Branchen-News

30.09.2020 | Messeartikel

Messe »BAU 2021« in München findet nicht statt

Die »BAU«, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, wird nicht wie geplant vom 11. bis 16. Januar 2021 als klassische Präsenzmesse stattfinden. Das ist das Ergebnis der Sitzungen vom 30. September 2020, die der Veranstalter mit Fachbeirat und Kuratorium der Leitmesse geführt hat.
»Vielmehr wird vom 13. bis 15. Januar 2021 ein hybrides Format realisiert, das den Ausstellern die Möglichkeit bietet, ihre Innovationen einem breiten Publikum vorzustellen. Der digitale Teil dieser Veranstaltung wird auch ein wichtiger Bestandteil der klassischen Präsenzmesse ›BAU 2023‹ sein«, heißt es in einer Pressemitteilung der Messe München vom heutigen Tage.
Eine Verschiebung der »BAU« wurde mit Fachbeirat und Kuratorium diskutiert.
Hierzu erklärt Martin Hörmann, stellvertretender Vorsitzender dieser beiden Gremien: »Eine Verschiebung der Messe war für uns nie eine ernsthafte Option, weil sie den zweijährigen Innovationszyklus, an dem sich die ›BAU‹ seit jeher orientiert, unterbrochen hätte. Internationale Aussteller und Besucher sind ein Markenkern der klassischen ›BAU‹. Unter den aktuellen COVID-19-Rahmenbedingungen hätten wir diese Erwartung nicht erfüllen können.«
2023 wird die »BAU« dann wieder wie gewohnt stattfinden, inklusive der digitalen Zusatzangebote, die im kommenden Januar im hybriden Format erstmals zur Verfügung stehen.

Fachartikel

»Bau 2019«: Vier Leitthemen(Seite 10 in Ausgabe 6-7/2018 )
Domotex/BAU: Messe-Vorberichte 2017(Seite 70-93 in Ausgabe 1/2017 )
Starke Zahlen für die »Bauma 2016«(Seite 92-93 in Ausgabe 6-7/2016 )
Messebericht - Farbe, Ausbau & Fassade(Seite 92-113 in Ausgabe 4/2016 )
FAF: Bunt, laut, voll (positiv gemeint!)(Seite 90-91 in Ausgabe 4/2016 )
»FAF 2016«: München wird bunt(Seite 6-7 in Ausgabe 12/2015 )
Messebericht - DOMOTEX/BAU 2013(Seite 66-113 in Ausgabe 2/2013 )
Leitmessen-Marathon im Januar 2013(Seite 48-73 in Ausgabe 1/2013 )

BAU | Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
T: +49 (0) 89 949-20720
F: +49 (0) 89 949-20729