzt. Sie steht sinnbildlich für die Kernkompetenz des Unternehmens – den Boden. »Für uns ist die Etablierung der Dachmarke ein wichtiger Schritt, um den gemeinschaftlichen Auftritt zu stärken und unseren Kunden weltweit bestmögliche Synergien und Bodenlösungen aus einer Hand zu bieten«, erklärt Philipp Utz, Vorstand für Vertrieb und Marketing. In diesem Zuge wurde auch die Zuordnung der Produkte für Pflege, Reinigung und Bodeninstandhaltung neu geordnet. Die bisher unter der der Marke »RZ« beheimateten Produkte gehen zukünftig in die Marken »Uzin« und »Pallmann« über. 
»Als Familienunternehmen in der vierten Generation stehen wir für eine Bodenkompetenz, die wir im engen Markenverbund weiter ausbauen wollen«, betont Utz. »Wir haben das Prinzip der ‚endorsed brands’ gewählt. Die Einzelmarken werden durch die Dachmarke gestärkt. Verlegesysteme, Beschichtungen und Werkzeuge sind am Point of Sale für den Verbraucher im neuen Design als »Familie« leichter erkennbar und besser zuzuordnen«. Dies geschehe durch Markenfarben und Abstracts in Kombination mit dem deutlich hervorgehobenen Produktnamen sowie einer klaren und reduzierten Schrift, die nur die wesentlichen Informationen bereithält. Technische Informationen gibt es in Form von international gültigen Piktogrammen. QR-Codes mit länderspezifischen Informationen finden sich ebenfalls auf allen Verpackungen.

Der nächste »Uzin-Utz-Campus« ist für den 30. September und 1. Oktober 2022 in der Ulmer Donauhalle geplant.

 

Uzin Utz erweitert Kapazitäten im Ulmer Donautal

11.01.2022

Uzin Utz erwirbt die Immobilie der Seifert Logistics Group im Ulmer Donautal. Der Bauchemiehersteller erweitert damit seine Flächen um 21.154 Quadratmeter. Die Standorterweiterung sei ein Bekenntnis zum Standort Ulm und den Wurzeln des Unternehmens, das in diesem Jahr auf eine 111-jährige Geschichte zurückblicken kann. Dieser Schritt unterstützt laut Unternehmen die Ziele der Wachstumsstrategie »Passion 2025«.
»Neue Umsatz- und Gewinnziele lassen sich nur erreichen, wenn auch die Infrastruktur mitwachsen kann. Bei einem angenommenen jährlichen Personalaufbau von 15 Mitarbeitern müssen in den kommenden zehn Jahren rund 150 neue Arbeitsplätze eingerichtet werden. Ein solcher Aufbau hätte sich im Bestand nicht realisieren lassen«, so Julian Utz, Mitglied des Vorstands. Mit der neu erworbenen Immobilie in unmittelbarer Nähe zum Stammsitz verfüge das Unternehmen auch in der langfristigen Planung über genügend Raum und Fläche für den weiteren Ausbau des Standorts.
Die Immobilie wird noch rund ein Jahr an die Seifert Logistics Group vermietet, bevor diese ihren Hauptsitz bis Ende 2022 komplett in den Ulmer Norden verlegt.

Uzin Utz erhält Umweltmanagement-Preis

27.11.2021

Am 23. November wurde Uzin Utz mit dem Deutschen Umweltmanagement-Preis in der Kategorie »Beste Maßnahme Klimaschutz« ausgezeichnet. Der Preis wurde erstmals im Auftrag des deutschen Bundesumweltministeriums ausgeschrieben. Uzin Utz landete mit seinem Biomassenbilanz-Ansatz ganz oben auf dem Siegertreppchen und wurde im Rahmen der hybriden Konferenz durch das Bundesumweltministerium in Berlin ausgezeichnet. Gewürdigt wurden Akteure, die im Klima- und Umweltschutz sowie der Umweltkommunikation Herausragendes leisten.
»Mit der Auszeichnung des Umweltmanagement-Preis 2021 unterstreichen wir die Bedeutung von Nachhaltigkeit für die gesamte Wertschöpfungskette und danken gleichzeitig der BASF, ohne die das Ganze gar nicht möglich wäre«, erklärt Philipp Utz, Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz, bei der Preisverleihung.
Mit dem Einsatz von biomassebasierten Bindemitteln der BASF untermauert das Familienunternehmen seine Überzeugung und treibt das Thema Klimaschutz weiter voran. Das unternehmensweite Ziel im Rahmen der Strategie »Passion 2025« ist die Reduktion klimaschädlicher Emissionen um 25 Prozent.
Seit Mai 2021 verwendet der Hersteller biomassebasierte Bindemittel und reduziert damit die CO2-Emissionen rohstoffseitig um circa 3000 Tonnen pro Jahr. Möglich macht dies der Biomassenbilanz-Ansatz (Biomass Balance, BMB).
Im Produktionsverbund der BASF SE werden biobasierte Rohstoffe in die Produktion eingespeist und rechnerisch den Endprodukten zugeordnet. So wird der Anteil an Bindemitteln auf Basis von erneuerbaren Rohstoffen in den Verlegesystemen des Herstellers sukzessive erhöht, was fossile Ressourcen schont und Treibhausgasemissionen senkt. Produktqualität und -eigenschaften bleiben für den Verarbeiter auf unverändertem Niveau.

Uzin Utz Group: Auch im 3. Quartal mit Umsatz und Ergebnis über Vorjahr

15.11.2021

Die Uzin Utz AG hat im dritten Quartal 2021 ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Trotz der massiven Preissteigerungen bei Energie- und Rohstoffkosten und der knappen Verfügbarkeit von Frachtraum vermeldet der Bauchemiehersteller ein mehr als solides 3. Quartal.
Das Umsatzwachstum des Konzerns stieg in den ersten neun Monaten des Jahres um 15,1 Prozent auf 329,8 Mio. Euro und liegt damit 43,4 Mio. Euro über dem Vorjahresniveau (286,5 Mio. Euro). Mit 39,3 Mio. Euro liegt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zum 30. September mit einer Steigerung in Höhe von 50,2 Prozent ebenfalls deutlich über Vorjahr (26,1 Mio. Euro).
Laut Heinz Leibundgut, Finanzvorstand bei Uzin Utz, bleibt die Gesamtsituation dennoch angespannt: »Leider mussten wir in den letzten Monaten erleben, dass das globale Gleichgewicht in Bezug auf intakte Abläufe sowie Liefer- und Versorgungsketten durch verschiedenste Ursachen massiv gestört wurde. Die anhaltenden Folgen der Coronapandemie und weitere nicht kalkulierbare Einflüsse führten zu großen Versorgungsproblemen, von denen auch wir nicht verschont blieben.«

Ausblick
Uzin Utz geht für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2021 davon aus, dass das Ergebnis im vierten Quartal durch die weiter steigenden Preise bei Rohstoffen und Fracht belastet sein wird. »Dennoch bleiben wir trotz der Herausforderungen zuversichtlich, unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen und am Ende des Geschäftsjahres über dem Vorjahresniveau zu liegen. Die Baubranche zeigt sich robust und die Nachfrage nach neuen Wohnungen und Häusern bleibt weiterhin hoch«, so Leibundgut abschließend. - © Uzin Utz Group

Uzin: Cordes neuer Technischer Verkäufer im Team Nord

05.10.2021

Seit 1. September 2021 ist Klaus Cordes, 58, als Technischer Verkäufer im Bereich Estrich bei der Marke Uzin im Gebiet Nord tätig.
Zu seinen Aufgaben zählen die Fachberatung, der Verkauf und die Anwendungstechnik von Uzin-Estrichzusatzmitteln, ebenso wie der Ausbau des Kundenstamms im Norden und die Gewinnung von Marktanteilen in diesem Gebiet.
Mit Cordes gewinnt Uzin einen erfahrenden Verkaufsberater, der bereits 25 Jahre Erfahrung mit Estrich – sowohl in der Verlegung als auch im Verkauf – sammeln konnte. Bis 2009 war er als Estrichleger tätig, bevor er in die Fachberatung und den Verkauf von Estrichzusatzmitteln wechselte.
»Herr Cordes bringt ideale Voraussetzungen mit, um uns als Technischer Verkäufer Estrich im Gebiet Nord optimal zu unterstützen und unseren Kundenstamm weiter auszubauen«, erklärt Nils Malscheski, Verkaufsleiter Nord von Uzin. - © Uzin

Uzin: Kaczmarek neuer Verkaufsleiter Süd-West

09.09.2021

Zum 1. September 2021 hat Daniel Kaczmarek, 49, die Verkaufsleitung für das Gebiet Süd-West bei Uzin übernommen. Zu seinen zukünftigen Aufgaben zählen die Führung und Weiterentwicklung seines Vertriebsteams sowie die Betreuung der Objekteure in diesem Gebiet. Weitere Kernaufgaben sind die Stärkung und der Ausbau der Marke Uzin im Gebiet Süd-West, eng verbunden mit der Förderung der markenübergreifenden Synergien innerhalb der Uzin Utz Group.
Kaczmarek, gelernter Raumausstatter und Betriebswirt, ist bereits seit zehn Jahren als Fachberater der Marke »Uzin« tätig. »Herr Kaczmarek hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er die idealen Voraussetzungen mitbringt, um unsere Aktivitäten im Südwesten weiter auszubauen und voranzubringen. Mit seiner neuen Verantwortung werden wir die Kunden im Gebiet Süd-West nachhaltig unterstützen können«, so Michael Abraham, Gesamtvertriebsleiter von Uzin. - © Uzin

Arturo: Spahn neuer Gebietsleiter

30.08.2021

Seit 1. August hat Kevin Spahn, 31, die Gebietsleitung der Marke »Arturo« für Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen übernommen.
Zu seinen Aufgaben gehören der Neuaufbau des Gebiets durch Kundenaquirierung ebenso wie die Pflege und Betreuung der Bestandskunden. Zudem ist er für die Projekt-, Architekten- und Planerbetreuung zuständig.
Spahn blickt auf langjährige Erfahrung in der Baubranche und im Großhandel zurück. Zuletzt sammelte der Groß- und Außenhandelskaufmann drei Jahre lang Erfahrung als Verkaufsberater bei der Firma Gretsch Unitas.
»Mit dem Ausbau des Vertriebsnetzes im Westen und der Funktion von Spahn sollen die Kunden in der Region nachhaltig unterstützt werden«, so Jens Zubke, Verkaufsleiter Arturo Deutschland. - © Arturo

Uzin Utz Group: Umsatz und Ergebnis für 2021 auf höchstem Stand

25.08.2021

Der Hersteller für Bodenverlegesysteme hat tortz starker Auswirkungen der Rohstoffbeschaffungs-Situation das erste Halbjahr 2021 mit Rekordwerten abgeschlossen. Der Konzernumsatz entwickelte sich im Vergleich zum Vorjahr um 18,6 Prozent auf 221,7 Mio. Euro (2020: 186,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg signifikant um 87,6 Prozent, von 15,5 Mio. Euro auf 29,0 Mio. Euro.
Mit den Produkten der Marken »Uzin«, »Wolff«, »Pallmann«, »Arturo«, »Codex«, »RZ« und »Pajarito« hat Uzin Utz das erste Halbjahr 2021 mit einem neuen Bestwert abgeschlossen. Alle Gesellschaften der Kern- und Wachstumsregionen haben in den ersten sechs Monaten ein Umsatz- und Ergebnisplus im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Darüber hinaus konnte der Konzernabsatz trotz anhaltender Pandemie und erschwerter Rohstoffbeschaffung im Vergleich zum Jahr 2020 gesteigert werden.

Ausblick
Auf der einen Seite konnte Uzin Utz Rekordzahlen vermelden, kämpft aber auf der anderen Seite mit massiven Preissteigerungen und Lieferengpässen, die seit Dezember 2020 an Fahrt aufgenommen haben. »Die Prognose geht davon aus, dass weitere Unsicherheiten bei den Preisen im Beschaffungsbereich bestehen bleiben und die Versorgungssituation in allen produzierenden Gesellschaften herausfordernd sein wird«, sagt Heinz Leibundgut, Finanzvorstand der Uzin Utz AG.

Schmergal neuer Uzin-Fachberater

10.08.2021

Seit 1. August 2021 hat die Marke »Uzin« Unterstützung im Vertriebsteam Nord: René Schmergal, 47, verstärkt als Fachberater den Außendienst für die Regionen Hamburg und Schleswig-Holstein. Damit wächst das Vertriebsteam Nord um einen weiteren Fachberater in der Wachstums- und Fokusregion Norddeutschland.
Mit Schmergal hat Uzin einen erfahrener Fachberater im Team, der auf eine langjährige Erfahrung in der Fußbodenbranche zurückblicken kann. Gestartet mit seiner Ausbildung als Speditionskaufmann, war er anfänglich als Disponent und im Vertriebsinnendienst tätig. Im Anschluss daran sammelte er bis zuletzt über 16 Jahre Erfahrung als Bezirksleiter bei verschiedenen namhaften Unternehmen in der Branche, hauptsächlich als Bezirksleiter Nord für die Marke »Thomsit«.
»Mit seiner umfassenden Erfahrung im Bereich der Kundenbetreuung im Großhandel und Handwerk bringt Schmergal wertvolles Know-how ins Unternehmen. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm die richtige Verstärkung für die Zukunft unseres Verkaufsteams Nord gefunden haben«, so Nils Malscheski, Verkaufsleiter Nord bei Uzin. - © Uzin

Stitic neuer Uzin-Fachberater in Österreich

19.07.2021

Seit 1. Juli 2021 verstärkt Dubravko Stitic, 40, als Fachberater den Uzin-Vertrieb in den Regionen Niederösterreich Ost, Wien und im nördlichen Burgenland.
Zu seinen Aufgaben gehören der Ausbau der Vertriebsaktivitäten und die Betreuung der Direktkunden sowie des Großhandels. Ebenso zeichnet er sich für die Umsatzsteigerung in seinem Gebiet verantwortlich. Mit Stitic hat Uzin einen versierten Verkaufsberater gewonnen, der auf eine 25-jährige Erfahrung in der Bodenbranche zurückblicken kann.
Nach seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, war Stitic im Anschluss viele Jahre als Außendienstmitarbeiter im Großhandel für Raumausstattung tätig. Anschließend folgte eine mehrjährige Selbstständigkeit als Bodenleger, und die Gebietsleitertätigkeit bei dem Bodenbelagshersteller Tarkett. - © Uzin

« zurück